Diskussionsforum
Menü

237 Euro sind nicht günstig


14.07.2009 09:10 - Gestartet von BuergerFloyd
einmal geändert am 14.07.2009 09:14
Ich hab mir kürzlich für 250 Euro ein Xperia X1 von SonyEricsson gekauft - zwar gebraucht, aber mit fast vollständiger Garantie.

Die Ausstattung für diesen Preis ist zur Zeit am Markt unschlagbar: aGPS, WLAN, 3MP-Kamera, 480x800 Display(!), QWERTZ-Schiebetastatur, 500MHz-Prozessor, ...

PS: ich muss zugeben, dass das für Nokia-Verhältnisse schon recht günstig ist
Menü
[1] telefonlaie antwortet auf BuergerFloyd
14.07.2009 09:34
Benutzer BuergerFloyd schrieb:
Ich hab mir kürzlich für 250 Euro ein Xperia X1 von SonyEricsson gekauft - zwar gebraucht, aber mit fast vollständiger Garantie.

Meinen Glückwunsch!
Ich bin absolut begeistert von dem Gerät:)
(man muss ja nicht das Original ROM nutzen)
habe meins kurz nach der Markteinführung vertragsfinanziert (360 Euro über 2 Jahre)

Die Ausstattung für diesen Preis ist zur Zeit am Markt unschlagbar: aGPS, WLAN, 3MP-Kamera, 480x800 Display(!), QWERTZ-Schiebetastatur, 500MHz-Prozessor, ...
Vor allem das Display finde ich genial.
+ HSDPA und HSUPA
+ es gibt keine Instanz die eine App für "gut" befinden muss
...

PS: ich muss zugeben, dass das für Nokia-Verhältnisse schon recht günstig ist
aber auch entsprechend krüppelig - das Display (Auflösung) ist doch ein schlechter Scherz
Menü
[1.1] Telly antwortet auf telefonlaie
14.07.2009 22:41
Zugegeben, ich habe nicht alles im Detail geprüft. Aber genau diese Eigenschaften des Handies nutze ich an meinem Nokia E90, der auch heute noch seinen Preis hat (doppelt soviel).

Wozu also ein E90, wenn man jetzt ein neues Handy bräuchte...

Telly

PS: Zum Betreff - 237 Euro sind nicht günstig. Einerseits stimmt das. Jugendliche haben unterschiedlich viel Geld. Andererseits bekam in meiner Familie jemand für 199 Euro dieses Jahr den Vorgänger des Nokia Communicators E90 (Bezeichnung gerade nicht parat) weil er sich ihn wünschte.

Ich glaube, er hätte sich über dieses Nokia Handy sehr, sehr gefreut.

Menü
[1.1.1] telefonlaie antwortet auf Telly
15.07.2009 11:42
Benutzer Telly schrieb:
Zugegeben, ich habe nicht alles im Detail geprüft. Aber genau diese Eigenschaften des Handies nutze ich an meinem Nokia E90, der auch heute noch seinen Preis hat (doppelt soviel).

Wozu also ein E90, wenn man jetzt ein neues Handy bräuchte...

wenn man z.B Nokia/symbian lieber mag als SE/WinMobile

Den e90 empfinde ich ja auch als attraktives Gerät, ist aber auch nochmal größer als ein X1 außerdem find ich das Touchscreen Konzept des X1 besser als die Doppeldisplay Strategie des e90.

Aber sowas ist halt Geschmackssache und der e90 ist halt auch einfach ein Jahr älter.
Menü
[1.1.2] Telly antwortet auf Telly
16.07.2009 05:12
Wozu also ein E90, wenn man jetzt ein neues Handy bräuchte...

wenn man z.B Nokia/symbian lieber mag als SE/WinMobile

MMh. Was heißt hier "lieber mag"? Ich hatte mal einen PDA mit Win - war im Grunde auch nicht schlecht - nur musste ich die NaviSoftware immer neu installieren, wenn der Akku leer wahr... War mir auf Dauer zu lästig.

