Diskussionsforum
Menü

Schlechter Test


02.08.2009 14:51 - Gestartet von MobileMan
2x geändert, zuletzt am 02.08.2009 15:07
Bei dem hier veröffentlichten Bericht kann es sich eigentlich nicht um einen "Test" handeln. Ich benutze das Gerät nun schon seit gut 2 Monaten. Leider muss ich sagen, dass der Testbericht auf Teltarif einige falsche Infos enthält. Vor allem sind die Infos zum Wechsel der SIM-Karten im Betrieb nicht richtig.

Für einen Wechsel der SIM kann ohne Probleme vor jedem Telefonat/jeder SMS über einen seitlichen Knopf (recht oben) zwischen den SIM-Karten gewechselt werden. Ein Neustart icht nicht [!] notwendig.
Auch bei der Nutzung von Datenverbindungen fragt das Gerät über welche SIM die Verbindung aufgebaut werden soll (Datennutzung ist über beide SIMs möglich!).

Es ist mir schleierhaft, weshalb sich das Gerücht so lange hält, dass für einen SIM-Wechsel ein Neustart notwendig sei (dies behauptete man auch schon von den anderen Dual-SIM Geräten von Samsung, eine solche falsche Aussage fand sich sogar im Testbericht der Zeitschrift connect).
Einen Neustart muss das Telefon nur machen, wenn man die a) die SIM-Karten umbenennen will oder b) die SIM-Karten tauschen will (SIM1 <-> SIM2) ohne die Karten als solche in den Slots zu wechseln.

Weiterer Kritikpunkt zum Test:
- Die automatische Tasetensperre lässt sich natürlich über das Menü konfigurieren bzw. deaktivieren.
- Die Tasten haben eine Hintergrundbeleuchtung, wird ab 18h eingeschaltet -> über das Menü aber auch als ständig zu konfigurieren.
- im Adressbuch können natürlich mehr als nur eine Nummer pro Kontakt hinterlegt werden.

Im folgenden noch ein paar Anmerkungen aus der Praxis:
- Akkudeckel ist leider letwas anfällig für Kratzer, sieht man dann bei entsprechenden Lichtverhältnissen.
- Ein Telefonat/SMS geht beim Drücken der Ruftaste bzw. beim Senden immer über die zuletzt benutzte SIM, sofern man nicht über den seitlichen Knopf die SIM wechselt. Wünschenswert für eine spätere Firmware wäre, dass man eine sog. Standard-SIM definieren könnte, über die dann alle Gespräche/SMS gehen - es sei denn man wechselt.
- bei Sonne ist das Display teilweise schlecht zu lesen.

Mein Fazit zum C5212:
Ich würde mir das gerät wieder kaufen. Ich vermisse zwar einige Funktionen meines Nokia S60 Handys, allerdings muss ich jetzt nicht mehr 2 Handys mit mir rumschleppen und dafür bin ich bereit hier und da ein paar Abstriche zu machen...zumindest so lange, bos auch Nokia vielleicht mal ein Dual-SIM Handy auf den Markt bringen sollte.
Menü
[1] GPS2003 antwortet auf MobileMan
02.08.2009 15:36

einmal geändert am 02.08.2009 15:40
Ich kann das nur genauso bestätigen. Ich habe das Gerät seit Mai 2009 und bin hoch zufrieden.

Sehr enttäuscht bin ich von teltarif.de. Ich bin bislang immer davon ausgegangen, dass die Tester die Gerät tatsächlich genau anschauen. Dies kann im konkreten Fall nicht so gewesen sein, ansonsten wären nicht so viele Fehler passiert.

Leider habe ich den Verdacht, dass der Test irgendwo abgeschrieben wurde. Ich meine ich hätte bei meinem Recherchen bereits einen Bericht mit genau den gleichen Fehler gelesen, aber bin mir nicht sicher.

Die Redaktion von teltarif sollte Herrn Helwig diesbezüglich ansprechen.

Menü
[1.1] MobileMan antwortet auf GPS2003
02.08.2009 16:01

einmal geändert am 02.08.2009 16:10
Benutzer GPS2003 schrieb:
Leider habe ich den Verdacht, dass der Test irgendwo abgeschrieben wurde. Ich meine ich hätte bei meinem Recherchen bereits einen Bericht mit genau den gleichen Fehler gelesen, aber bin mir nicht sicher.

