Diskussionsforum
  • 13.03.2014 13:09
    koelli schreibt

    Ladegeräte

    Da innerhalb kurzer Zeit gleich ZWEI! original Ladegeräte von Samsung kaputt gegangen sind, lade ich seit einer Weile nur noch mit einem fremden USB-Netzteil auf. Klappt einwandfrei.
    Wenn ich das Handy aber an den USB-Ausgang des Fernsehers oder Bluray-Players stecke, braucht das Handy eine Ewigkeit zum Laden. Das dürfte ja eigentlich nicht sein!
  • 13.03.2014 13:23
    3x geändert, zuletzt am 13.03.2014 13:26
    huso antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > Da innerhalb kurzer Zeit gleich ZWEI! original Ladegeräte von
    >
    Samsung kaputt gegangen sind, lade ich seit einer Weile nur
    >
    noch mit einem fremden USB-Netzteil auf. Klappt einwandfrei.
    >
    Wenn ich das Handy aber an den USB-Ausgang des Fernsehers oder
    >
    Bluray-Players stecke, braucht das Handy eine Ewigkeit zum
    >
    Laden. Das dürfte ja eigentlich nicht sein!

    Ein Original-Ladegerät von Apple ist mir noch nie kaputtgegangen. Das älteste, wo ich auch heute noch im Einsatz habe, ist 6 Jahre alt.
    Dafür sind einige Kabel kaputtgegangen, die neuerdings (Lightning) recht kostspielig sind.
  • 13.03.2014 16:56
    telefonlaie antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > Wenn ich das Handy aber an den USB-Ausgang des Fernsehers oder
    >
    Bluray-Players stecke, braucht das Handy eine Ewigkeit zum
    >
    Laden. Das dürfte ja eigentlich nicht sein!

    Leider doch:(
    Solche Ports liefern eigentlich immer nur die üblichen 500mA während die Ladegeräte mindestes 1A oder die von Tablets gar bis zu 2A liefern.
    Ebenso gibt es solche HighPoer USB Buchsen auch häufig an neueren PCs und Laptops.

    Da es bei USB 2.0 keine Standardisierung für höhere Ladeströme gab ist es auch leider nicht sichergestellt das jede Netzteil-Handy-Kombination das Maximum ausschöpft. Wenns ganz doof läuft sind wieder nur die üblichen 500mA.
  • 14.03.2014 08:34
    huso antwortet auf telefonlaie
    Benutzer telefonlaie schrieb:
    > > Laden. Das dürfte ja eigentlich nicht sein!
    >
    > Leider doch:(

    Das Problem ist schon seit über einem Jahrzehnt bekannt. Abhilfe schafft jedenfalls ein USB-Hub mit Stromversorgung. Meckern ist zwecklos.
  • 14.03.2014 11:05
    koelli antwortet auf huso
    Benutzer huso schrieb:
    > Das Problem ist schon seit über einem Jahrzehnt bekannt.
    >
    Abhilfe schafft jedenfalls ein USB-Hub mit Stromversorgung.

    Nö. Hab mir extra eine Steckdosenleiste mit USB-Anschluss gekauft. Trotzdem liefert die nur 500 mAh und damit zu wenig um das Handy zu laden.