Den e90 empfinde ich ja auch als attraktives Gerät,

Jo.

ist aber auch nochmal größer als ein X1

Es ist ein Knochen - ja. Dafür hat man aber auch was in der Hand und muss sich nicht mit Minitasten und T9 abmühen (bei Sonderzeichen immer lästig)

außerdem find ich das Touchscreen Konzept des X1 besser als die Doppeldisplay Strategie des e90.

Hat man dann nicht ständig Fettspuren auf dem Display?

Aber sowas ist halt Geschmackssache

Richtig und will auch keinen "Glaubenskrieg" !

und der e90 ist halt auch einfach ein Jahr älter.

Genau. Und deshalb wundert mich der neue Preis vom 6760. Der ist wirklich gut. Das E90 kostet heute noch einiges mehr. Ist also eine echte Alternative innerhalb Nokia.

Telly
Menü
[1.1.2.1] telefonlaie antwortet auf Telly
16.07.2009 13:22
Benutzer Telly schrieb:
>
PDA mit Win - war im Grunde auch nicht schlecht - nur musste ich die NaviSoftware immer neu installieren, wenn der Akku leer wahr... War mir auf Dauer zu lästig.

Kann ich gut verstehen, aber das Problem gibt es nicht mehr.
Dafür muss man das Gerät nach dem flashen einer neuen Firmware neu einrichten, das ist etwas lästig auch wenn sich hier inzwischen eine Menge automatisieren lässt.

außerdem find ich das Touchscreen Konzept des X1 besser als die Doppeldisplay Strategie des e90.

Hat man dann nicht ständig Fettspuren auf dem Display?

Nö das geht - zumindest mit Schutzfolie aufm Display.
Gelegentlich muss man natürlich drüberwischen.

Aber sowas ist halt Geschmackssache

Richtig und will auch keinen "Glaubenskrieg" !

ich auch nicht:) ich find beide Geräte toll auch wenn ich den E90 nie selbst besessen habe.

Genau. Und deshalb wundert mich der neue Preis vom 6760. Der ist wirklich gut. Das E90 kostet heute noch einiges mehr. Ist also eine echte Alternative innerhalb Nokia.

diese Ansicht kann ich auf Grund des krüppeligen Displays absolut nicht teilen.
240 mal 320 Pixel sind peinlich für ein aktuelles Smartphone
Menü
[1.1.2.1.1] Telly antwortet auf telefonlaie
17.07.2009 00:59

einmal geändert am 17.07.2009 01:00
diese Ansicht kann ich auf Grund des krüppeligen Displays absolut nicht teilen. 240 mal 320 Pixel sind peinlich für ein aktuelles Smartphone

Das ist wirklich klein. Wollte nicht drüber nachdenken ;-)

Habe jetzt nochmal geprüft. Genauso groß ist bei mir schon das Außendisplay. Das Innendisplay hat 800 x 352.

Doch das Innendisplay benötige ich jetzt nicht allzu oft. Handy optimierte Seiten surfe ich oft auf dem Außendisplay. Zum SMS schreiben klappe ich es auf. Aber nicht wegen dem Display, sondern wegen der Tastatur.

So ganz auf dem Laufenden bin ich mitlerweile nicht mehr mit den Smartphones, weil ich mit meinem ja zufrieden bin.

Aber ist knapp 240 Euro nicht ein guter Preis? Schließlich hat es doch alles, was mein E90 auch hat (außer Innendisplay mit schöner Auflösung) oder etwa nicht?

Telly
Menü
[1.1.3] R32 antwortet auf Telly
26.02.2010 12:51
Benutzer Telly schrieb:
Zugegeben, ich habe nicht alles im Detail geprüft. Aber genau diese Eigenschaften des Handies nutze ich an meinem Nokia E90, der auch heute noch seinen Preis hat (doppelt soviel).

