Thread
Menü

Antwort von O2


13.08.2009 13:46 - Gestartet von zwierbel
Hallo,

ich habe mal o2 nach Promotioncodes gefragt und das als Antwort erhalten:
"Das Angebot des kostenlosen Internet Pack M für einen Monat ist korrekt. Die Rabattierung des Internet Pack M's danach ist jedoch kein direktes Angebot von O2. Vermutlich ist dies eine Angabe eines Resellers."

Dann eben kein InternetPack M. 7,5 finde ich eigentlich schon zu viel, für das bisschen was ich davon nutze. 10 erst recht.

Gruß

Daniel
Menü
[1] iPhone antwortet auf zwierbel
13.08.2009 15:50

Dann eben kein InternetPack M. 7,5 finde ich eigentlich schon zu viel, für das bisschen was ich davon nutze. 10 erst recht.

Also ich finde, dass 7,50 oder 10 echt okay sind für 200 MB mit HSPA und anschließender Drosselung, also ohne Kostenfalle. Bei T-Mobile kosten 300 MB nämlich 20 und danach 49ct/MB, was im Gegensatz zu o2 sehr hohe Kosten verursachen kann.
Menü
[1.1] zwierbel antwortet auf iPhone
17.08.2009 14:14
Benutzer iPhone schrieb:
Also ich finde, dass 7,50 oder 10 echt okay sind für 200 MB mit HSPA und anschließender Drosselung, also ohne Kostenfalle.

Das stimmt schon, aber ich nutze die 200MB nicht aus. So 80MB wären für 5 ideal.
Menü
[2] j.fahrner antwortet auf zwierbel
17.08.2009 21:30
Benutzer zwierbel schrieb:
Dann eben kein InternetPack M. 7,5 finde ich eigentlich schon zu viel, für das bisschen was ich davon nutze. 10 erst recht.

Ob jemand die Datenmenge nutzt ist die eine Seite. Die andere Seite ist, ob das Angebot überhaupt brauchbar ist.
Ich möchte in meiner Zweitwohnung, wo ich während der Arbeitstage bin, auch Internet haben. Da ich dort aber relativ wenig surfe ist mir ein DSL- oder Kabelanschluss zu teuer. Wobei Kabel mit 20 Euro/Monat zur Not noch ginge. Ideal wäre für mich natürlich das o2 Internet-Pack M mit 10 Euro. Die 200 MB könnten mir reichen, und wenn's mehr wird kann ich immer noch mit GPRS-Geschwindigkeit weiter surfen. In der Theorie ganz toll.
Ich habe mir jetzt zum Test eine Loop geholt und das Internet Pack M darauf aktiviert. Mit viel Glück funktioniert das auch brauchbar. Oft ist es aber auch so daß man in den Abendstunden überhaupt nicht surfen kann, nichtmal mit GPRS-Geschwindigkeit. Der Aufruf von google.de dauernd dann schon minutenlang!
Ganz unabhängig vom Preis muss die Sache auch funktionieren. Wenn das UMTS in den Abendstunden hoffnungslos überlastet ist, dann ist mir selbst 1 Euro zuviel.
Bevor o2 hier groß die Werbetrommel rührt sollten sie erstmal dafür sorgen daß die Sache auch einwandfrei funktioniert, so wie man das vom DSL oder Kabelinternet gewohnt ist. Einen Kunden den sie wegen mangelhafter Verfügbarkeit nach dem ersten Testmonat verlieren, werden sie so schnell nicht zurück gewinnen. Ganz egal welchen Preis sie anbieten.
Menü
[2.1] Halina antwortet auf j.fahrner
17.08.2009 23:10
das problem kenne ich. du solltest dich öfter & kostenlos bei o2 technikern (nicht nur bei der hotline)beschwerden & reaet verlangen. Mein Guthaben beläuft sich schon auf 15,- zzgl. 2 monaten frei surfen. Damit kann ich leben, bei dem preis vom surfstick für 49.- bei mediamarkt.