Diskussionsforum
Menü

Das größte Durcheinander überhaupt...


11.11.2010 13:36 - Gestartet von Weihnachtsmann25
...finde ich.

Will auch mal meinen Senf dazugeben.

Man ließt hier von D 2 (Discountern) und O 2 (Discountern)verschiedenen Erfahrungen.

War vor einem halben Jahr noch begeisterter E-Plus Telofonierer, Wechsel zu einem Discounter im D 2 Netz und das mit Sprachverständigu­ngsschwirigkeiten, und anschließender SIM Kartensperre 14 Tagen ohne SIMSEN und Telefonieren zu können!!!, bin ich auch auf den Zug Drillisch Telekom aufgesprungen. Telefoniert wird ja im O 2 Netz.

Billig Leitung im O 2 Netz!

Werde wohl wieder zu E-Plus gehen (astreine Sprachqualität keine Echos usw.), da ist wenigstens das Netz stabil, ständig auf und ab des Antennensignales bei O 2. Man fliegt ständig irgendwo während der Fahrt beim Telefonieren aus der Leitung, vor Ort im Raum Würzburg ist O 2 Grottenschlecht.

D 2 konnte mich auch in meiner Region wo ich wohne nicht recht überzeugen, so das meine Flatrate als erstes gekündigt habe.

Man brauch sich ja nur zu wundern, 7,5 Cent die Minute und die Flatrate ca. 10 . Bei D1 gibt es keine Flatrate für 10 .

Scheinbar ist alles nur mit dem Preis machbar, aber die Empfangsqualität bleibt auf der Strecke.
Menü
[1] ElaHü antwortet auf Weihnachtsmann25
11.11.2010 14:05

einmal geändert am 11.11.2010 14:08
Vielleicht wohnst du ja in einer ungünstigen Region?

Laut Connect Netztest 2010 ist Vodafone auf den 1. Platz gefolgt von O2 (zum erste Mal auf Platz 2). Als drittes kommt die Telekom und Schlusslicht ist Eplus.

Ich denke man kann generell von Netzqualitäten im eigenen Wohnort auf das ganze Netz schließen. Es gibt Gegenden, die sind total atypisch.

Menü
[1.1] Telly antwortet auf ElaHü
11.11.2010 14:10
Ich denke man kann generell

NICHT

von Netzqualitäten im eigenen Wohnort auf das ganze Netz schließen. Es gibt Gegenden, die sind total atypisch.

Ich habe mir erlaubt, da mal ein Wort einzufügen. ;-)

Telly
Menü
[1.1.1] ElaHü antwortet auf Telly
11.11.2010 15:07
Danke!
(Finger haben schneller getippt, als der Kopp denken kann)
Menü
[1.2] mobilfalke antwortet auf ElaHü
11.11.2010 16:27
Benutzer ElaHü schrieb:
>

Ich denke man kann generell von Netzqualitäten im eigenen Wohnort auf das ganze Netz schließen.

Es gibt da viel zu große Unterschiede.




Menü
[1.2.1] ElaHü antwortet auf mobilfalke
11.11.2010 17:07
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer ElaHü schrieb:
>

Ich denke man kann generell von Netzqualitäten im eigenen Wohnort auf das ganze Netz schließen.

Es gibt da viel zu große Unterschiede.

Es war ein Tippfehler und sollte heißen:
Ich denke man kann generell NICHT von Netzqualitäten im eigenen Wohnort auf das ganze Netz schließen.
Sorry>
Menü
[1.3] Weihnachtsmann25 antwortet auf ElaHü
12.11.2010 11:13
Im Bereich Ingolstadt, Eichstädtt fliegt man ohne Vorwarnung raus O 2. Das Netz O 2 ist an der Autobahn oder wenn mann an der ICE Trasse fährt hervorragend. Das Netz ist sehr starken Schwankungen ein auf und ab ausgesetzt, das habe ich noch bei keinem Netz erlebt. Fahre jedentag die Strecke 180 KM hin und zurück und telefoniere im Schnitt ca. 30 Minuten an verschiedenen Streckenabschnitten.

Mein Fazit:
1. Platz E-Plus, 2 Teilt sich in D1 oder D 2 auf, Schlusslicht ist und bleibt was Telefonie angeht O 2.
Menü
[1.3.1] ElaHü antwortet auf Weihnachtsmann25
12.11.2010 11:26
Würde ich mein persönliche Fazit an meinem Wohnort ziehen, dann käme dies dabei heraus

1. Vodafone und O2 (Verfügbakeit von Vodafone etwas besser, Sprachqualität dafür von O2 etwas besser, beide haben UMTS an meinem Wohnort

2. Eplus (schon mit größerem Abstand) - kein UMTS

3. T-mobile, schlechte Verbindung im Haus, kein UMTS

So unterschiedlich kann das sein.