Ich finde es allgemein merkwürdig, dass zu Dual-SIM Handys teilweise solch wirres Zeug geschrieben wird.
Bei einer Internet-Recherche (Foren, Testberichte, Youtube) hätten diese Fehler nicht passieren dürfen; selbst, wenn man das Gerät nie in den Händen gehalten hätte.

...naja die Mobilfunkunternehmen wird es freuen, wenn Dual-SIM Handys derart schlecht zu bedienen sind...vielleicht sollte man ein solches Gerät gar nicht erst kaufen? ;-)
Menü
[1.2] GPS2003 antwortet auf GPS2003
02.08.2009 17:09
Benutzer GPS2003 schrieb:


Leider habe ich den Verdacht, dass der Test irgendwo abgeschrieben wurde. Ich meine ich hätte bei meinem Recherchen bereits einen Bericht mit genau den gleichen Fehler gelesen, aber bin mir nicht sicher.
>

Die aufgeführeten Fehlinformationen sind tatsächlich im Internet weit verbreitet und sind für Vorgängermodelle teilweise richtig.
Beispiele dazu finden sich in den Rezensionen von amazon genauso, wie z.B. beim Test der PC-Welt.

Abschreiben ist daher wohl der falsche Ausdruck. Es werden einfach Informationen aus anderen Quellen ungeprüft übernommen.
Spart halt Zeit.
Menü
[1.2.1] corioli antwortet auf GPS2003
08.08.2009 23:50
eine der regelmäßig auftauchenden Falschinformationen ist auch die uTrack-Funktion.
Die gibts einfach nicht.
Zumindest nicht in der aktuellen Firmwareversion.

Gruß
corioli
Menü
[1.2.1.1] VariusC antwortet auf corioli
10.08.2009 00:17
Dann scheint aber SAMSUNG selbst für diese "Falschinformation" verantwortlich zu sein, denn auf deren Seiten (http://www.samsung.de/produkte/detail11_main.as­px?guid=a04c95c0-181d-44fe-b07c-40abbe37d9e2)wird diese Funktion explizit aufgeführt.

Gruß
Varius

Benutzer corioli schrieb:
eine der regelmäßig auftauchenden Falschinformationen ist auch die uTrack-Funktion.
Die gibts einfach nicht.
Zumindest nicht in der aktuellen Firmwareversion.

Gruß
corioli
Menü
[1.2.1.1.1] corioli antwortet auf VariusC
10.08.2009 20:01
richtig, Samsung beschreibt auch in seiner FAQ, wo man im Menü unter den Sicherheitseinstellungen die uTrack-Funktion aktiviert.
Getestet (und nicht abgeschrieben, darum gehts hier ja) hat es aber wohl keiner.

Gruß
corioli

Menü
[1.3] Bärlina antwortet auf GPS2003
02.08.2009 19:02
Ich muss auch mal meinen Senf dazu geben!
Ich halte eigentlich viel von Teltarif, aber dieser sogenannte Test ist mehr als enttäuschend.
Hier bei Teltarif (also auf den eigenen Seiten von tt) haben schon viele User bei den vorherigen Tests über diese komplette falsch Aussage wegen dem sogenannten Simkartenwechsel geschrieben, das nur eine Eingabe reicht und rechts oben die zu benutzende Simkarte ausgewählt werden kann. Und dies kann ich auch bestätigen, da ich das Teil auch seit geraumer Zeit in Benutzung habe. Ich habe schon viele Dual-Sims auprobiert (Chinaimporte) und ich war von allen mehr oder weniger enttäuscht.
Von der Sprachqualität bin ich wirklich begeistert. Akkulaufzeit ist für ein Dualsimhandy sehr zufrieden stellend. Mehrere Tage, eh es aufgeladen werden muss. Tastaturbeleuchtung kann individuell per Zeit oder dauerhaft eingestellt werden (gut, schön wäre eine Helligkeitfunktion, aber ohne ist nicht wirklich schlimm).
Der Kalender geht halbwegs. Ist nicht der Beste, aber für normalen Gebrauch geht es.
Was mich allerdings stört ist der sehr starke Druckpunkt. Man muß doch ein wenig doller drücken - und die Klackgeräusche der Tastatur sind entspr.
Außerdem eine typisch Samsung-Sache: Um Großbuchstaben schreiben zu können (mitten im Satz), muß man zweimal die Tasteneinstellung drücken (von Kleinschreibung auf Zahl dann noch einmal auf Großschreibung). Aber immerhin, wird ein Satzanfang schonmal groß geschrieben und es hat ein gutes deutsches T9!!!
Was auch typisch Samsung ist, Java-Progs kann man nur OTA (over the air) installieren. Themes gibt es keine zusätzlichen, außer die drei die schon drauf sind.
Und als MP3-Player bedingt nutzbar, da man nur 4 Spiellisten mit je max 30 Lieder erstellen kann. Finde ich pers. etwas wenig (aber ist Geschmackssache).
Kameraquali ist halbwegs vernünftig (hab schon viel schlechter Handybilder gesehen), aber dieses Gerät soll auch keine Kamera ersetzen!
Das Display geht, bei viel Sonnenlicht ist es nicht sehr gut abzulesen, aber wesentlich besser als manchein viel teueres Gerät (z.B. von der gleichen Firma das Omnia, das erkennt man bei Sonne überhaupt nicht)
Das Handy ist ein Handy mit stärken und schwächen (wie tt geschrieben hat). Und wenn man im I-Net recherchiert, sollte man auch mal Forenbeiträge lesen.

