Diskussionsforum
Menü

Service?!?


16.04.2009 08:59 - Gestartet von Andy2000xxl
o2 stellt beim Service wohl eine seltene Ausnahme dar: Die Hotline ist für Prepaid-Kunden mittlerweile kostenlos und die Online-Vertrags-Kunden müssen dafür zahlen, obwohl diese mit einer festen Grundgebühr dem Konzern Einnahmen garantieren.
Menü
[1] CGa antwortet auf Andy2000xxl
16.04.2009 09:46
Benutzer Andy2000xxl schrieb:
o2 stellt beim Service wohl eine seltene Ausnahme dar: Die Hotline ist für Prepaid-Kunden mittlerweile kostenlos und die Online-Vertrags-Kunden müssen dafür zahlen, obwohl diese mit einer festen Grundgebühr dem Konzern Einnahmen garantieren.

O2 Loop wirbt hier mit etwas "kostenlosen", was faktisch nicht genutzt wird. Oder wann ruft man mal seine Kundenhotline an? Dann finde das Loop Abrechnungsverfahren sehr kompliziert und untransparent.
Online-Vertragskunden erhalten aber Frei SMS/Minuten oder Rabatte auf die Rechnung.

cu ChrisX

Menü
[1.1] namorico antwortet auf CGa
16.04.2009 09:50
Was wird nicht genutzt?
Was ist kompliziert und untransparent? Nutzt du eine LOOP-Karte oder hat es dir der Nachbar erzählt?

Menü
[1.1.1] CGa antwortet auf namorico
16.04.2009 10:11
Benutzer namorico schrieb:
Was wird nicht genutzt? Was ist kompliziert und untransparent? Nutzt du eine LOOP-Karte oder hat es dir der Nachbar erzählt?

Nein ich nutze kein O2 wg. schlechtem Ausbau, aber ich kann lesen. Das mit dem Bonusguthaben ist umständlich, sollen sie doch gleich marktübliche Preise transparent anbieten, statt die Leute so fast zum Aufladen zu zwingen. Für Wenigtelefonierer ist das nichts sondern ist nur für Call/Daten-Flat Nutzung interessant.

Simyo, Congstar und Solomo Co. finde ich in der Struktur einfacher und transparenter.

Mit was nicht genutzt wird, meine ich die Hotline. Es wäre für mich keine große Ersparnis oder Feature ich habe in 3 Jahren einmal kurz die Hotline gebraucht und für mich wäre O2 Loop teurer als meine akt. Lösung.

cu ChrisX
Menü
[1.1.1.1] Andy2000xxl antwortet auf CGa
16.04.2009 10:18
Benutzer CGa schrieb:

Simyo, Congstar und Solomo Co. finde ich in der Struktur einfacher und transparenter.
[...] für mich wäre O2 Loop
teurer als meine akt. Lösung.

Darum geht's hier ja auch niht - es geht hier nur um einen Vergleich "Prepaid" vs. "Vertrag" bei einem Anbieter der beides anbietet. Dass für Minimaluser ein Prepaid-Discouter günstiger ist kann man natürlich nicht bestreiten. Ich finde es nur bei o2 merkwürdig, dass o2 Loop selbst für einen Mittelvielnutzer (z.B. 100 Minuten + 100 SMS pro Monat) günstiger ist als ein Vertrag.
Menü
[1.1.1.2] namorico antwortet auf CGa
16.04.2009 10:29

6x geändert, zuletzt am 16.04.2009 10:49
Ich brauche nichts lesen, um festzustellen, dass an vielen Orten e-plus einen schlechteren Netzausbau als o2 hat und meine im eplus funkenden Karten fast unbrauchbar sind.

Bei o2 LOOP bekommt man einen Bonus oder Frei-SMS, so wie man bei simyo netzinterne Frei-Minuten oder bei free&easy Frei-SMS bekommt. Was ist da so verkehrt?

Bei allen Anbieter ist man irgendwann gezwungen, die Karte aufzuladen. Bei LOOP kann man alle 6 Monate 1 Euro überweisen, um die Karte am Leben zu halten. Das geht bei keinem anderen Anbieter.

simyo z.B. hat für mich auch keinen Vorteil. Für günstige Minutenpreise gibt es solomo, für Festnetzflat gibt es congstar, für Datenflatrate oder -Pakete gibt es tchibo oder LOOP. Für Leute, die nur eine Karte, aber dafür Flat-, SMS- und Datenoptionen haben möchten, ist LOOP die beste Lösung.

Keiner braucht mir erzählen, dass o2 schlechter als eplus ist. Ich bin seit 7 Jahren eplus-Kunde und seit 5 o2 Kunde und ich habe kein Problem mehrere Handys mitzuschleppen. In diesen Jahren konnte ich den Netzempfang an vielen Orten vergleichen.

