Diskussionsforum
Menü

Micro USB ist begrüßenswert...


29.06.2009 13:43 - Gestartet von niknuk
...aber ist das dann hoffentlich auch das Ende der leidigen proprietären USB-Datenkabel? Mein Sony Ericsson Handy braucht noch ein solches. Echt nervig, denn Micro USB-Kabel habe ich massenweise herumliegen, das Sony-Kabel (welches auch von Drittanbietern viel teurer ist als ein USB-Kabel) habe ich dagegen nur einmal.

Gruß

niknuk
Menü
[1] koelli antwortet auf niknuk
29.06.2009 20:59
Wenn nun Dank Micro-USB der absolut geniale Ladestecker meines SonyEricsson wegfällt, fände ich das sehr ärgerlich.
Denn der Ladestecker des K800i hat selbst noch einen Steckanschluss. So kann man zuerst das Ladegerät andocken und in den Ladestecker noch die Freisprecheinrichtung. Genial. Glaube kaum, dass die Universalnetzteile das können werden.
Menü
[1.1] niknuk antwortet auf koelli
29.06.2009 22:49

einmal geändert am 29.06.2009 22:51
Benutzer koelli schrieb:

Wenn nun Dank Micro-USB der absolut geniale Ladestecker meines SonyEricsson wegfällt, fände ich das sehr ärgerlich. Denn der Ladestecker des K800i hat selbst noch einen Steckanschluss. So kann man zuerst das Ladegerät andocken und in den Ladestecker noch die Freisprecheinrichtung. Genial.

An mein C510 kann man entweder nur Ladegerät oder nur Freisprechanlage (Headset) anschließen, nicht beides gleichzeitig. Ich vermisse diese Möglichkeit aber auch nicht sonderlich, und zwar aus mehreren Gründen:

1. Wenn mein Handy an der Steckdose hängt, ist der Aktionsradius durch die Länge des Ladekabels ohnehin begrenzt. Daher nutze ich das Handy während des Aufladens meistens gar nicht. Wenn es doch einmal nötig sein sollte, nehme ich es zum Telefonieren eben in die Hand. Dazu brauche ich keine Freisprecheinrichtung.
2. Vernünftige [tm] Freisprecheinrichtungen basieren auf Bluetooth. Das funktioniert auch dann, wenn die Buchse durch das Ladegerät belegt ist.
3. Bei noch vernünftigeren [tm] Freisprecheinrichtungen, beispielsweise solchen fürs Auto, läuft Audiosignal und Stromversorgung über einen gemeinsamen Stecker. Daher muss man gar nicht mehrere Stecker ineinanderstöpseln.

Glaube kaum, dass die Universalnetzteile das können werden.

Sie müssen es auch nicht. Dein K800i ist auch das erste Handy, von dem ich erfahre, dass so etwas geht.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf niknuk
30.06.2009 09:25
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer koelli schrieb:

Glaube kaum, dass die Universalnetzteile das können werden.

Warum nicht? Das Headset wird sicher nicht per MicroUSB angeschlossen. Siehe z.B. das Xperia X1 wird per Micro USB geladen und hat nen 3,5 Klinken-Anschluss

Sie müssen es auch nicht. Dein K800i ist auch das erste Handy, von dem ich erfahre, dass so etwas geht.

Bei SE gibts das bei sehr vielen Geräten
Menü
[1.1.2] koelli antwortet auf niknuk
30.06.2009 13:21
Benutzer niknuk schrieb:
An mein C510 kann man entweder nur Ladegerät oder nur Freisprechanlage (Headset) anschließen, nicht beides gleichzeitig. Ich vermisse diese Möglichkeit aber auch nicht sonderlich, und zwar aus mehreren Gründen:

1. Wenn mein Handy an der Steckdose hängt, ist der Aktionsradius durch die Länge des Ladekabels ohnehin begrenzt. Daher nutze ich das Handy während des Aufladens meistens gar nicht. Wenn es doch einmal nötig sein sollte, nehme ich es zum Telefonieren eben in die Hand. Dazu brauche ich keine Freisprecheinrichtung.

Naja, aber manchmal will man beim Telefonieren eben die Hände frei haben. Z.B. beim PS-Zocken.

2. Vernünftige [tm] Freisprecheinrichtungen basieren auf Bluetooth. Das funktioniert auch dann, wenn die Buchse durch das Ladegerät belegt ist.

Die beiliegende Freisprechgarnitur ist für mich ausreichend. Denn diese dient ja gleichzeitig auch als Stereo-Kopfhörer für den Musikplayer und als Antenne für das Radio. Brauche daher keine mit Bluetooth.
Menü
[1.1.3] saintsimon antwortet auf niknuk
30.06.2009 14:40
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer koelli schrieb:


An mein C510 kann man entweder nur Ladegerät oder nur Freisprechanlage (Headset) anschließen, nicht beides gleichzeitig. ...

Dann lege ich Dir mal dringend nahe, Dir mal das SE-Ladegeräte-Angebot mal auch tatsächlich anzusehen. Das CST-75 schleift am Stecker den Anschluß direkt durch, das heißt, es gibt eine Anschlußleiste am Ladestecker woran man den Kopfhörer anschließen kann. Ohne den gibt es ja kein Radioempfang.

Darüberhinaus gibt es eine Tendenz bei SE zu extra Klinkensteckern für Kopfhörer.