Diskussionsforum
Menü

Wie funktioniert die Zensur? Bei uns ist es nicht einmal möglich, Seiten mit ..


13.01.2001 17:07 - Gestartet von telly
Kinderpornographischem Inhalt zu sperren! Zumindest nicht mit einem "einfachen Befehl" seitens der Internetanbieter. Wie kann man also die Seiten in den besagten Staaten wirkungsvoll sperren, sodass die dortigen Internetnutzer auch wirklich nicht an "feindliches" Material kommen.

Ich bedauere dies sehr und die Betreffenden tun mir leid. In erster Linie geht es mir allerdings darum, die Technik zu verstehen und warum das bei uns dann nicht funktioniert. (Was den kinderpornographischen oder neonazistischen Inhalt angeht)

Kann mir jemand hierauf antworten?
Menü
[1] Tim Schroeder antwortet auf telly
13.01.2001 19:59
vieleicht benutzen die z.B. eine Positivliste

gruss Tim
Menü
[2] Wie funktioniert die Zensur? Bei uns ist es möglich !
www.luebeck-sh.de antwortet auf telly
13.01.2001 20:16

Wie funktioniert die Zensur? Bei uns ist es möglich !

Selberständlich funktioniert bei uns die Zensur. Wer sich natürlich die Augen und Ohren zuhält, es nicht zur Kenntnis nehmen will, wird es nicht bemerken.

Das ist so, als wenn ein kleines Kind im dunklen Wald ruft: 'Ich habe keine Angst'.

Zensur ist es, wenn Provider 'vorsorglich' private Homepagen schliessen, weil irgend jemanden die Inhalte nicht passen. Gemeint sind hier eindeutig straffrei Inhalte.

Nichts hören wollen, nichts sehen wollen und trotzdem behaupten, dass wir doch eine Rechtsstaat sind, das ist der Boden auf dem unsere Politiker unbesorgt gegen geltendes Recht verstossen können (z. B. Kohl).


Reiner
luebeck-de.com


Menü
[2.1] www.luebeck-sh.de antwortet auf www.luebeck-sh.de
13.01.2001 20:34
RE: Tunesien: Die Website von Amnesty International wird von der Regierung blockiert, statt dessen existiert eine Gegenwebsite, betrieben von der PR-Agentur der Regierung

Amnesty International hilft Deutschen grundsätzlich nicht. Kontakt hate ich in Lübeck, Bonn und London. ai London hatte jede Hilfe abgelehnt (siehe oben). Wenn Deutsche zwangsverschleppt werden (in Niedersachsen), in Isolierhaft kommen, ai schweigt immer.


Reiner






Benutzer www.luebeck-sh.de schrieb:


Wie funktioniert die Zensur? Bei uns ist es möglich !

Selberständlich funktioniert bei uns die Zensur. Wer sich natürlich die Augen und Ohren zuhält, es nicht zur Kenntnis nehmen will, wird es nicht bemerken.

Das ist so, als wenn ein kleines Kind im dunklen Wald ruft:
'Ich habe keine Angst'.

Zensur ist es, wenn Provider 'vorsorglich' private Homepagen schliessen, weil irgend jemanden die Inhalte nicht passen. Gemeint sind hier eindeutig straffrei Inhalte.

Nichts hören wollen, nichts sehen wollen und trotzdem behaupten, dass wir doch eine Rechtsstaat sind, das ist der Boden auf dem unsere Politiker unbesorgt gegen geltendes Recht Recht verstossen können (z. B. Kohl).


Reiner
luebeck-de.com


Menü
[2.1.1] mr. magoo antwortet auf www.luebeck-sh.de
13.01.2001 21:11
Erzähle kein Blödsinn !
Wenn ich etwas veröffentlichen will, dann tue ich es auch z.B. JETZT !
Verboten ist:
Nazi-Propaganda
Auschwitzlüge
Pedophilia
Pornographie
Alles andere darf man veröffentlichen. Sonst hätten wir von Kohls "Schweizer Konten" nichts erfahren!
Menü
[2.1.1.1] telly antwortet auf mr. magoo
14.01.2001 01:06
Genau! Wir leben in einem Rechtsstaat! Das es Ungerechtigkeiten gibt und Recht nicht immer gerecht ist, räume ich ein. Aber vom Grundsatz gibt es einfach keine Alternative zu unserer Demokratie. Schwarze Schafe (Kohl) gibt es immer wieder. Nur hier wird man für Fehler zumindest durch die mediale Öffentlichkeit gestraft. Das Gesetz müsste jedoch härter zugreifen. Da gebe ich allen Recht, die das so sehen.

Euer
Telly
Menü
[3] mac antwortet auf telly
15.01.2001 12:25
Benutzer telly schrieb:

Kinderpornographischem Inhalt zu sperren! Zumindest nicht mit einem "einfachen Befehl" seitens der Internetanbieter. Wie kann man also die Seiten in den besagten Staaten wirkungsvoll sperren, sodass die dortigen Internetnutzer auch wirklich nicht an "feindliches" Material kommen.

Ich bedauere dies sehr und die Betreffenden tun mir leid. In erster Linie geht es mir allerdings darum, die Technik zu verstehen und warum das bei uns dann nicht funktioniert. (Was den kinderpornographischen oder neonazistischen Inhalt angeht)

Kann mir jemand hierauf antworten?

Das geht ganz einfach, in dem man einfach bestimmte IP-Adressen nicht weiterleitet (das funktioniert sogar mit (fast) jeder Personal-Firewall daheim). Nur bei Seiten mit Kinderpornos handelt es sich meist (ich denke sogar immer) nur um 'Unterseiten' , so wäre es kein grosses Problem z.B. www.teltarif.de zu blockieren, aber wenn man nur www.teltarif.de/forum blockieren wollte wäre das ... na gut , auch nicht mehr aufwand, aber einzelne Seiten darunter schon, und man muss diese Seiten ja auch erstmal finden.
Ausserdem gibt es immer noch die Probleme der Software die das macht ... ich kenne eine firma, da werden alle Internet Seiten blockiert, die mit xxx anfangen z.b. www.xxx.com wenn man aber www.xxx.com/index.html eingibt funktioniert es wieder ...
Es ist also kein Problem nur bestimmte Seiten zuzulassen und alles andere komplett zu sperren, wenn es aber darum geht nur einen kleinen Teil zu sperren fangen die Probleme an.