Wozu also ein E90, wenn man jetzt ein neues Handy bräuchte...

Telly

PS: Zum Betreff - 237 Euro sind nicht günstig. Einerseits stimmt das. Jugendliche haben unterschiedlich viel Geld. Andererseits bekam in meiner Familie jemand für 199 Euro dieses Jahr den Vorgänger des Nokia Communicators E90 (Bezeichnung gerade nicht parat) weil er sich ihn wünschte.

Ich glaube, er hätte sich über dieses Nokia Handy sehr, sehr gefreut.


Sollte das 9300i oder 9500 sein.
Zum Thema:

Sehr sehr gutes Gerät zu einem gutem Preis.
Eindeutig ein Budget Gerät für Leute, die keine 500-600 Euro für ein Smartphone haben, aber trotzdem eine vollständige Tastatur, Internet, E-Mail Kamera etc wollen.
Hätte das Ding noch WLAN, wäre es die Granate schlechthin (zu dem Preis)

E90 ist auch gut, hatte ich auch schon das Ding.
Aber ist wirklich ein rießen Klopper, war mir einfach zu groß und sperrig.

I Love my Iphone ... jetzt könnt ihr wieder lästern :-D
Menü
[1.1.3.1] Telly antwortet auf R32
26.02.2010 20:02
E90 ist auch gut, hatte ich auch schon das Ding. Aber ist wirklich ein rießen Klopper, war mir einfach zu groß und sperrig.

2 Displays und Tastaturen wollen untergebracht sein;-)

Ich nutze das Handy sehr viel geschlossen - aber auch sehr viel offen. Für mich ist es ideal. Immer aufklappen, wenns mal wieder länger dauert ;-)

I Love my Iphone ... jetzt könnt ihr wieder lästern :-D

Wieso? Wenns Dir doch gefällt und Du zufrieden bist. Ich bin im Moment zumindest noch der Tastenfreak und nicht so vom Touchscreen begeistert.

Was findest Du denn beim E90 besser? - wenn Du ehrlich bist.

Und auf was musst Du im Gegensatz zum iPhone verzichten? Ich meine nicht die Unterschiede in den technischen Daten - sondern für Dich ganz persönlich.

Telly
Menü
[1.1.3.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 09:47

einmal geändert am 27.02.2010 09:48
Benutzer Telly schrieb:

Was findest Du denn beim E90 besser? - wenn Du ehrlich bist.

Und auf was musst Du im Gegensatz zum iPhone verzichten? Ich meine nicht die Unterschiede in den technischen Daten - sondern für Dich ganz persönlich.

Telly

Ganz Ehrlich?
Eigentlich nichts...
Vielleicht die komplette QWERTZ Tastatur, damit ließ sich gut schreiben, und die Kamera vom E90 macht auch bessere Bilder.

Ansonsten ziehe ich das iphone aber vor.
Kleiner, schlanker, hübscher, schneller (im Menü), Top Touchscreen, geniale Bedienung, und auch das Internet + Emails sind damit eine wahre Freude.

Dafür nutze ich mein Iphone auch Hauptsächlich
Mache eigentlich höchst selten mal ein Foto.

-Internet
-Push E-Mail
-Organizer
-Musik

das ist eigentlich das einzigste was ich mit dem Iphone mache, klar, telefonieren und SMS schreiben tue ich auch ;-)
Gestern war es sogar mal eine MMS *staun*


Kurzum, das iphone ist (für mich, bzw meiner Meinung nach) das mit Abstand beste Phone am Markt.
Einzig die Kamera ist schlecht, aber die nutze ich sowieso super selten. Wenn ich Fotos machen möchte nehme ich meine Digitale Spiegelreflex
Menü
[1.1.3.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 11:59
Ganz Ehrlich?
Eigentlich nichts...
Vielleicht die komplette QWERTZ Tastatur, damit ließ sich gut schreiben, und die Kamera vom E90 macht auch bessere Bilder.