Noch ne pers. Anmerkung weil ich das immerwieder in Testberichten lesen muß: Ich fand es noch bei keinem Handy schlimm, wenn ich für den Speicherkartenwechsel, den Akkudeckel aufmachen musste, ggf. sogar den Akku entfernen muß. Mein Frage die sich stellt, wie oft wechsel ich die Speicherkarte??? Etwas öfter als die Simkarte. Aber bestimmt nicht ettliche male am Tag.

Also bitte liebes Teltarif-Team, wenn ihr Geräte als Tests vorstellt und die nicht selber testet, dann benutzt doch auch mal die Internetsuchmaschinen wie z.B. G..gle. Dann stolpert ihr automatisch auch über Foren, in denen genau solche Sachen beschrieben sind bzw. richtig gestellt werden. Und erst recht, wenn ihr mehrfach ein und die selben Geräte "testet" und immer wieder User in euren Beiträgen etwas richtig stellen.
So, nun aber genug geschrieben
Gruß aus Berlin
Menü
[2] cf antwortet auf MobileMan
02.08.2009 18:47
Benutzer MobileMan schrieb:

- Ein Telefonat/SMS geht beim Drücken der Ruftaste bzw. beim Senden immer über die zuletzt benutzte SIM, sofern man nicht über den seitlichen Knopf die SIM wechselt. Wünschenswert für eine spätere Firmware wäre, dass man eine sog. Standard-SIM definieren könnte, über die dann alle Gespräche/SMS gehen - es sei denn man wechselt.

Man kann in den Einstellungen setzen welche SIM bevorzugt für SMS verwendet werden soll. Ich hab grade mein Telefon nicht zur Hand, ich gucke später nochmal nach wo die Einstellung versteckt war.
Mein einziger Kritikpunkt am Handy ist die etwas verworrene Menüstruktur (oder bin ich zu Nokia-Verwöhnt).

Chris
Menü
[3] Kann ich nur bestätigen
Tarnkappe antwortet auf MobileMan
03.08.2009 09:41
Ich habe mich auch etwas über den Test gewundert und kann meinem Vorredner nur zustimmen. Viele Behauptungen in dem Testbericht entsprechen einfach nicht den Tatsachen. Da bin ich von Teltarif ansonsten mehr Qualität gewohnt.
Menü
[4] Mitchel antwortet auf MobileMan
04.08.2009 12:43
Benutzer MobileMan schrieb:
- im Adressbuch können natürlich mehr als nur eine Nummer pro Kontakt hinterlegt werden.

Wie viele Nummern pro Kontakt?
Ist die Verständigung auf beiden SIM-Karten gleich gut?

Menü
[4.1] Bärlina antwortet auf Mitchel
05.08.2009 17:25

einmal geändert am 05.08.2009 17:26
Benutzer Mitchel schrieb:
Benutzer MobileMan schrieb:
- im Adressbuch können natürlich mehr als nur eine Nummer pro Kontakt hinterlegt werden.

