Diskussionsforum
Menü

Es dürfte klar sein, worum es geht...


30.07.2009 11:06 - Gestartet von cintema
Eplus wird im September die Kooperation mit FON starten - so können eplus-Kunden auf FON Hotspots surfen, und auch selber anderen Kunden ihre eigenen Hotspots zur Verfügung stellen. Damit dürfte klar sein, von welchem Unternehmen hier die Rede ist.
Bei WiFi und GSM in Kombination denkt man zweifellos an UMA. Also wird Eplus vermutlich zusammen mit Fon UMA starten - www.umatoday.com
Ich finde es genial. So wird man die Festnetznummer nicht nur zu Hause, sondern auch in Cafes oder sonstwo, wo ein Fon-Spot verfügbar ist, nutzen können. Also ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal für Eplus auf dem deutschen Markt!
Menü
[1] mersawi antwortet auf cintema
31.07.2009 16:53
Alter Schwede ( heute zum 2.Mal), ich dache ja schon das ich mich mit meiner Prognose ziemlich weit aus dem Fenster lehnen würde...
Aber gut so ganz unrecht habe ich ja mit meiner bundesweiten Home auch nicht. Nur das sie dann scheinbar über Hot Spots realisiert werden könnte ( ha ha soweit vorhanden,bleibt EP wenigstens seinem Credo treu gemäß der löchrigen Versorgung).
Aber Spaß bei Seite sind das nur Vermutungen von Dir oder weißt Du das alles genau ?
Menü
[1.1] mersawi antwortet auf mersawi
31.07.2009 17:01
... so ich mal mal ein wenig gegoogle und bin dann auf folgendes zum Thema gestoßen:

FON geht eine Vielzahl von Kooperationen ein, die durchaus unterschiedlich ausgestaltet werden können. Allen Kooperationen gemeinsam ist die Einräumung gegenseitiger Login-Rechte, so dass ein weltweites Netz errichtet werden kann. In Deutschland geht FON eine Kooperation mit Eplus ein. Nutzer des Eplus-Netzes können dadurch bis zum 1. September 2009 kostenlos FON nutzen und erhalten die Fonera-WLAN-Router günstiger. Gleichzeitig werden in allen Eplus-Shops Hotspots eingerichtet, die von den FON Nutzern genutzt werden können. Weiterhin wird über die mögliche Einführung netzübergreifender Techniken spekuliert, wie etwa UMA. Mit dieser Technologie könnte eplus ähnlich der übrigen deutschen Netzbetreiber eine Art Homezone im Bereich eines Fon Spots anbieten, gleichzeitig würde das FON-Netzwerk durch die große Anzahl an potentiellen Eplus-Kunden deutlich wachsen.

Ich weiß nur noch nicht ob das gut ist oder nicht.
Denn nicht jeder bzw zukünftige EP Kunde hat n Handy mit W-Lan...
Menü
[1.1.1] cintema antwortet auf mersawi
31.07.2009 22:11
Benutzer mersawi schrieb:

Ich weiß nur noch nicht ob das gut ist oder nicht.
Denn nicht jeder bzw zukünftige EP Kunde hat n Handy mit W-Lan...
...also ich hab ja ein Handy mit Wlan.
Und ich fänds hammergenial.
Und Dual-Mode UMA/GSM können schon eine ganze Menge Geräte. Z.B. alle neueren Blackberries. Für Eplus wäre das ein riesen Vorteil, gerade indoor (in Kneipen am Tisch hinten in der Ecke etc.) ist der Empfang ja häufig nicht so gut.
Wenn Fon da auch ein paar Hotspots vermarktet (die haben ja bereits jetzt schon viele in irgendwelchen Cafes) hast Du plötzlich Handy-Netz, ohne dass Du was machen musst.
Und, stell Dir vor, nur jeder vierte Eplus-Kunde holt sich nen Fon-Spot nach Hause - was wäre das auf einmal für eine Netzabdeckung!?
Wär doch der Hammer...
Gruss,
Chris
Menü
[1.1.1.1] iPhone antwortet auf cintema
31.07.2009 22:24
www.teltarif.de/wlan-dsl-zugang-fon-klage-rechtlich/news/34880.html
Menü
[1.1.1.1.1] cintema antwortet auf iPhone
03.08.2009 13:42
Benutzer iPhone schrieb:
www.teltarif.de/wlan-dsl-zugang-fon-klage-rechtlich/news/34880.
html

Und?
Viel gesundes Halbwissen.
Siehe hierzu auch:
http://blog.fon.com/de/archive/business/klarstellung-fon-ist-nicht-illegal-in-deutschland.html

Ich hab nen Fon Spot. Rockt.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Schachzug von Eplus
mersawi antwortet auf cintema
12.08.2009 18:32
E Plus und Fon... Eigentlich ganz clever.
Wenn man bedenkt das der 3. unter den Netzbetreibern das schlechteste ausgebaute Daten Netz hat.
Meiner Mienung nach wird ab 01.10.09 versucht, den anfallenden Daten Traffic ( der ja jetzt schon kaum bewältigt werden kann)über div. Wlan Netze abzuleiten.
So verschaft man sich Zeit, beim Konzern, muß kaum was investieren und kann in Ruhe das marode UMTS Netz flicken.
Bleibt bloß ein Frage offen...
Werden alle Kunden in Zukunft ein z.B Wlan fähiges Handy oder ein Smartfon o.ä. nutzen ?
Falls ja könnte die Rechnung für E Plus mal wieder aufgehen...
Ach ja die neue sogenannte Wlan Homezone habe ich ja auch noch vergessen.
Die tut s dann auch noch geben.