Diskussionsforum
  • 23.04.2009 12:40
    cdg schreibt

    Beta

    Google ist doch an vielen Stellen immer Beta.
    Für Privatpersonen vielleicht interessant, aber ein Konzern, der alles immer schon in seinen Betaphasen einführt, ist für geschäftlichen Einsatz wirklich bedenklich.

    Wenn alles gut läuft, hat google natürlich klasse Produkte, wenn es nicht läuft, war es halt Beta.
    So wird das nichts.

    Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn in einem Jahr einen grosses Sicherheitsleck in Android bekannt würde.
    Übernimmt Google dann Verantwortung? Oder wird einfach nachträglich das System als Beta eingestuft.

    Beta endet eindeutig in dem Moment, wo das Produkt dem Kunden zum Kauf angeboten wird, was beim G1 der Fall ist.
    Ich kaufe ja auch keinen Beta-Hammer oder ein Beta-Auto.

    Erstaunlich, dass derartiges bei den Überallkontrolleuren nicht moniert wird.
    Nokia fängt in letzter Zeit übrigens auch mit der Betawelt an. Zumindest Betaprodukte so zu publizieren, dass Benutzer geneigt sind diese Sachen nicht nur auf Testsystemen zu installieren, sondern statt dessen in produktiven Umgebungen.