Diskussionsforum
Menü

Vorsicht!


20.09.2010 12:42 - Gestartet von Brit2
Zu den news: "Neue Firmware für FRITZ!Box Fon WLAN 7390, 7320, 7270 und 7240"
---------------­----------­----------­-----------------------

= das neue Update von AMV hat am Wochenende meinen Router zu Schrott gemacht!
Nach mehr als 3 Stunden blinkte immer noch nur die Info-Leuchte und war das Gerät weder per angeschlossenem Telefon noch LAN erreichbar!

Anruf bei der Hotline meines DSL-Anbieters am Sonnabend Vormittag: "da steckt ein Trojaner drin, wir können auch aus der Ferne keinen Neustart des Routers machen, wir schicken Ihnen neue Hardware, bitte das defekte Teil an uns zurück".
Menü
[1] telefonlaie antwortet auf Brit2
20.09.2010 13:37
Benutzer Brit2 schrieb:
Zu den news: "Neue Firmware für FRITZ!Box Fon WLAN 7390, 7320, 7270 und 7240" ---------------­----------­----------­-----------------------

= das neue Update von AMV hat am Wochenende meinen Router zu
Schrott gemacht!
Nach mehr als 3 Stunden blinkte immer noch nur die Info-Leuchte und war das Gerät weder per angeschlossenem Telefon noch LAN erreichbar!

Hast Du mal den Stecker gezogen?
Das AVM Recovery Image sollte helfen, oder such mal nach "FRITZ!Box Push Firmware für Windows"

Anruf bei der Hotline meines DSL-Anbieters am Sonnabend Vormittag: "da steckt ein Trojaner drin, wir können auch

Die Firmware läuft bei mir einwandfrei.



Menü
[1.1] Brit2 antwortet auf telefonlaie
21.09.2010 08:35
Stecker gezogen, sogar gestern über Nacht ganz ohne Strom.
Strom an: es beginnt die "Info-Diode" zu leuchten, alle anderen Dioden bleiben aus. Router erkennt weder das angeschlossene Festnetztelefon noch per LAN einen PC. Es gibt also keinerlei Möglichkeit, per Telefon oder PC irgendeinen Befehl zum Router zu senden ...
Darum mein Anruf beim Provider mit der Bitte um Fern-Neustart durch sie.
Auch das ging nicht. Dafür kam halt die Auskunft: in dieser neu installierten Firmware ist ein Trojaner enthalten. Die Hardware ist geschrottet worden dadurch. Darum Austausch des Routers notwendig und die Information an mich als Kunde - auf keinen Fall vor November irgendeine AVM-Firmware zu aktualisieren ...
Menü
[1.1.1] telefonlaie antwortet auf Brit2
21.09.2010 11:11
Benutzer Brit2 schrieb:
Auch das ging nicht. Dafür kam halt die Auskunft: in dieser neu installierten Firmware ist ein Trojaner enthalten. Die Hardware ist geschrottet worden dadurch. Darum Austausch des Routers notwendig und die Information an mich als Kunde - auf keinen Fall vor November irgendeine AVM-Firmware zu aktualisieren ...

Ok das ist möglicherweise wirklich ein Hardwaredefekt (was immer mal passieren kann) aber die Trojaner Aussage ist schlichtweg falsch und die auf gar keinen Fall vor November updaten Aussage totaler Schwachsinn!
Menü
[1.1.1.1] Brit2 antwortet auf telefonlaie
21.09.2010 11:58
Pscht. Das hab ich auch gar nicht vor.
Hab hier gestern privat auf Arbeit einen unserer Admins befragt (der ist auch Kunde beim gleichen Provider privat) --- er hat noch nie die Firmware upgedatet und es funktioniert alles bestens. Glaub ich ihm aufs Wort.

