Diskussionsforum
Menü

Der interessanteste Satz der PM fehlt


01.04.2010 12:08 - Gestartet von handytim
Und zwar ist das:
"Wer häufig in die Türkei telefoniert, profitiert so von deutlich günstigeren Minutenpreisen - ohne Calling-Cards beziehungsweise zusätzlicher SIM-Karte."

Natürlich zeigt dieser Satz die Dreistigkeit von o2: Erst sperrt - nein "limitiert" - man die Callingcard- und Callthrough-Zugänge, so dass diese faktisch nicht mehr nutzbar sind. Und als "tolle Alternative" gibts dann einfach eigene Pakete.
Menü
[1] Vesko antwortet auf handytim
01.04.2010 12:55
Ich halte die Meldung für einen "April-April"-Scherz ;)

Aber selbst wenn das nicht der Fall ist - o2 wird von mir und allen, die ich zu Mobilfunkfragen "berate" - nie Geld über direkte Anrufe ins Ausland bekommen, solange die Auslandspreise nicht das Niveau einer guten CallingCard erreichen.

Da kann man auch Pakete selbst nach Grönland anbieten... je mehr Kunden diese Pakete nicht in Anspruch nehmen, dest höher ist die Chance, daß o2 und Konsorten einlenken.

Zum Limitierungsproblem gibt es wegen der Duldung und der Trägheit seitens Bundesnetzagentur zwar (noch) kein Urteil, aber die betroffenen Callthrough-Anbieter wissen sich (und den Kunden) mittlerweile zu helfen. Schließlich geht es um Umsatz.