Ansonsten ziehe ich das iphone aber vor.
Kleiner, schlanker, hübscher, schneller (im Menü), Top Touchscreen, geniale Bedienung, und auch das Internet + Emails sind damit eine wahre Freude.

Freude? Hast Du UMTS oder HSDPA? Mein Handy könnte es - aber das Netz hier nicht :-( ... Insofern ist die Freude darauf beschränkt, dass ich mit dem Opera Mini surfe. Seit ich den nutze bin ich wesentlich schneller als mit dem internen Browser.

Dafür nutze ich mein Iphone auch Hauptsächlich Mache eigentlich höchst selten mal ein Foto.

Ich mache auch selten eins. Aber ich möchte halt immer eine Kamera dabeihaben. Wenn ich mal schnell eine bräuchte, läge sie oft dann im Auto, was u. U. weit weg ist oder der Akku wäre leer. Daher wollte ich auch ein Handy mit dem man akzeptable Schnappschüsse machen kann. Die Qualität ist beim E90 gut. Die Auslösezeit dauert allerdings mit ca. 2 Sekunden mir zu lange. Aber für stehende Objekte, die einem nicht weglaufen, ist es egal. Doch für das Starten der Kamera muss ich trotz "Schnelltaste" ca. 5 Sekunden rechnen.

-Internet
-Push E-Mail
-Organizer
-Musik

das ist eigentlich das einzigste was ich mit dem Iphone mache,

Push E-Mail. Jetzt wo ich das Internet-Pack M habe, könnte ich sowas auch gebrauchen. Sag mal. Du hattest ja das E90. Ich habe es vor 2 Wochen so eingestellt, dass es alle 30 Minuten automatisch nach Mails sucht. Ich kann aber nirgends einstellen, dass er sie immer komplett runterlädt. Manchmal habe ich nur den "Kopf". Wenn ich draufklicke lädt er manchmal im Netz nach. Aber auch nicht immer. Ich würde es gerne so haben, dass er alles inklusive Anlagen runterlädt.

Liegt das an meinem E90 oder liegt das daran, dass ich das Mailkonto bei o2 habe und es mit IMAP und eben nicht mit POP3 runterlade. Ich habe IMAP gewählt, weil ich es nur so geschafft habe, dass die Mails auf dem Server bleiben und von meinem Laptop trotzdem noch runtergeladen werden.

klar, telefonieren und SMS schreiben tue ich auch ;-) Gestern war es sogar mal eine MMS *staun*

Bei MMS weiß ich nie, ob mein Gegenüber die überhaupt lesen kann. Dann schicke ich lieber eine E-Mail mit dem besagten Foto. Das kann der andere auf seinem Rechner sich dann ganz groß ansehen und kostet dank Datenflat nix extra.

Kurzum, das iphone ist (für mich, bzw meiner Meinung nach) das mit Abstand beste Phone am Markt.
Einzig die Kamera ist schlecht, aber die nutze ich sowieso super selten. Wenn ich Fotos machen möchte nehme ich meine Digitale Spiegelreflex

Spiegelreflex? Also wenn Du Dich wirklich damit auskennst, dann dürfte Dich ja selbst meine Canon IXUS 8601 S nicht begeistern. Aber ich brauche für den Urlaub einen schnell betriebsbereiten "Knipsomaten" mit großem Display und scharfen Bildern.

Telly
Menü
[1.1.3.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 12:48
Benutzer Telly schrieb:

Freude? Hast Du UMTS oder HSDPA? Mein Handy könnte es - aber das Netz hier nicht :-( ... Insofern ist die Freude darauf beschränkt, dass ich mit dem Opera Mini surfe. Seit ich den nutze bin ich wesentlich schneller als mit dem internen Browser.


UMTS, ich nutze eine E-Plus Karte in meinem iphone.
Funktioniert aber erstaunlicherweise recht Reibungslos.
Könnte aber auch daran liegen, das ich unterwegs jetzt nicht der Mega Extrem Surfer bin. Mehr als 200-250MB Traffic bekomme ich mit meinem iphone monatlich nicht zusammen.


