Diskussionsforum
Menü

Schlichtweg falsch


16.05.2009 14:32 - Gestartet von handytim
Falsch, die Einwahl war problemlos möglich, nur das Aufrufen bestimmter Domains ging nicht. Es war ein DNS-Problem, anhand von IP-Adressen konnte man problemlos surfen. Übrigens war die Störung bei mir schon längst wieder vorbei als Teltarif berichtet hat.

Schade, dass Teltarif so falsch berichtet.
Menü
[1] T-Mobile Hotline
Marie-Anne antwortet auf handytim
16.05.2009 14:35

einmal geändert am 16.05.2009 14:39
bevor ich die Meldung online gestellt habe, habe ich extra nochmal bei der T-Mobile-Hotline nachgefragt und dort hieß es, dass das Problem noch nicht behoben sei.
Menü
[2] meinbubba antwortet auf handytim
16.05.2009 14:39
Benutzer handytim schrieb:
>

Schade, dass Teltarif so falsch berichtet.

Die Einwahl war bei mir jedenfalls nicht möglich!

Auch in meinem Freundekreis ist dies der Fall.

Die Probleme sind vielleicht auch unterschiedlich.


Von falscher Berichterstattung würde ich nicht gleich reden.


Menü
[2.1] handytim antwortet auf meinbubba
16.05.2009 14:46
Also aus allen Forenberichten von Betroffenen kann man ein DNS-Problem ziemlich eindeutig herauslesen. Die Einwahl war immer möglich, nur hat keine Seite (oder kaum eine Applikation) geladen. Programme, die intern eine IP-Adresse zum Aufruf nutzen (z.B. Nokia Messaging) liefen einwandfrei, ebenso ließen sich alle Webseiten via IP völlig normal laden.
Menü
[2.1.1] Lorbers antwortet auf handytim
16.05.2009 14:55
Benutzer handytim schrieb:
ebenso ließen sich alle Webseiten via IP völlig normal laden.

Spassvogel ...
Menü
[2.1.1.1] handytim antwortet auf Lorbers
16.05.2009 14:58
Also war die Einwahl sehr wohl möglich, was dem Teltarif-Bericht komplett widerspricht. Natürlich ist eine normale Nutzung dennoch nicht möglich, aber diesen Unterschied sollte ein Fachmagazin wie Teltarif ruhig erwähnen können.
Menü
[2.1.1.1.1] Lorbers antwortet auf handytim
16.05.2009 15:05
Benutzer handytim schrieb:
Also war die Einwahl sehr wohl möglich, was dem Teltarif-Bericht komplett widerspricht. Natürlich ist eine normale Nutzung dennoch nicht möglich, aber diesen Unterschied sollte ein Fachmagazin wie Teltarif ruhig erwähnen können.

Manchmal sollten die Autoren vorher bei Telefon-Treff nachlesen. Dort wurde das DNS-Problem schon vorher erkannt ...
Menü
[2.1.1.1.2] Richtig
Robert Beloe antwortet auf handytim
16.05.2009 15:54
Benutzer handytim schrieb:
Also war die Einwahl sehr wohl möglich, was dem Teltarif-Bericht komplett widerspricht. Natürlich ist eine normale Nutzung dennoch nicht möglich, aber diesen Unterschied sollte ein Fachmagazin wie Teltarif ruhig erwähnen können.

Aus journalistischer Sicht finde ich die Berichterstattung überhaupt nicht 'schlichtweg falsch'. Sicher wäre ein weiterer Hinweis möglich gewesen, doch erforderlich war er absolut nicht. Journalisten dürfen, ja, müssen Sachen zuspitzen und auf den Punkt bringen.

Und wenn Internetverbindungen für den Otto-Normal-Verbraucher nicht möglich sind (was ja hier der Fall zu sein schien), dann ist selbstverständlich das Datennetz gestört. So einfach ist das. Denn: Was hilft es dem normalen und durchschnittlichen Internetnutzer, dass weiterhin mit Hilfe von IP-Adressen gesurft werden kann. Durch so eine Einschränkung wird den allergrößten Teil der User der Internet-Dienst unbenutzbar.
Menü
[2.1.1.1.2.1] John Bo antwortet auf Robert Beloe
16.05.2009 16:01


Und wenn Internetverbindungen für den Otto-Normal-Verbraucher nicht möglich sind (was ja hier der Fall zu sein schien), dann ist selbstverständlich das Datennetz gestört. So einfach ist das. Denn: Was hilft es dem normalen und durchschnittlichen Internetnutzer, dass weiterhin mit Hilfe von IP-Adressen gesurft werden kann. Durch so eine Einschränkung wird den allergrößten Teil der User der Internet-Dienst unbenutzbar.

Stimme dir zu. Bei vielen meiner "Otto-Normal-Freunden" geht das mobile Internet nicht. die nutzen zwar das Internet übers Handy mehrmals täglich, kennen sich aber auf keinen Fall soweit aus, das sie es wieder zum Laufen bringen können. Also: Es geht für sie nicht. Mittlerweile nutzen nicht nur Freaks das mobile Internet... ;-)
Menü
[2.1.1.1.2.2] handytim antwortet auf Robert Beloe
17.05.2009 00:25
Das sehe ich anders, vor allem bei einer technikorientierten Webseite wie Teltarif (bei Focus oder Spiegel würde ich Dir zustimmen). Bei der anderen großen Störung hat man auch gleich das HLR genannt, also sollte man auch hier wenigstens etwas die Technik erläutern. Bereits heute morgen stand in mehreren Foren, dass es am DNS liegt. Da eine Einwahl auch heute möglich war, ist es falsch zu behaupten, dass eben diese unmöglich war. Dass trotz Einwahl keine (oder genauer fast keine) Webseiten aufrufbar waren, das wäre korrekt gewesen. Soviel Genauigkeit kann man bei einem Fachmagazin durchaus erwarten, zumal es schon Stunden vorher durch die einschlägigen Foren ging und diese wohl auch von Teltarif gelesen werden (zumindest lesen sich einige Beiträge so).
Menü
[2.1.1.1.3] mobilfalke antwortet auf handytim
17.05.2009 11:38
Benutzer ostseewelle schrieb:
T Mobile muss mal sein Netz langsam mal richtig im Griff bekommen.Sonst wirds ne lachnummer,ein Perfektes Netz ist was anderes.


Das perfekte Netz wirds eh nie geben!Bei keinen Anbieter!
Menü
[3] MarcoK antwortet auf handytim
16.05.2009 23:14


Falsch, die Einwahl war problemlos möglich, nur das Aufrufen bestimmter Domains ging nicht. Es war ein DNS-Problem, anhand von IP-Adressen konnte man problemlos surfen. Übrigens war die Störung bei mir schon längst wieder vorbei als Teltarif berichtet hat.


Ich hatte bereits am gestrigen Abend Probleme beim mobilen Surfen gehabt. Hatte es mehrfach gegen späten Abend probiert und es dann sein lassen, da die Verbindung zwar da war (also natürlich auch berechnet wurde) nur halt der NS ein Problem hatte... Einwahl war jedoch möglich gewesen...