Menü
[1.1.1.2.1] CGa antwortet auf namorico
16.04.2009 11:07

einmal geändert am 16.04.2009 11:12
Schön das hier gleich wieder eine Netzdiskussion angefangen werden muss, damit ist der Thread für mich erledigt. Denn diese Erfahrungen beruhen auf subjektiven Eindrücken und sind nicht diskutabel - vor allem nicht mit O2-Jubelpersern (Mal warten bis T-MO weg ist). Meine Meinung steht weiter oben, diese muss auch nicht rechtfertigt werden. O2 wäre aufgrund der Bekannten immer wiederkehrenden Vorkommnisse und Vertragsbrüche kein epfehlenswerter Anbieter für mich.

cu ChrisX
Menü
[1.1.1.2.1.1] namorico antwortet auf CGa
16.04.2009 11:21
Wer hat diese Diskussion angefangen? Siehe den ersten Satz im Kommentar hier: http://www.teltarif.de/forum/s33869/1-4.html

Benutzer CGa schrieb:
Schön das hier gleich wieder eine Netzdiskussion angefangen werden muss, damit ist der Thread für mich erledigt. Denn diese Erfahrungen beruhen auf subjektiven Eindrücken und sind nicht diskutabel - vor allem nicht mit O2-Jubelpersern (Mal warten bis T-MO weg ist). Meine Meinung steht weiter oben, diese muss auch nicht rechtfertigt werden. O2 wäre aufgrund der Bekannten immer wiederkehrenden Vorkommnisse und Vertragsbrüche kein epfehlenswerter Anbieter für mich.

cu ChrisX
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] CGa antwortet auf namorico
16.04.2009 11:28
Benutzer namorico schrieb:
Wer hat diese Diskussion angefangen? Siehe den ersten Satz im Kommentar hier: http://www.teltarif.de/forum/s33869/1-4.html

Das mit dem Lesen bezog sich nicht auf Netzausbaukarten was du wohl vermutet hast sondern es bezog sich auf die Loop Preislisten. So wie jeden das nutzt was dort am meisten verfügbar ist wo er sich aufhält, geht bei mir hervorragend E-Plus und T-Mo aber eben kein O2.

cu ChrisX
Menü
[1.1.1.2.1.1.1.1] namorico antwortet auf CGa
16.04.2009 11:37
Lol!
Trotz deiner Hartnäckigkeit finde ich dich sehr sympatisch.
Gruß aus Berlin. :-)
Auch Chris.
Menü
[1.1.1.3] RE: Service?!? - meine Erfahrung
namorico antwortet auf CGa
16.04.2009 11:12
Natürlich kann man seinen Kommentar nicht nachvollziehen. Es gibt Leute, die meinen, es sei gut nur das, was man selber hat. Alles andere ist Schrott.
Menü
[1.1.1.4] PREISTRANSPARENZ
7VAMPIR antwortet auf CGa
16.04.2009 14:19
Volle Zustimmung!
Ein klarer Preis ist sowas wie:
Minutenpreis intern 5c
Minutenpreis sonst 8c
SMS 8c
Lade auf wenn nötig.
Gibts bei SOLOMO.de 085

Dagegen:
Minutenpreis absurd, aber es wird billiger je öfter und mehr Du lädst egal ob Dus dann auch gleich verbrauchst.

Nix für mich.

Grade noch akzeptabel weil überschaubar fand ich dagegen die Aktion von VODAFONE mit 1c netzintern statt 5c wenn man 15E aufläd.

0177•7VAMPIR


Menü
[1.2] Andy2000xxl antwortet auf CGa
16.04.2009 10:15
Benutzer CGa schrieb:

O2 Loop wirbt hier mit etwas "kostenlosen", was faktisch nicht genutzt wird. Oder wann ruft man mal seine Kundenhotline an?

Nun - die Häufigkeit der Anrufe bei der Kundenhotline dürfte wohl für Vertrags- und Prepaidkunden sehr ähnlich sein: Fragen zu Tarifen, (fehlerhaften bzw. unverständlichen) Abrechnungen, Beratung Auslandsoptionen, Handyprobleme und -defekte,....

Dann finde das Loop Abrechnungsverfahren sehr kompliziert und untransparent.

Durch die volle Kostenkontrolle (nahe Live-Ansicht im Online-Portal über die angelaufenen Kosten) sieht doch alles sehr übersichtlich aus.

Online-Vertragskunden erhalten aber Frei SMS/Minuten oder Rabatte auf die Rechnung.

Loop auch. Bei der aktuellen Loop-Freikarte erhälst du für jede Aufladung in Höhe von 15 Euro dann 150 Frei-SMS. Bei 30 Euro werden es sogar 500 Frei-SMS.

Vergleichen wir mal kurz den Active 100 Online (im Active 50 gibt's ja mittlerweile keine Frei-SMS mehr) mit Loop:
Active 100 Online:
- monantlich: 10 Euro (ohne Handy)
- 100 Minuten monatlich
- 100 SMS monatlich
- Preis pro Folgeminute: 25 Cent
- Preis pro Folge-SMS: 19 Cent

Loop:
- monatlich: 15 Euro (um monatlich Frei-SMS zu bekommen)
- monatlich: 150 SMS
- 15 Euro entsprechen bei einem Minutenpreis von 15 Cent quasi 100 Minuten
- Preis pro Folge-SMS: 19 Cent
- Preis pro Folgeminute: 15 Cent
- plus: Kostenlose Kundenhotline, Kostencheck online, da es keine echten Freiminuten sind, können die in den nächsten Monat übernommen werden, keine Vertragsbindung, kann man auch mal einen Monat im Urlaub ruhen lassen, ....