Wie viele Nummern pro Kontakt?
Ist die Verständigung auf beiden SIM-Karten gleich gut?


Folgende Daten können zusätzlich zum Vornamen, Namen, anzuzeigender Name, Bild, Klingelton, Notiz hinzugefügt werden:

Spitzname
Mobil, privat
Mobil, geschäftlich
Festnetz, privat
Festnetz, geschäftlich
Fax
Andere
E-Mail, privat
E-Mail, geschäftlich
URL
MFV
Gruppe
Nachrichtenton
Postadresse, privat
Postadresse, geschäftlich
Geburtstag
Firma
Job Titel

Die Sprachqualität empfinde ich von beiden Karten gleichgut.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig damit helfen.
Gruß
Bärlina
Menü
[4.1.1] namorico antwortet auf Bärlina
05.08.2009 18:04

2x geändert, zuletzt am 05.08.2009 18:06
Die Sprachqualität finde ich auch sehr gut, auf jeden Fall viel besser als bei meiner Nokia E51.
Was ich auch sehr gut finde, ist die Möglichkeit eine SMS mit der anderen SIM-Karte zu beantworten einfach durch einmaliges Drücken des seitlichen Knopfs.
Menü
[4.1.2] Mitchel antwortet auf Bärlina
06.08.2009 10:05
Benutzer Bärlina schrieb:
... Die Sprachqualität empfinde ich von beiden Karten gleichgut. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig damit helfen.
Gruß
Bärlina

Ja, danke, hat mir sehr geholfen, da von vielen anderen Dual-SIM-Geräten immer wieder berichtet wird, dass die Gesprächsqualität auf der 2. Karte wesentlich schlechter sei.

Eine letzte Frage noch:

Es heißt, dass 1000 Einträge im Telefonbuch des SAMSUNG C5212 möglich seien. Bedeutet das,

a) dass ich 1000 verschiedene Namen UND unter jedem dieser 1000 Namen mehrere Nummern speichern kann (z.B. privat, geschäftlich, mobil, E-Mail etc.)
oder
b) dass ich z.B. nur 250 Namen speichern kann, wenn ich zu jedem gespeicherten Namen 4 Rufnummern (privat, geschäftlich, mobil, E-Mail) hinzugefügt habe?
Menü
[4.1.2.1] Bärlina antwortet auf Mitchel
06.08.2009 10:19
Benutzer Mitchel schrieb:
Benutzer Bärlina schrieb:
... Die Sprachqualität empfinde ich von beiden Karten
gleichgut.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig damit helfen. Gruß
Bärlina

Ja, danke, hat mir sehr geholfen, da von vielen anderen Dual-SIM-Geräten immer wieder berichtet wird, dass die Gesprächsqualität auf der 2. Karte wesentlich schlechter sei.

Eine letzte Frage noch:

Es heißt, dass 1000 Einträge im Telefonbuch des SAMSUNG C5212 möglich seien. Bedeutet das,

a) dass ich 1000 verschiedene Namen UND unter jedem dieser 1000 Namen mehrere Nummern speichern kann (z.B. privat, geschäftlich, mobil, E-Mail etc.)
oder b) dass ich z.B. nur 250 Namen speichern kann, wenn ich zu jedem gespeicherten Namen 4 Rufnummern (privat, geschäftlich, mobil, E-Mail) hinzugefügt habe?


Also mit absoluter Sicherheit kann ich es nicht sagen.
Aber wenn ich mir den Speicherstatus anschaue, habe ich 138 Kontakten belegt (ich habe die sicherheitshalber durchgezählt). Und da ich bei der Mehrheit der Kontakte mind. 2 Rufnummern und einige Daten wie z.B. Adresse/eMail etc. hinterlegt habe und mir das Handy 138/1000 Kontakte anzeigt gehe ich von aus, dass wirklich 1000 Kontakte gemeint sind (egal wieviel Rufnummern bzw. zusätzliche Infos hinterlegt sind). Also wäre Antwort a) die richtige ;-)
Und dann stehen natürlich noch zusätzlich die Sim-Kartenkontakte zur Verfügung (halt eben nur eine Ruf-Nr. pro Kontakt - typisch Simkarte halt).
Gruß aus Berlin