Diskussionsforum
Menü

warum nicht gleich den apple stecker?


04.12.2013 21:24 - Gestartet von wwbusch
das teil ist wirklich durchdacht und clever umgesetzt. keine ahnung wie man so etwas noch anders / besser machen könnte...

Gruss Wolfgang
Menü
[1] skycab antwortet auf wwbusch
05.12.2013 08:37
Benutzer wwbusch schrieb:
das teil ist wirklich durchdacht und clever umgesetzt. keine ahnung wie man so etwas noch anders / besser machen könnte...

Gruss Wolfgang

Aus Sicht des USB-Konsortiums will man zum einen sicher nicht abhängig sein von den Extravaganzen eines Nischenanbieters. Außerdem wollen sie USB-Jungs sicher lieber selbst die Lizenzgebühren kassieren mit einem eigenen Chip (siehe mein anderer Beitrag).

Der Lightnin-Connector ist schön und klein, aber bisher wird nicht mal USB3.0-Spped unterstützt.
Die USB3.0 Stecker sind allesamt wesentlich dicker als herkömmliche USB-Stecker und erst recht als Lightning. Auch die USB3.0-Kabel sind dicker (Abschirmung?). Es stellt sich die Frage in wie weit es mäglich ist die hohen Datenraten über so lächerlich dünne und filigrane Kabel im Lightning-Format zu jagen.
Menü
[2] Keks antwortet auf wwbusch
11.12.2013 23:46
Benutzer wwbusch schrieb:
das teil ist wirklich durchdacht und clever umgesetzt. keine ahnung wie man so etwas noch anders / besser machen könnte...

Gruss Wolfgang

Dann gäbe es doch Verwechslungsgefahr, das will ja auch keiner. Im Gegenteil: Man will doch keine mechanische Kompatibilität dort, wo es keine elektrische Kompatibilität gibt. (Sprich: USB und Lightning sind ja nicht kompatibel, also sollten es die Stecker auch nicht sein.)

LG, Keks