Ich mache auch selten eins. Aber ich möchte halt immer eine Kamera dabeihaben. Wenn ich mal schnell eine bräuchte, läge sie oft dann im Auto, was u. U. weit weg ist oder der Akku wäre leer. Daher wollte ich auch ein Handy mit dem man akzeptable Schnappschüsse machen kann. Die Qualität ist beim E90 gut. Die Auslösezeit dauert allerdings mit ca. 2 Sekunden mir zu lange. Aber für stehende Objekte, die einem nicht weglaufen, ist es egal. Doch für das Starten der Kamera muss ich trotz "Schnelltaste" ca. 5 Sekunden rechnen.


Ja, die Kamera im Handy Griffbereit zu haben möchte ich auch nicht missen, aber um mal ebend einen Schnappschuss zu machen, reichen die 2 Megapixel im Iphone dann noch.
Wenn ich wegfahre und plane Fotos zu machen, dann nehme ich wie gesagt sowieso was richtiges mit.

Push E-Mail. Jetzt wo ich das Internet-Pack M habe, könnte ich sowas auch gebrauchen. Sag mal. Du hattest ja das E90. Ich habe es vor 2 Wochen so eingestellt, dass es alle 30 Minuten automatisch nach Mails sucht. Ich kann aber nirgends einstellen, dass er sie immer komplett runterlädt. Manchmal habe ich nur den "Kopf". Wenn ich draufklicke lädt er manchmal im Netz nach. Aber auch nicht immer. Ich würde es gerne so haben, dass er alles inklusive Anlagen runterlädt.

Liegt das an meinem E90 oder liegt das daran, dass ich das Mailkonto bei o2 habe und es mit IMAP und eben nicht mit POP3 runterlade. Ich habe IMAP gewählt, weil ich es nur so geschafft habe, dass die Mails auf dem Server bleiben und von meinem Laptop trotzdem noch runtergeladen werden.


Denke mal das es an IMAP liegt, ich hatte damit (E-Plus) nie Probleme.

Bei MMS weiß ich nie, ob mein Gegenüber die überhaupt lesen kann. Dann schicke ich lieber eine E-Mail mit dem besagten Foto. Das kann der andere auf seinem Rechner sich dann ganz groß ansehen und kostet dank Datenflat nix extra.


Joa, die MMS ging zu meiner Freundin, da weiß ich das sie sie auch empfangen kann. Ansonsten halte ich das wie du und sende Dank Datenflat per E-Mail.

Spiegelreflex? Also wenn Du Dich wirklich damit auskennst, dann dürfte Dich ja selbst meine Canon IXUS 8601 S nicht begeistern. Aber ich brauche für den Urlaub einen schnell betriebsbereiten "Knipsomaten" mit großem Display und scharfen
Bildern.


Jepp, nutze z.Zt eine EOS 1000D
Macht wirklich erstklassige Aufnahmen, möchte gern auf die 500D umsteigen ( HD Videos ! ) aber ist mir noch zu teuer.
Menü
[1.1.3.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 13:04
Jepp, nutze z.Zt eine EOS 1000D Macht wirklich erstklassige Aufnahmen, möchte gern auf die 500D umsteigen ( HD Videos ! ) aber ist mir noch zu teuer.

Ich bin absoluter Amateur und möchte in diesem Bereich auch nicht mehr sein. Doch soweit ich das immer im ct-magazin tv mitbekomme, ist das mit den HD-Aufnahmen alles nicht so einfach. Neben einer HD-Camera benötigt man doch auch einen Top-Rechner, der das ganze auch in akzeptabler Zeit umrechnen kann. Doch das wirst Du sicherlich haben, wenn Du eine solche Kamera kaufst, oder?

