Diskussionsforum
Menü

Schwachsinn !


14.02.2009 17:26 - Gestartet von dcf77
Die meisten Menschen haben ein Mobilfunkgerät mit zugehörigem Ladegerät.
Wenn sie nach Jahren ein neues anschaffen, bekommen sie wieder ein passendes Ladegerät dazu.
Wozu dann "eines für alle", das dann vielleicht kurze Zeit nach Anschaffung des neuen Telefons ohnehin defekt ist, bei der Qualität, die man heute so gewohnt ist.

Aber was soll man von einer Behörde erwarten, die Gurken und Tomaten normiert?!

Übrigens:
Wie wär's mal mit Standards für solche Dinge wie den digitalen terrestrischen Rundfunk?
Die gibt's doch?
Ja, aber die werden gewechselt, so schnell kann der Verbraucher gar nicht gucken!
Und kaufen schon gar nicht!

Beispiel gefällig:
Mein vor wenigen Jahren teuer gekauftes DAB-Autoradio konnte mangels vernünftigen Netzausbaus nie so richtig überzeugen, ist aber jetzt dank DAB+ schon fast wieder teurer Elektronikschrott (DSR läßt grüßen)!
Oder:
Was ist mit DVB-T, wenn man jetzt der RTL-Gruppe schon erlaubt, dieses mit ausschließlicher DVB-T2-Ausstrahlung zu untergraben?

Technische Standards sind wichtig, aber ein Einheitsladegerät für Telefone fällt wohl eher unter die Rubrik "Aprilscherze"!
Menü
[1] nucleardirk antwortet auf dcf77
17.02.2009 14:09
kein schwachsinn.
Du brauchst Dein Ladegerät nicht mehr zu Freunden mitzunehmen - Du kannst eins von denen benutzen.
Oder wenn 4 Leute mit verschiedenen handies in urlaub fahren reicht auch 1 Ladegerät aus usw.....

Ich habe seit langem Windows Mobile Handies, davon sind alle per MiniUSB Kabel vom Rechner ladefähig, das Ladegerät ist auch immer das gleiche. Hat mir schon oft geholfen weil man mal eben Strom tanken konnte!
Menü
[1.1] koelli antwortet auf nucleardirk
17.02.2009 21:19
Benutzer nucleardirk schrieb:
kein schwachsinn. Du brauchst Dein Ladegerät nicht mehr zu Freunden mitzunehmen - Du kannst eins von denen benutzen.
Oder wenn 4 Leute mit verschiedenen handies in urlaub fahren reicht auch 1 Ladegerät aus usw.....

Das mag ein Vorteil sein.
Aber wenn es der Behörde wirklich um den Umweltschutz geht, dann sollte auch nicht jedem Handy automatisch ein solches universelles Netzteil beigepackt sein. Denn wozu ein neues, wenn man noch vom Vorgängerhandy ein Netzteil rumliegen hat?
Man sollte also nur bei Bedarf beim Handykauf ein neues universell passendes Netzteil dazubekommen. Dann aber natürlich kostenlos. So, wie man nur auf Wunsch einen Meßbecher fürs Waschmittel bekommt ;-)
Menü
[1.1.1] dcf77 antwortet auf koelli
18.02.2009 17:18
Mag sein, aber irgendwie klingt das hier immer so:

Ich krieg (mindestens) jedes Jahr ein neues Handy, bräuchte dafür dann aber nicht jedes Mal ein neues Ladegerät.

Sollte man sich, wenn man schon mit Umweltschutz argumentiert (um den es ja in einem Wirtschaftssystem, wie wir es haben, ohnehin nie geht!), nicht fragen, ob das Handy ein paar Jahre länger zu verwenden ist?!

Ich benutze meines, ein Siemens ME45, seit sechs Jahren, übrigens nicht mehr mit dem Original-Ladegerät, denn das war defekt...
Menü
[1.1.1.1] VariusC antwortet auf dcf77
24.02.2009 00:12
Benutzer dcf77 schrieb:
Mag sein, aber irgendwie klingt das hier immer so:

Ich krieg (mindestens) jedes Jahr ein neues Handy, bräuchte dafür dann aber nicht jedes Mal ein neues Ladegerät.

Sollte man sich, wenn man schon mit Umweltschutz argumentiert (um den es ja in einem Wirtschaftssystem, wie wir es haben, ohnehin nie geht!), nicht fragen, ob das Handy ein paar Jahre länger zu verwenden ist?!

Es liegt doch an jedem selbst, ob er/sie solch einen Vertrag abschließt.
Wir haben in unserer Familie seit Jahren Verträge ohne Handy und kaufen diese nur bei Bedarf. Spart ne Menge Geld und der Umwelt hilfts auch.
Aber selbst Dein Beispiel spart Umweltschrott, denn so wie Dir "ergeht" es ja noch hundertausenden anderer Menschen. ;)

lg
Varius