Heute oder morgen sollte der versprochene Router ja eintreffen. Bin gespannt (auch, ob der bereits selbst einen Trojaner hat *lach* eingebaut vom DSL-Anbieter ... sowas solls ja auch geben ... und logisch wären die dann herzlich wenig daran interessiert, dass da was verändert wird :-)) LG
Menü
[1.1.1.1.1] myselfme antwortet auf Brit2
21.09.2010 14:35
1) Klar, man mus nicht jedes FW-Update sofort installieren (und ohnehin nicht jedes).
2) Ist die FW allerdings zu alt (denke, so über 2 Jahre), so sind nicht nur die Treiber veraltet sondern auch die Funktionen nicht mehr zeitgemäß. Dies kann dann zu Sync-Verlusten, Telefonieproblemen oder auch Defekten führen
3) Solltest Du das Update auf eine sehr alte FW gezogen haben so kann es durchaus zu einer Schrottung der Box kommen. Von sehr alt auf ganz neu sollte man immer Zwischenschritte machen. Über den Daumen würde ich sagen, man sollte Zwischenschritte machen, wenn sich die Optik der Benutzer-Oberfläche verändert hat.
4) Ein Trojaner hat von seiner Natur aus das Interesse sich zu vermehren - eine Schrottung der Hardware ist dem völlig konträr. Insofern denke ich, dass der Hotliner Dir ein - zugebener Maßen nicht ganz passendes - Bild malen wollte um den HW-Tausch zu begründen.
5) Näheres kann man auch per Mail an AVM oder unter 01805fritzbox erfahren
Menü
[1.1.1.1.1.1] Brit2 antwortet auf myselfme
21.09.2010 18:27

einmal geändert am 21.09.2010 18:30
Ich bin wieder am Leben - habe den neuen Router installiert.
Das ist zwar das identische Modell, aber er sieh tnicht nur anders aus - sondern auch die bereits installierte FW bietet eine komplett andere Oberfläche. Das muss ich mir am Wochenende in Ruhe anschauen und neu einstellen.

Mein Gigaset Festnetz-Telefon scheints übrigens auch zerhauen zu haben. Das spinnt jetzt am Router. Ich krieg grad ne Meise ... (oder die Ladestation muss getauscht werden) ...= nächstes Prob.

Was die Begründung fürs "Unterjubeln" (öhm Austausch der Technik) angeht - magst Du durchaus Recht haben. Erfahren wird man es eh nicht.

Die FW an sich - war naja ... ich glaub vom Frühjahr 2010. Jedenfalls gabs in der Tat schon paar Monate bei AVM keine neue mehr. Hatte mich schon gewundert. 1x pro Monat hab ich immer dort vorbei geschaut (und die Anruflisten vom Router geleert ...) Egal.

Gerne nehme ich Rat und Tat von Profis an.
DDanke auf jeden Fall und nen schönen Abend noch! LG
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] Infostelta antwortet auf Brit2
25.09.2010 00:51
Moin, ich hatte das gleiche Problem: Fritz 7390 von 1&1 erhalten, mit Start-Code aktiviert. bis hier war alles problemlos. Dann Update gemacht -- rote LED hört nicht mehr auf zu blinken. Laptop angeschmissen und auf ftp://ftp.avm.de - Fritzbox - fritzbox.fon_wlan_7390 - x_misc - deutsch - FRITZ.Box_Fon_WLAN_­7390.04.86.recover-image.exe -- geladen und dann ausgeführt. Seitdem ist alles Bestens. Ich kann nur sagen, super Service von 1&1 und AVM.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Brit2 antwortet auf Infostelta
25.09.2010 10:30
Hallo zurück ... Ja, auch wenn man überall viel Kritik liest - auch ich kann den Service (bisher) wirklich nur in den höchsten Tönen loben und bin sehr dankbar. Und dass 1+1 jetzt auch noch eine kostenlose Festnetz-Nummer für den Service hat - ist super. Und die muss man nicht erst mühsam suchen wie bei anderen Anbietern (ich will ja keinen Namen nennen).
Hier läuft alles bestens. Ich hoffe - noch lange :-)
Schönes Wochenende wünsche ich! LG