Für mich war es vor 1,5 Jahren einen Fortschritt, dass ich von meinem analogen Fotoapparat auf digital umgestiegen bin. Ich liebte die APS-Filme, weil man da nicht so mit dem Filmmaterial fummeln muss, bin man ihn eingelegt hatte. Ich hatte mal einen Urlaub mit einer normalen Kleinbildkamera und als ich nach Hause kam, war nichts drauf, weil der Film nicht transportierte, das Zählwerk aber trotzdem lief - und es mir daher nicht auffiel.

Das waren noch Zeiten...

Telly
Menü
[1.1.3.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 15:14
Benutzer Telly schrieb:
Jepp, nutze z.Zt eine EOS 1000D Macht wirklich erstklassige Aufnahmen, möchte gern auf die 500D umsteigen ( HD Videos ! ) aber ist mir noch zu teuer.

Ich bin absoluter Amateur und möchte in diesem Bereich auch nicht mehr sein. Doch soweit ich das immer im ct-magazin tv mitbekomme, ist das mit den HD-Aufnahmen alles nicht so einfach. Neben einer HD-Camera benötigt man doch auch einen Top-Rechner, der das ganze auch in akzeptabler Zeit umrechnen kann. Doch das wirst Du sicherlich haben, wenn Du eine solche Kamera kaufst, oder?


Und ob, du musst wissen ich bin "PC-Freak" wenn man es so haben möchte ;-) Ich baue die Dinger selber zusammen von Grundauf und helfe den Leuten bei Problemen etc.
Verbringe fast mehr Zeit vorm Rechner als anderswo.

Wichtig ist bei sowas ja der Prozessor, hier nutze ich einen Intel i7-920 auf 4GHz unter Wasserkühlung.
HD-Videos sind da keine wirklich Herrausforderung.

Für mich war es vor 1,5 Jahren einen Fortschritt, dass ich von meinem analogen Fotoapparat auf digital umgestiegen bin. Ich liebte die APS-Filme, weil man da nicht so mit dem Filmmaterial fummeln muss, bin man ihn eingelegt hatte. Ich hatte mal einen Urlaub mit einer normalen Kleinbildkamera und als ich nach Hause kam, war nichts drauf, weil der Film nicht transportierte, das Zählwerk aber trotzdem lief - und es mir daher nicht auffiel.

Das waren noch Zeiten...

Telly

Kenn ich kenn ich, wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?
Meine Eltern haben die selben Probleme, die schaffen es auch nicht wirklich ein Handy zu bedienen. ( Ich bin 24 )
Menü
[1.1.3.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 15:32
Und ob, du musst wissen ich bin "PC-Freak" wenn man es so haben möchte ;-)

Und wie siehts mit ner Freundin/Freund aus? ;-)

Ich baue die Dinger selber zusammen von Grundauf und helfe den Leuten bei Problemen etc. Verbringe fast mehr Zeit vorm Rechner als anderswo.

Ich bin eher so der "onlyUser"-Typ. Wenns läuft, bin ich happy. Am Handy frickel ich dafür mehr rum. Zur Zeit im Gebrauch: Nokia E90, Dual-SIM-Handy-Uhr und diverse Siemens und Motorollas...

Wichtig ist bei sowas ja der Prozessor, hier nutze ich einen Intel i7-920 auf 4GHz unter Wasserkühlung.
HD-Videos sind da keine wirklich Herrausforderung.

Wasserkühlung? So wie beim Auto oder was?

Kenn ich kenn ich, wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? ( Ich bin 24 ). Also wenn man von den Jahren ausgeht, hast Du ein Drittel weniger Lebenserfahrung als ich ;-)

Telly
Menü
[1.1.3.1.1.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 15:38
Benutzer Telly schrieb:
Und ob, du musst wissen ich bin "PC-Freak" wenn man es so haben möchte ;-)

Und wie siehts mit ner Freundin/Freund aus? ;-)

Wie solls damit aussehen ?
Seit ich 18 bin, bin ich vergeben ( undzwar immernoch die selbe ;-) )
Ich baue die Dinger selber zusammen von Grundauf und helfe den Leuten bei Problemen etc. Verbringe fast mehr Zeit vorm Rechner als anderswo.

