Diskussionsforum
  • 13.02.2009 19:30
    Fred_EM schreibt

    Abhilfe für Parallelruf: Sipgate


    Wer Parallelruf auf mehrere Nummern benötigt, der wandert einfach mit seiner Telefonnummer zu Sipgate ab.

    Sobald aus einer regulären Telefonnummer eine VoIP-Nummer geworden ist, kann man mehrere Gigaset S685 IP Telefone (andere gehen natürlich auch) auf die selbe ID konfigurieren.
    Wann immer die besagte Telefonnummer angerufen wird, klingeln alle Telefone, die auf diese entsprechende ID konfiguriert sind.

    Und schon hat man einen wunderbaren Parallelruf hingekriegt.
    So ganz ohne die liebe Telekom.

    Telekom kann sein, muss aber nicht sein.



  • 02.03.2009 15:50
    hafenbkl antwortet auf Fred_EM
    Benutzer Fred_EM schrieb:
    > Wer Parallelruf auf mehrere Nummern benötigt, der wandert
    > einfach mit seiner Telefonnummer zu Sipgate ab.
    > ...
    > Und schon hat man einen wunderbaren Parallelruf hingekriegt.
    > So ganz ohne die liebe Telekom.

    Aber meistens landet der Parallelruf doch auf einer Mobilfunknummer. Geht das auch so einfach mit Sipgate?
    Ich bezweifle das sehr stark.
  • 02.02.2011 09:28
    chickolino antwortet auf hafenbkl
    @hafenbkl
    @Fred_EM

    Es geht auch auf eine mobilfunknummer.

    ich habe z.b. PBXes.com (ähnlich wie sparruf.de) für meine Deutschlandweite festnetznummer.

    Meine Festnetznummer habe ich zu sipgate 1 portiert.

    Von dort aus wird "direkt" zu meinem handy weitergeleitet (Achtung das kostet bei sipgate 15 Cent pro Minute) - aber bereits nach 10 Sekunden wird der Anruf von sipgate1 zu meiner sipgate2 Festnetznummer (Sipgate-intern-kostenfrei) weitergeleitet.

    so habe ich erstmal die rufnummer des Anrufers auf meinem Handy in der Liste der unbeatnworten Anrufer, falls der Anrufer "zu früh2 wieder auflegt bevor ich drangegangen bin.

    Sipgate2 ist dann bei PBXes.com integriert und singalisiert mit von dort aus einen Anruf mit meiner eigenen Festnetznummer auf meinem Handy.

    Den Anruf kann ich ablehen (oder auch annehmen, dann wird automatisch abgelehnt) und auf meiner eigenen Fstnetznummer anrufen um mit dem anrufer (über die Festnetzflat auf meinem Handy ist das für mich ja kostenfrei) verbunden zu werden.

    Sipgate2 ist weiterhin auf meinem VoIP-Telefon zu Hause und auch auf dem VoIP-client meines Nokia-C6 installiert.

    so kann ich "zu Hause" über mein VoIP-Telefon oder zu Hause udn in Bekannten W-Lan-Netzwerken über meine Nokia handy den Anruf auf direkt annehmen.

    bin ich in keinem W-Lan eingeloggt, gehts per PBXes-Rückrufsystem zum anrufer.

    so habe ich paralellruf auf Handy und VoIP-Telefon und die Möglichkeit das auch auf dem Handy anzunehmen wenn ich in keinem w-Lan-Netzwerk eingeloggt bin.