Diskussionsforum
Menü

Tücken von Ovi Karten v3


20.03.2010 13:50 - Gestartet von Totoro
Hallo an alle Ovi-Karten-Nutzer,

ich habe natürlich auch auf das kostenlose Ovi Karten (V3) umgestellt (Update).

Allerdings möchte ich auch auf einige Schwächen aufmerksam machen:

1. Die Routenberechung bei der Zielführung "Fahren" funktioniert oft(aber nicht immer) nur im Online-Zustand. Es müssen zwingend Daten übermittelt werden. Ich vermute, dass Nokia kurz vor der Routenberechnung eine Art Legitimationsprüfung vornimmt. Eventuell werden auch alle Suchbegriffe gespeichert.

2. Beim alten Nokia Maps (V2) konnte man den GPS-Empfänger deaktivieren. Das spart Strom. Beim neuen Ovi Karten habe ich diese Funktion nicht gefunden.

3. Die Routenplanung(eine Tour mit mehreren Punkten planen) ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Man kann weder nachträglich eine Route editieren, noch kann man zwischen Fahren und Gehen umschalten. Da sehne ich mich nach meinem alten 6110 Navigator mit Route66-Software.
Ebenso problematisch ist, dass man nur bei GPS-Kontakt eine Strecke planen kann.

4. Weiterhin vermisse ich eine Möglichkeit die Route zu untersuchen. Man kann nicht entlang der Route herumscrollen oder zoomen. Als einzige Möglichkeit bleibt das statische Abrufen aller Streckenpunkte

5. Bei deaktiver Zielführung im 3D-Modus bleibt die Karte grundsätzlich eingenordet. Das ist sehr unangenehm. Es wäre schön, wenn Nokia ähnlich wie bei Route66 eine Anzeige in Fahrtrichtung anbietet. Das war allerdings schon eine Schwäche von Nokia Maps V2.
Menü
[1] partyhase antwortet auf Totoro
01.10.2010 15:13
Deine Gebete wurden erhört:

5. In der neuen Ovi Maps 3.06 beta kann man einfach auf "Fahren" klicken und dann zeigt er die 3D-Karte mit Fahrrichtung nach oben an. Nach einem kurzen Augenblick verschwindet sogar der Nach-Hause-fahren-Ziel-auswählen-oder-fahren-Sie-einfach-los-BALKEN. Als ob das schon nicht reichen würde, kann man sogar mit Tippen auf den kleinen Kompass unten links zur genordeten Version hin- und herschalten!

Zu den anderen Punkten:
1. Ist schon seit Version 3.03 nicht mehr erforderlich. Komplette offline Navigation möglich, wenn die Kartendaten vorab per PC geladen wurden.

2. nicht möglich

3. muss ich mir in der neuen 3.06 beta erstmal anschauen, aber stimme Dir zu. Das war wirklich nicht prickelnd.

4. Zoomen ja, scrollen nein, dazu ruft man die Übersichtskarte durch mehrfaches Wischen horizontal auf (Horizontales Wischen wechselt zwischen 3D-Navigationansicht, 2D-Navigationsansicht, Pfeilansicht und der Routezusammenfassung hin- und her). Dann kann man die einzelnen Abbiegungen links am Rand aufrufen (hier entweder die Dreieckspfeile oben und unten von dem blauen Streckenbalken benutzen oder einfach auf dem blauen Balken auf- und abwischen) und dazu jeweils zoomen.

Wenn man in der Navigationsansicht auf- und abwischt, kann man sich durch die nächsten Abbiegepunkte fortbewegen (hochwischen für zurück, runterwischen für nach vorn) und auch dort jeweils zoomen. Schnell zur aktuellen Position kommt man dann wieder über den Button "Eigene Position" unten rechts.

Du siehst, es ist einiges passiert und das macht Hoffnung, dass es noch besser wird.

Gruß,
ph