Diskussionsforum
  • 31.12.2009 13:13
    calin.rus schreibt

    Warum denn bloß keine Internet-Volumentarife?

    Ein attraktiver Minuten- und SMS-Preis in einem guten Netz. Würde ich sofort hinwechseln. Aber warum um Himmels willen bietet keiner vernünftige Volumen- und Flat-Tarife an? So wie bspw. Blau (3,90 Euro für 100 MB), Tchibo (10 Euro für 500 MB oder 20 Euro für Flat), Simyo (10 Euro für 1 GB).
  • 31.12.2009 14:02
    tatort antwortet auf calin.rus
    Benutzer calin.rus schrieb:
    > Ein attraktiver Minuten- und SMS-Preis in einem guten Netz.
    >
    Würde ich sofort hinwechseln. Aber warum um Himmels willen
    >
    bietet keiner vernünftige Volumen- und Flat-Tarife an? So wie
    >
    bspw. Blau (3,90 Euro für 100 MB), Tchibo (10 Euro für 500 MB
    >
    oder 20 Euro für Flat), Simyo (10 Euro für 1 GB).

    Da solltest du bei T-Mobile nachfragen. Der Konditionsrahmen eines Discounters ist doch im Grunde genommen durch die Einkaufskonditionen beim Netzbetreiber vorgegeben. Wenn Penny also keien Volumentarif anbietet, wird dies wahrscheinlich daran liegen, dass T-Mobile gegenüber "Penny" im Minutentakt abrechnet.
  • 31.12.2009 16:17
    ElaHü antwortet auf tatort
    Ich sag mal, den perfekten Mobilfunkanbieter gibt es nicht. Man muss sich unter den vielen Angeboten halt das am besten passende herauspicken.
    Für jemanden, dem Datenübertragung wichtig ist, ist Penny halt nicht das Richtige. Für jemanden der nur telefoniert und SMS schreibt möglicherweise schon.
  • 31.12.2009 17:03
    calin.rus antwortet auf ElaHü
    Benutzer ElaHü schrieb:

    > Ich sag mal, den perfekten Mobilfunkanbieter gibt es nicht. Man
    >
    muss sich unter den vielen Angeboten halt das am besten
    >
    passende herauspicken.

    Ja, genau so ist es, leider.
    Mit dem Ergebnis, dass man entweder mehrere Handies, mindestens aber mehrere SIM-Karten ständig mit sich rumträgt und die dann je nach Bedarf wechselt. Ätzend ist das!

    > Für jemanden, dem Datenübertragung wichtig ist, ist Penny halt
    >
    nicht das Richtige. Für jemanden der nur telefoniert und SMS
    >
    schreibt möglicherweise schon.

    Klar. Aber der moderne, preisbewusste Nutzer von heute, mit einem Smartphone ausgestattet, möchte beides. Und ist sogar bereit, dafür zu zahlen (in einem vernünftigen Rahmen natürlich). Nur wird es leider (zumindest für moderate bis normale Nutzer) von den Discountern nicht angeboten. Ich warte seit über einem Jahr darauf, dass bspw. Congstar Prepaid die (angekündigte) Rufnummermitnahme und 1-2 Internet-Volumentarife (bitte auch im Bereich 200-500 MB!) zu vernünftigen Preisen anbietet. Dann wäre ich längst dorthin gewechselt. So aber mache ich kaum Umsatz mit der Karte und Congstar verdient (zumindest an mir) fast nix.
  • 31.12.2009 17:19
    calin.rus antwortet auf tatort
    Benutzer tatort schrieb:

    > Da solltest du bei T-Mobile nachfragen.

    Da habe ich keine Lust zu. T-Mobile wird es eh nicht interessieren, was ich denke. Außerdem ist das der Job von Penny et al.

    > Der Konditionsrahmen
    >
    eines Discounters ist doch im Grunde genommen durch die
    >
    Einkaufskonditionen beim Netzbetreiber vorgegeben. Wenn Penny
    >
    also keien Volumentarif anbietet, wird dies wahrscheinlich
    >
    daran liegen, dass T-Mobile gegenüber "Penny" im
    >
    Minutentakt abrechnet.

    Dann sollen die sich mal mit T-Mobile zusammensetzen und gemeinsam vernünftige, bedarfsorientierte Tarife zsammenstricken. Dass Bedarf dafür da ist, zeigen ja die anderen Anbieter.