Ich bin eher so der "onlyUser"-Typ. Wenns läuft, bin ich happy. Am Handy frickel ich dafür mehr rum. Zur Zeit im Gebrauch: Nokia E90, Dual-SIM-Handy-Uhr und diverse Siemens und Motorollas...


Hatte auch schon alles mögliche, habe ja 5 Jahre bei T-Mobile / E-Plus gearbeitet :-)
Wichtig ist bei sowas ja der Prozessor, hier nutze ich einen Intel i7-920 auf 4GHz unter Wasserkühlung.
HD-Videos sind da keine wirklich Herrausforderung.

Wasserkühlung? So wie beim Auto oder was?


Richtig, nicht ganz vergleichbar, aber richtige Wasserkühlung, mit Radiator, Pumpe etc :-)
Kenn ich kenn ich, wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? (
Ich bin 24 ). Also wenn man von den Jahren ausgeht, hast Du ein Drittel weniger Lebenserfahrung als ich ;-)

Telly

Jetzt muss ich wegen dir auch noch meine grauen Zellen anstrengen, naja mit 32 bist aber auch noch ein "junges hupferl" :D
Menü
[1.1.3.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Beschder antwortet auf R32
27.02.2010 15:41
ich hätte auf 36 getippt
Menü
[…1.3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf Beschder
27.02.2010 16:20

einmal geändert am 27.02.2010 16:22
Benutzer Beschder schrieb:
ich hätte auf 36 getippt

Was beweist, dass tippen manchmal besser ist als rechnen ;-)

Aber ich dachte mir schon, dass ich mit dieser Rechenaufgabe jünger wirke ;-)

Telly
Menü
[…3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 16:25
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
ich hätte auf 36 getippt

Was beweist, dass tippen manchmal besser ist als rechnen ;-)

Aber ich dachte mir schon, dass ich mit dieser Rechenaufgabe jünger wirke ;-)

Telly

Was ist daran denn falsch?
Steh ich gerade auf dem Schlauch?

Du hast geschrieben > Also wenn man von den Jahren ausgeht, hast Du ein Drittel weniger Lebenserfahrung als ich ;-)

Ich bin 24, 1/3 von 24 = 8 24 + 8 = 32 !

Blicks nicht, lasst mich nicht Dumm sterben :-)
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 16:28
Du hast geschrieben > Also wenn man von den Jahren ausgeht, hast Du ein Drittel weniger Lebenserfahrung als ich ;-)

Ich bin 24, 1/3 von 24 = 8 24 + 8 = 32 !

Blicks nicht, lasst mich nicht Dumm sterben :-)

Also:

Du ein Drittel weniger als ich. Grundlage für die Berechnung eines Drittels ist also mein Alter (36) - nicht Deines.

Die 36 waren Dir ja aber noch nicht bekannt.

Die Formel kriege ich jetzt auch nicht mehr hin.

Aber ich mache das immer aus meiner Lebenserfahrung raus ;-)

Also Du bist ein Drittel jünger als ich; Ich bin aber um die Hälfte älter als Du... verstanden?

Telly
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 16:39

einmal geändert am 27.02.2010 16:39
Benutzer Telly schrieb:

Also:

Du ein Drittel weniger als ich. Grundlage für die Berechnung eines Drittels ist also mein Alter (36) - nicht Deines.



Also Du bist ein Drittel jünger als ich; Ich bin aber um die
Hälfte älter als Du... verstanden?

Telly

Jo klar, man bin ich Bräsig !
Voll ins Fettnäpfchen getreten würd ich sagen.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 16:52
Jo klar, man bin ich Bräsig !
Voll ins Fettnäpfchen getreten würd ich sagen.

Macht nix!

Folgendes kennst Du ja bestimmt, oder?

