Diskussionsforum
Menü

Falsche Unterstellungen von O2


01.06.2009 00:17 - Gestartet von Screamy
7x geändert, zuletzt am 01.06.2009 01:07
Hallo,ich bin jetzt zum 2.mal(2.Rechnung)zigfach zu Unrecht berechnet worden.Bei der O2 Rechnung steht dann immer "U" (für Umleitung)und meine eigene Handynummer und diese angenommenen Telefonate wurden mir in Rechnung gestellt.Ist das bei euch genauso?
Aber der Skandal ist,dass die O2 Hotline im Zuge des Problems immer und immer wieder behaupteten(habe im Laufe der letzten Woche 5-6 mal dort angerufen),es wäre ein Fehler bei der Rufumleitung zu meiner Mailbox,d.h.ich hätte eine falsche Nr.gesetzt,nämlich meine eigene Mobilfunknummer(also ohne dazwischenliegende Netzkennzahl) als Zielrufnummer für die eigene Mailbox eingegeben,was ja garnicht geht,man kann garkeine Rufumleitung zur eigenen Handynummer setzen("Anfrage fehlgeschlagen"kommt dann im Display),man kann mailboxtechnisch nur an die eigene Handyvorwahl dann die 2 stellige Netzkennzahl und dann den Rest der Handynummer setzen oder viel einfacher über 333.Ich habe diese Einstellungen auch nie verändert.Aber das kapieren die von O2 nicht.Unfassbar sowas.Wie gesagt jedesmal wollten die mir so ein angeblicher eigner Fehler unterjubeln.Oder es wird behauptet ich hätte meine O2 Genion Festnetznummer so konfiguriert,dass ich auch außerhalb der Homezone erreichbar bin,was wenn dem so wäre dann kostenpflichtig wäre,ist ja klar.Das habe ich aber so nicht eingestellt.Über die Telefonnummer 1010 schon immer die 3 ausgewählt.Außerdem kennt niemand diese Festnetznummer.Stichwort BWHZ,da braucht keiner die Festnetznummer der aktiv genutzten Karte wissen,weil nicht nötig.Jedenfalls kopfschütteln...über O2
Menü
[1] N6600 antwortet auf Screamy
01.06.2009 11:11
Multicard-Nutzer ?
dann siehe mal hier: teltarif.de/o2-rechnung-fehler-umleitung-multicard/news/34397.html
Gruß!
Menü
[1.1] Screamy antwortet auf N6600
01.06.2009 13:31

2x geändert, zuletzt am 01.06.2009 13:35
Benutzer N6600 schrieb:
Multicard-Nutzer ?
dann siehe mal hier:
teltarif.de/o2-rechnung-fehler-umleitung-multicard/news/34397.h
tml Gruß!

Das war mal ein guter Witz,auf was bezieht ich denn mein Schreiben,eben auf das gennante Problem und nix anderes.Ja natürlich habe ich auch eine Multicard,habe den Artikel ja gelesen,ohne Multicard hätte ich das Problem ja sicherlich nicht......
Menü
[2] volkeru antwortet auf Screamy
03.06.2009 15:05
Benutzer Screamy schrieb:
Hallo,ich bin jetzt zum 2.mal(2.Rechnung)zigfach zu Unrecht berechnet worden.Bei der O2 Rechnung steht dann immer "U" (für Umleitung)und meine eigene Handynummer und diese angenommenen Telefonate wurden mir in Rechnung gestellt.Ist das bei euch genauso?

Ja!

Ich habe diese Einstellungen auch nie verändert.Aber das kapieren die von O2 nicht.Unfassbar sowas.

Jo, mir haben sie auch zweimal das selbe geschrieben. Bei mir sollte es allerdings immer nur eine Rufumleitung von der Genion Festnetznummer auf das Handy außerhalb der Homezone sein.

Ich meine, die Kundenhotline kann ja nichts anderes sagen, wenn ihr von einem technischen Fehler nichts bekannt ist.

Da dieser Fehler aber nun schon seit 24.3. auftritt und sich die Beschwerden gehäuft haben, hätte man eigentlich schon Anfang Mai auf das Problem aufmerksam werden müssen.

Aber die hatten wohl genug mit ihrem neuen o2o zu tun...

Außerdem kennt niemand diese Festnetznummer.Stichwort BWHZ,da braucht keiner die Festnetznummer der aktiv genutzten Karte wissen,weil nicht nötig.

Dito. So ist das bei mir auch ;-)

Nun ist das Problem ja wohl hoffentlich behoben. Wir werden sehen ... die nächste Rechnung kommt ja bald. Schade, dass wir zu einer offenbar aussterbenden Sorte von nur wenigen hundert Privatkunden gehören, die noch die Vorzüge der BWHZ genießen ;). Bei Geschäftskunden gabs die BWHZ ja gegen einen Aufpreis von rund 7 Euro monatlich ganz offiziell. Ich weiß gar nicht, ob es dieses Angebot noch gibt...

Tschö, Volker