Diskussionsforum
Menü

5 Euro zahlen für die Internetflat


05.08.2009 17:35 - Gestartet von chickolino
einmal geändert am 05.08.2009 17:41
Na super.

Dann werde ich mal nach ablauf meiner Internetfalt ins nächste Tchibo-ächen gehen und mir für 5 euro eine (weitere) Tchibo Karte mit 20 Euro Startguthaben abholen und schon ist der nächste monat surfen wieder billiger geworden.

Tja, und am besten gleich noch eine zweite Tchibo-Sim-Karte als ersatz fürs bisherige Discotel ( 7,5 Cent/Min ). Rechnerisch zahlt man 5 Euro bekommt dafür 20 Euro Guthaben die man mit 15 Cent pro Minute abtelefonieren kann (also gut 133 Minuten für 5 Euro) - macht also rechnerisch "nur" noch 3,75 Cent / Min !

Da bei der Internetflatrate eh` keiner meine Rufnummer erhällt ist es dort eh`egal, welche Nummer ich habe und die zweite Tchibo Karte ( als Discotel Ersatz ) wird nur genutzt wenn Base mal keine Freigespräche bietet (also nur zu D1; D2 und O2).

Wobei ich für D2 ja auch noch meinen Call Ya 1/15 Tarif mit 1 Cent pro Minute nehmen kann.

Ist halt alles ne Frage wie viel man sparen will bzw. mit welchem Aufwand !

Menü
[1] Wie lange gilt bei Tchibo 'dieses' extrahohe Startgthaben ?
chickolino antwortet auf chickolino
06.08.2009 09:36
Ich bin grade am überlegen; wenn das extrahohe Startguthaben bei Tchibo genau wie das normale Startguthaben 1 Jahr gilt, ob ich mir nicht für 60 Euro gleich 12 neue Tchibo Sim-Karten kaufe und dann für 1 ahr lang jeden Monat eine neue SIM-Karte in den USB Stick stecke und das mobile Tchibo-Internet für 5 Euro pro Karte nutze.

Ggf. auch gleich noch 5-6 weitere SIM-Karten zum abtelefonieren in die Netze ( D1; O2; D2 ) die meine Base-Karte nicht abdeckt. Bei einem rechnerischen Minutenpreis von 3,75 Cent pro Minute (aus 5 euro Kaufpreis und 20 Euro Startguthaben) ergeben sich ja immerhin 133 Minuten bzw. SMS - was bei mir etwa dem Verbrauch von ca. 2 Monaten entspricht.
Menü
[1.1] Marc Kessler antwortet auf chickolino
06.08.2009 09:39
Hallo chickolino,

diese Information findet sich im letzten Abschnitt des Artikels. ;-)


Viele Grüße

Marc Kessler
(teltarif.de)
Menü
[1.1.1] chickolino antwortet auf Marc Kessler
06.08.2009 17:26

diese Information findet sich im letzten Abschnitt des Artikels. ;-)


Danke - das war ein bissl untergegangen, weil mich das mit dem Pack vom LG Handy nicht sonderlich interessiert hatte.

bis zum 30.08. läuft noch meine O2-Internetflat. somit würde es sich für mich lohnen 3 Starterkits von Tchibo zu kaufen.

1 x vom 30.08. bis 30.09. das 1. Internetflatpaket
1 x vom 30.09. bis 30.10. das 2. Internetflatpaket (wird ja am letzten möglichen Tag für den guthabenverbrauch genutzt)

1 x für Gespräche aktionsbeginn bis zum 30.09.09 mit der Tchibo-SIM-Karte zu O2; D1 und D2 (das kommt ziemlich genau hin mit 133 Freiminuten für 5 Euro)

lohnt sich also für mich in jedem fall, denn bei den beiden internetpaketen spare ich jeweils 15 Euro beim abtelefonieren des 3. paketes nochmal weitere 5 Euro macht in der summe also 35 Euro ersparnis in 2,5 monaten.
Menü
[1.1.1.1] JStefan antwortet auf chickolino
07.08.2009 15:27
Benutzer chickolino schrieb:

diese Information findet sich im letzten Abschnitt des Artikels. ;-)


Danke - das war ein bissl untergegangen, weil mich das mit dem Pack vom LG Handy nicht sonderlich interessiert hatte.
(.. längliche Berechnungen ..)


Was für dich, chickolino , und für Marc K. so klar auf der Hand zu liegen scheint - mir ist es eben überhaupt nicht klar und schon gar nicht Anlass zu solch voreilig erscheinenden Berechnungen!

>Das Startguthaben kann bis zum 30. November genutzt werden. Für >die Inanspruchnahme des Startguthabens ist es unerheblich, ob >die SIM-Karte allein oder in Kombination mit einem Handy >erworben wird.

So ein vages Raunen, dass das Startguthaben eine gewisse Zeit - länger als einen Monat - gültig ist, bedeutet in meinen Augen keineswegs automatisch, dass es mehr als ein Sonderguthaben a la *104# ist, also keineswegs automatisch Flatrates oder Pakete buchbar sind. Es gab ja mit der 60Euro-Geburtstagsaktion einen "negativen" Präzedenzfall.

Nur mit eigenen unausgesprochenen Hoffnungen dieses Klarheitsdefizit aufzufüllen, widerstrebt mir zutiefst. Warum keine Klarstellung dass das Startguthaben universell verwendbar sei? Warum dieser listige Hinweis auf den letzten Absatz im Artikel statt einer klaren Ansage? *kopfschüttel*
Menü
[1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf JStefan
07.08.2009 20:05

So ein vages Raunen, dass das Startguthaben eine gewisse Zeit - länger als einen Monat - gültig ist, bedeutet in meinen Augen keineswegs automatisch, dass es mehr als ein Sonderguthaben a la *104# ist, also keineswegs automatisch Flatrates oder Pakete buchbar sind. Es gab ja mit der 60Euro-Geburtstagsaktion einen "negativen" Präzedenzfall.

Für mich "kein" echtes Problem !

wie schon geschrieben benötige ich (im besten fall) 3 Starterkits.

Das eine davon ist (sowieso) für Telefonie vorgesehen, ich kann also in aller Ruhe erst mal eines Kaufen und ausprobieren ob sich die Internetflat von diesem "besonders kurz gültigen" Startguthaben buchen läßt.

wenn ja, dann kaufe ich halt die Starterpakete 2 und 3 und nutze Nr. für die telefonie und Nr. lege ich mir hin um einen monat später meine Internetflatrate darüber zu buchen.

wenn Nein, auch nicht weiter schlimm, dann spare ich mir den zweiten weg ins Nachbarhaus zu Tchibo.