Diskussionsforum
Menü

Wirklich schon 2012?


29.02.2012 09:34 - Gestartet von kammann
einmal geändert am 29.02.2012 09:34
Im Jahr 2010 erklärte die Telekom, IPv6 sei für interessiere Kunden auf Anfrage erhältlich - nichts passierte. Im Jahr 2011 erklärte die Telekom per Pressemitteilung, dass bis Ende 2011 IPv6 an allen DSL-Anschlüssen verfügbar wäre - und nichts passierte.

Nun also 2012. Ich bin jedenfalls schon auf die Pressemitteilung im nächsten Jahr gespannt...
Menü
[1] trzuno antwortet auf kammann
29.02.2012 11:33
Benutzer kammann schrieb:
Im Jahr 2010 erklärte die Telekom, IPv6 sei für interessiere Kunden auf Anfrage erhältlich - nichts passierte.

In 2010 angekündigt für Privatkunden?
Für Geschäftskunden ist IPv6 bei Standleitungen längst erhältlich. Nur halt nicht für Billig-DSL Anschlüsse.

Aber die Einführung für DSL war dann ja wirklich für letztes Jahr angekündigt worden. Da hat wahrscheinlich mangelndes Interesse und fehlender Support (zB Routerhersteller) einen Riegel vorgeschoben.

Es ist ja auch nicht so als ob das in Europa für mindestens 99% der privaten Endkunden überhaupt wirklich eilig wäre.
Nachteile mit IPv4 haben höchstens die <1%, die tatsächlich auf irgendwelche Server zugreifen wollen, die nicht über IPv4 erreichbar sind.

Europäische Provider und Rechenzentren haben meist noch genug IPv4 Vorrat für mehrere Jahre. Und von der zwingenden Serverfähigkeit von Mikrowellen, Kühlschränken, Toastern usw. sind wir auch noch viele Jahre entfernt und rein technisch gesehen könnte man das sogar über IPv4 NAT und festen Portzuordnungen bauen.

Sollen die sich also ruhig Zeit nehmen und die Umsetzung dafür vernünftig und fehlerfrei machen.