Diskussionsforum
Menü

Muss teltarif die reißerischen Marketing-Sprüche übernehmen?


17.04.2009 13:10 - Gestartet von niknuk
Eine Flatrate, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, ist nicht kostenlos, es sei denn, man kündigt sie nach einem Monat wieder (was aber diejenigen, der eine solche Flatrate wirklich brauchen, höchstwahrscheinlich nicht tun werden). Daher hat das Wort "kostenlos" in einem redaktionellen Artikel zu diesem Angebot meiner Meinung nach nichts zu suchen, schon gar nicht im Titel. Derartiges Werbegeblubber sollte man dem jeweiligen Anbieter überlassen.

Gruß

niknuk
Menü
[1] Chakuza1984 antwortet auf niknuk
17.04.2009 13:47
Benutzer niknuk schrieb:
Eine Flatrate, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, ist nicht kostenlos, es sei denn, man kündigt sie nach einem Monat wieder (was aber diejenigen, der eine solche Flatrate wirklich brauchen, höchstwahrscheinlich nicht tun werden). Daher hat das Wort "kostenlos" in einem redaktionellen Artikel zu diesem Angebot meiner Meinung nach nichts zu suchen, schon gar nicht im Titel. Derartiges Werbegeblubber sollte man dem jeweiligen Anbieter überlassen.

Gruß

niknuk


Ich stimme niknuk volkommen zu....habe mich auch geärgert als ich im RSS-Feed erst protzig "Kostenlos" gelesen habe und dann jaja,für 1 Monat nur.....bisschen Augenwischerei,tut mir leid.....


Gruß


Chakuza1984
Menü
[2] rudiradler antwortet auf niknuk
17.04.2009 14:07
Benutzer niknuk schrieb:
Eine Flatrate, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, ist nicht kostenlos, es sei denn, man kündigt sie nach einem Monat wieder (was aber diejenigen, der eine solche Flatrate wirklich brauchen, höchstwahrscheinlich nicht tun werden).

Genauso irreführend finde ich die Werbung mit günstigen oder kostenlosen ersten drei bzw sechs Monaten, denn die Verträge laufen mindestens zwei Jahre, da wird man in der weiteren Vertragslaufzeit dann satt abkassiert.

Beispiel "50 for free" von Talkline:

Das Angebot: Man kann 18 Monate lang gratis auf zwei Simkarten jeweils 50 Minuten kostenlos telefonieren, weitere Nutzung kostet "im Prepaidbereich", also ca 50 Cent pro Minute oder mehr. Dazu gibt es noch zwei High-End-Handys vom Typ Motofone F3.

Klingt gut, ist es aber nicht, denn die ZWEI Verträge laufen mindestens 24 Monate! Man muß die letzten sechs Monate pro Vertrag knapp 15 Euro zahlen (16 Euro bei Papierrechnung), das macht dann 180 Euro (192 Euro bei Papierrechnung plus die Rechnungskosten für die ersten eineinhalb Jahre), und der Werber sprach von KOSTENLOS.

Rechnet man das auf einzelne Monate um, so zahlt man ca 8 Euro für 100 Minuten Gespräch. Nix da gratis! Den Preis erreicht man auch bei vielen günstigen Prepaidkarten, da würde ich nie so einen Duo-Vertrag machen, auch nicht für zwei Billigst-Handys, die man sich für ein paar Euros ganz bequem und angstfrei bei Ebay bestellen kann.....

Zumal Service bei Talkline erfahrungsgemäß nur über teure Hotline erwartet werden darf.



Menü
[2.1] tele02 antwortet auf rudiradler
18.04.2009 21:54
Benutzer rudiradler schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Eine Flatrate, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, ist nicht kostenlos, es sei denn, man kündigt sie nach einem Monat wieder (was aber diejenigen, der eine solche Flatrate wirklich brauchen, höchstwahrscheinlich nicht tun werden).

Vor allem hätte der Autor des Artikels auch in der Überschrift schreiben können, daß dies nur für Neukunden gilt - und nicht erst in der Unterüberschrift. :-)

Genauso irreführend finde ich die Werbung mit günstigen oder kostenlosen ersten drei bzw sechs Monaten, denn die Verträge laufen mindestens zwei Jahre, da wird man in der weiteren Vertragslaufzeit dann satt abkassiert.

Beispiel "50 for free" von Talkline:

Wo hast Du diesen Tarif gesehen? Hast Du davon evtl. einen Link? Ich habe noch nie von diesem Talkline-Tarif gehört oder gelesen. Auch im Internet konnte ich ihn bei einer einfachen Google-Suche nicht finden.

Beste Grüße und vielen Dank im Voraus,
Dein - Stephan
Menü
[2.1.1] rudiradler antwortet auf tele02
23.04.2009 12:08
Benutzer tele02 schrieb:
>
Wo hast Du diesen Tarif gesehen? Hast Du davon evtl. einen Link? Ich habe noch nie von diesem Talkline-Tarif gehört oder gelesen. Auch im Internet konnte ich ihn bei einer einfachen Google-Suche nicht finden.

Beste Grüße und vielen Dank im Voraus,
Dein - Stephan

Hallo Stephan!

Den Tarif habe ich an einem Werbestand am Hamburger Hauptbahnhof gesehen. Es wurde dreist behauptet, man könnte den Tarif 18 Monate lang kostenlos testen. Daß man aber zwei Verträge über jeweils 24 Monate Laufzeit abschließt, findet man nur kleinstgedruckt am unteren Rand des Werbematerials.....

Meine Meinung: Absuluter Kernschrott! Finger weg!!!!!

Menü
[3] chickolino antwortet auf niknuk
30.04.2009 18:47
Benutzer niknuk schrieb:
Eine Flatrate, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, ist nicht kostenlos, es sei denn, man kündigt sie nach einem Monat wieder
niknuk

bei schlecker läuft die Flat aber nach 30 Tagen automatisch aus (man bekommt eine Benachrichtigungs-SMS dafür).

Wer bei S-Mobil die Flatrate verlängern will muss dafür einen Festnetz-Flatrate-Voucher im Schlecker kaufen und aufladen (das vorhandene guthaben kann/wird dafür nicht verwendet).

Insofern ist die Festnetzflat tatsächlich einen Monat kostenlos.

wer dann noch sein Telefonkartenstarterset kauft indem er bei Schlecker erstmal einen Gutschein für 10 euro kauft (der bei schlecker 15 euro wert hat) und damit das Starterset für 14,99 Euro kauft, der bekommt für diese 10 euro die er bezahlt hat zunächst 10 euro startguthaben und dann noch die Festnetzflatrate für den einen Monat dazu.

Wer die Festnetzflatrate dann nicht weiternutzen will, der kann vom S-Mobil-Tarif in den allmobility-Tarif wechseln und sein Restguthaben im fairen 9 cent einheitstarif abtelefonieren.