Diskussionsforum
Menü

Ausfall sei was ganz normales...toll


23.04.2009 14:10 - Gestartet von twix
Klasse Aussage diese "Dr. Lennertz", dass eine stundenlanger Netzausfall eines kompletten Handy-Providers etwas ganz normales sein soll. Lässt ja tief blicken, vor allem auf den Chaos-Verein E+.
Andererseits sieht er das mobile Internet erst am Anfang.

Nun, er geht wohl in seiner völlig abwegig denkenden Art davon aus, das Handynetze und mobiles Internet nur von Kids zum sinnlos telefonieren und das mobile Internet ausschliesslich zum Klingel-Download genutzt wird.
Aber wie will er berufliche/professionelle Nutzung weiter forcieren, wenn er stundenlange Ausfälle schon quasi vorweg rechtfertigt mit "ganz normal".
Hat der tolle Mann mit 0-Ahnung vom relaen Leben sich denn mal überlegt, wie ein Aussendienst funktioniert, wenn keinerlei Kommunikation mehr möglich ist?
Oder wie Betriebsteile oder Anlagen noch funktionieren sollen, wenn keine Daten mehr übertragen werden können?

Die Entwicklung führt dort erste zaghafte Versuche durch, auch solche weit abseits liegenden Maschinen mittles Mobilfunk zu steuern und zu überwachen.
Solche Äusserungen eines Aufsichtsrats werden den Verantwortlichen aber die Augen öffnen, und deshalb werden auch zukünftig diese Netze nicht wirklich genutzt werden. Man kann sich ja nicht darauf verlassen.

Auch seine weiteren Aussagen
>Daher sei es gut, wenn Unternehmen jetzt "einmal ordentlich durchlüften" würden und es Umstrukturierungen gebe, um die "teilweise Behäbigkeit" in der Branche zu beheben.
hat er doch sicherlich nicht nüchtern getätigt?
Der wird noch Sandsäcke brauchen, an denen er und seine Kollegen sich klammern müssen, damit der "Sturm der Rezession sie nicht mit hinwegfegt".
Menü
[1] Monika Penthouse antwortet auf twix
23.04.2009 14:20

einmal geändert am 23.04.2009 14:22
Benutzer twix schrieb:
hat er doch sicherlich nicht nüchtern getätigt?


Doch doch....
das ist ja das Desaster und ist bezeichnend für Management und Managementcontrolling in unserem Staat der Glückseligen.

Toller Beitrag....
Volle Zustimmung!

Monika