Diskussionsforum
Menü

Was soll an search.twitter so besoners sein?


07.04.2009 15:26 - Gestartet von interessierter_Laie
Ich verstehe diese Aufregung absolut nicht!
Eine Echtzeitsuche? ja und?
Natürlich kann die Twittersuche alle auf Twitter veröffentlichten Inhalte in "Echtzeit" durchsuchen - das ist kein Kunststück. Schließlich kann twitter die geposteten Texte ganz einfach indexieren und das sogar bevor oder zumindest parallel zu deren Erscheinen im Web.
Das könnte google mit seinen Anwendungen wie docs und gmail ganz genauso machen - mit dem kleinen Unterschied dass dann viele auf Grund des Datenschutzes jammern würden.

An der Suche ist also absolut nichts besonderes da es jeder andere Anbieter mit seinen eigenen Inhalten ganz genauso machen könnte. Das mehr oder weniger spannende bleiben also einzig und allein die Inhalte oder die Coolnes des Dienstes oder auch die Trendscout-Funktion der Nutzer. Und das sind Punkte über die es geteilte Ansichten gibt.
An der Suche ist absolut nichts besonderes - entscheidend ist nur die direkte Zugriffsmöglichkeit auf die Inhalte, die wohl bis auf weiteres ausschließlich twitter gehören wird.