Also: Es befinden sich 12 Frauen und 11 Männer in einem Bus; 25 Menschen verlassen den Bus an der übernächsten Haltestelle.

Wieviele Menschen müssen wieder in den Bus einsteigen, damit keiner mehr drin ist?

Telly
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 17:19
Benutzer Telly schrieb:
Jo klar, man bin ich Bräsig !
Voll ins Fettnäpfchen getreten würd ich sagen.

Macht nix!

Folgendes kennst Du ja bestimmt, oder?

Also: Es befinden sich 12 Frauen und 11 Männer in einem Bus; 25 Menschen verlassen den Bus an der übernächsten Haltestelle.

Wieviele Menschen müssen wieder in den Bus einsteigen, damit keiner mehr drin ist?

Telly

Oh Mann, ich sehs schon kommen, nächstes Fettnäpfchen ! :-)
Würde mal sagen keiner !
Es können ja nicht mehr Leute aus dem Bus steigen wie drin sind :-)
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 18:02
Oh Mann, ich sehs schon kommen, nächstes Fettnäpfchen ! :-) Würde mal sagen keiner ! Es können ja nicht mehr Leute aus dem Bus steigen wie drin sind :-)

Na siehste, geht doch ;-)

Aber mal im Ernst. Du glaubst gar nicht, wieviele Kassenbücher es gibt, in denen ein Negativsalden ausgewiesen werden... Dann fragte ich immer die Mandanten, ob sie schon mal weniger als Null in der Kasse hatten... und dann viel ihnen erst auf, was sie da gemacht hatten. Also von wegen Kassenbestand überprüft ;-)

Wenn man schon Einnahmen nach unten frisiert, sollte man es richtig machen...

Telly
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] R32 antwortet auf Telly
27.02.2010 18:15
Benutzer Telly schrieb:
Oh Mann, ich sehs schon kommen, nächstes Fettnäpfchen ! :-) Würde mal sagen keiner !
Es können ja nicht mehr Leute aus dem Bus steigen wie drin sind :-)

Na siehste, geht doch ;-)

Aber mal im Ernst. Du glaubst gar nicht, wieviele Kassenbücher es gibt, in denen ein Negativsalden ausgewiesen werden... Dann fragte ich immer die Mandanten, ob sie schon mal weniger als Null in der Kasse hatten... und dann viel ihnen erst auf, was sie da gemacht hatten. Also von wegen Kassenbestand überprüft ;-)


Naja, wäre ja auch möglich, das jemand falsch abkassiert, und somit einen Negativbestand in der Kasse hat.

Ein Kunde hätte z.B 49 Euro bezahlen müssen, hat aber nur 39 bezahlt und der/die Mitarbeiter/in hat das nicht gesehen und trotzdem 49 Euro gebucht. Schon hast du -10 Euro in Kasse.

Wenn man schon Einnahmen nach unten frisiert, sollte man es richtig machen...

Telly
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf R32
27.02.2010 18:52
Naja, wäre ja auch möglich, das jemand falsch abkassiert, und somit einen Negativbestand in der Kasse hat.

Ein Kunde hätte z.B 49 Euro bezahlen müssen, hat aber nur 39 bezahlt und der/die Mitarbeiter/in hat das nicht gesehen und trotzdem 49 Euro gebucht. Schon hast du -10 Euro in Kasse.

Ich glaub, heut ist wirklich nicht Dein Tag ;-)

In Deinem Beispiel hat er 10 Euro zu wenig in der Kasse - und zwar real - also bar.

In meinem Beispiel war es so, dass auf dem Kassenblatt am Monatsende der Saldo ausgerechnet wurde - und dieser war dann negativ. Also buchmäßig negativ. Das kann Dir auf dem Girokonto passieren - aber nicht mit Deinem Geldbeutel. Sonst zeig mir mal das Portmonee, indem 10 Euro drin sind, Du aber 20 Euro rausholst...

Telly