Diskussionsforum
Menü

Prepaid mit Homezone


19.02.2009 19:24 - Gestartet von Schwachmaaat
Ne wirklich neue Idee wäre eine buchbare Homezone auf nen Prepaidtarif. Das kann ja auch berechnet werden...wie wärs mit 2,99 monatlich. Ich denke der Bedarf wäre da.
Menü
[1] privat-alex antwortet auf Schwachmaaat
19.02.2009 20:27
Benutzer Schwachmaaat schrieb:
Ne wirklich neue Idee wäre eine buchbare Homezone auf nen Prepaidtarif. Das kann ja auch berechnet werden...wie wärs mit 2,99 monatlich. Ich denke der Bedarf wäre da.

Keine Schlechte Idee.
Aber für 2,99€ monatlich würde sich für den Anbieter nicht lohnen, An Grundgebühr ..

Eine art Homezone Nummer war mal geplant
für die XtraCard von T-Mobile.

Gruß.
Alex
Menü
[2] Beschder antwortet auf Schwachmaaat
19.02.2009 22:08
der genion s card only ist doch schon fast sowas.
Menü
[2.1] Fanta antwortet auf Beschder
20.07.2009 20:30
Benutzer Beschder schrieb:
der genion s card only ist doch schon fast sowas.

Eine Homezone-Festnetzrufnummer gibts bei O2 nur noch im neuen Tarif "O2 Mobile Flat".
Kostet ohne Handy 20 Euro im Monat.
Menü
[2.1.1] Beschder antwortet auf Fanta
20.07.2009 22:27

einmal geändert am 20.07.2009 22:30
Benutzer Fanta schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
der genion s card only ist doch schon fast sowas.

Eine Homezone-Festnetzrufnummer gibts bei O2 nur noch im neuen Tarif "O2 Mobile Flat".
Kostet ohne Handy 20 Euro im Monat.

jepp, zum zeitpunkt meines postings war alles noch anders ;-)

Menü
[2.1.1.1] Fanta antwortet auf Beschder
20.07.2009 22:43
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Fanta schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
der genion s card only ist doch schon fast sowas.

Eine Homezone-Festnetzrufnummer gibts bei O2 nur noch im neuen Tarif "O2 Mobile Flat".
Kostet ohne Handy 20 Euro im Monat.

jepp, zum zeitpunkt meines postings war alles noch anders ;-)


So schnell sind gute Tipps überholt.

Dank der Top-Meldungen in TelTarif werden teilweise Uralt-Postings wieder ausgegraben ;-)
Menü
[2.2] hafenbkl antwortet auf Beschder
27.07.2009 15:27
Benutzer Beschder schrieb:
der genion s card only ist doch schon fast sowas.

Aber auch nur fast:
Ich bezahle dafür noch 0 Euro Grundgebühr im Monat. Kein Mindestumsatz o.ä.
Menü
[3] DenSch antwortet auf Schwachmaaat
20.07.2009 19:15
Benutzer Schwachmaaat schrieb:
Ne wirklich neue Idee wäre eine buchbare Homezone auf nen Prepaidtarif. Das kann ja auch berechnet werden...wie wärs mit 2,99 monatlich. Ich denke der Bedarf wäre da.


Gbits schon eewig. Bei Vodafone. MyCard ZuHause. 5 kost das ding, problemlos jeden MOnat zubuchbar, laufzeit einen Monat. 90minuten aus dem bereich ins Festentz inklusive.
Festnetznummer natürlich nicht, allein die einrichtung kost ne menge im vergleich zur "laufzeitlosen" option.
Menü
[3.1] Dialogmonster antwortet auf DenSch
20.07.2009 20:21


Gbits schon eewig. Bei Vodafone. MyCard ZuHause. 5 kost das ding, problemlos jeden MOnat zubuchbar, laufzeit einen Monat. 90minuten aus dem bereich ins Festentz inklusive. Festnetznummer natürlich nicht, allein die einrichtung kost ne menge im vergleich zur "laufzeitlosen" option.

Bei diesem Angebot sind aber nur abgehende Gespräche innerhalb der definierten Homezone vergünstigt; es wird keine Erreichbarkeit unter einer Festnetzrufnummer angeboten.

Neu wäre tatsächlich mal unter einer Festnetzrufnummer im Prepaid-Bereich erreichbar zu sein.
Dies könnte einen großen Kundenkreis dazu bewegen auf den klassischen Festnetz-Anschluß zu verzichten und so mehr Gespräche mobil zu führen...
Menü
[3.1.1] spacekid03 antwortet auf Dialogmonster
20.07.2009 20:43
Wird es aber wohl nicht geben da die einrichtung einer Homezone für die Betreiber einfach zu teuer ist.
Ich würde es auch gut finden wenn es eine Homezone für die Prepaidkarte geben würde.Gibt es im Ausland Homezone Nummer für Prepaidkunden?
Menü
[3.1.2] DenSch antwortet auf Dialogmonster
21.07.2009 00:17
Benutzer Dialogmonster schrieb:


Bei diesem Angebot sind aber nur abgehende Gespräche innerhalb der definierten Homezone vergünstigt; es wird keine Erreichbarkeit unter einer Festnetzrufnummer angeboten.

Neu wäre tatsächlich mal unter einer Festnetzrufnummer im Prepaid-Bereich erreichbar zu sein.
Dies könnte einen großen Kundenkreis dazu bewegen auf den klassischen Festnetz-Anschluß zu verzichten und so mehr Gespräche mobil zu führen...

zuteilung und einrichtung der festnetznummer sind wesentlich zu teuer, um sie mal spontan für einen monat bei ner callya einzurichten.

wer erreichbar sein will, mobil aufm festentz, zahlt aktuell mindestes 9,95 (mit rabatten für zielgruppen 7,95).

sollte es im prepaidbereich auch mal iiirgendwann kommen, is man sicherlich mit minimum dem 1,5 fachen dabei im monat.
Menü
[3.1.2.1] batrabbit antwortet auf DenSch
30.07.2009 04:31
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer Dialogmonster schrieb:

Neu wäre tatsächlich mal unter einer Festnetzrufnummer im Prepaid-Bereich erreichbar zu sein.
Dies könnte einen großen Kundenkreis dazu bewegen auf den klassischen Festnetz-Anschluß zu verzichten und so mehr Gespräche mobil zu führen...

zuteilung und einrichtung der festnetznummer sind wesentlich zu teuer, um sie mal spontan für einen monat bei ner callya einzurichten.

Ach, wer weiß. Sipgate bietet auch Festnetznummern ohne Ein-
richtungspreis oder Grundpreis an, und das ebenfalls Prepaid.
Die Nummern können ja nach Kündigung des Kunden neu vergeben
werden.