Diskussionsforum
Menü

Piratenpartei gegen Internetsperren...


11.08.2009 21:51 - Gestartet von thn
einmal geändert am 11.08.2009 23:29
Ahoi,

AFAIK hat die Piratenpartei in der Sache die meiste Kompetenz;
hoffentlich schaffen die's am 27. September in den Bundestag (ich halte das nicht für unwahrscheinlich)!

Ein Interview mit Jens Seipenbusch (Vorsitzender der Piratenpartei) gab's kürzlich im „Computer:club²“
Die Sendung kann über folgender Adresse heruntergeladen/gehört werden:
http://www.cczwei.de/index.php?id=issuearchive&issueid=239

Mein Appell: wer unzufrieden mit den etablierten Parteien ist soll zur Wahl gehen und eine GÜLTIGE Stimme* abgeben!
Von Nichtwählern und Stimmeungültigmachern profitieren die großen Parteien.

Gruß
thn

*keine Stimme für Rechtsradikale!

EDIT:
dazu auch die aktuelle Sendung „Wahlenthaltung ist das falsche Signal“
http://www.cczwei.de/index.php?id=issuearchive&issueid=240
Menü
[1] Monika Penthouse antwortet auf thn
23.08.2009 13:45

einmal geändert am 23.08.2009 13:47
Benutzer thn schrieb:
Ahoi,

AFAIK hat die Piratenpartei in der Sache die meiste Kompetenz; hoffentlich schaffen die's am 27. September in den Bundestag (ich halte das nicht für unwahrscheinlich)!



Ich habe mich mal ein wenig im Internet umgeschaut. Ein sehr schönes Beispiel für das Demokratieverständnis der "Piraten" sieht man bei Youtube veranschaulicht.
Sämtliche Angebote über diese Partei sind faschistoid bewertet, sprich:

Jede Kritik wird von den überall präsenten Internetpropagendisten dieser Partei niedergeschmettert, während positive Meinungen, seien sie auch noch so banal, in den Himmel gehoben werden.

Ich halte diese Piraten tatsächlich für den größten Kindergarten, aber auf ihrem Haupt- und auch Alleinigen Kompetenzgebiet, dem Internet, schaffen sie es schon heute, andere Ansichten zu unterdrücken.

Ein kleiner Haufen von Informatikern, die es schaffen könnten, ein breites Spektrum von Jugendlichen durch Demagogie für sich zu gewinnen.

Wehret den Anfängen!

Monika
Menü
[1.1] Fanta antwortet auf Monika Penthouse
23.08.2009 17:55
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Wehret den Anfängen!

Monika

Eine Generalamnestie für alle "Raubkopierer" könnte den "Piraten" den Boden unter den Füßen wegziehen...

Gruß F.
Menü
[1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Fanta
23.08.2009 18:08

einmal geändert am 23.08.2009 18:09
Benutzer Fanta schrieb:

Eine Generalamnestie für alle "Raubkopierer" könnte den "Piraten" den Boden unter den Füßen wegziehen...

Gruß F.

Die "Piraten" auf eine Zusammenrottung von akademisch gebildeten Räubern geistigen Eigentums reduzieren zu wollen...
Fanta, das geht zu weit!
;-)

Monika
Menü
[1.1.1.1] Fanta antwortet auf Monika Penthouse
23.08.2009 19:01
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Benutzer Fanta schrieb:

Eine Generalamnestie für alle "Raubkopierer" könnte den "Piraten" den Boden unter den Füßen wegziehen...

Gruß F.

Die "Piraten" auf eine Zusammenrottung von akademisch gebildeten Räubern geistigen Eigentums reduzieren zu wollen...
Fanta, das geht zu weit!
;-)

Monika

Denke eher, daß das Ziel "Überspringen der 5%-Hürde" gefährdet ist weil potenzielle Wähler sich anders orientieren könnten.

Gruß F.
Menü
[1.1.1.1.1] Schreiberling antwortet auf Fanta
23.08.2009 19:08
Ich bezweifle ja stark, dass es die Piraten über 5% bringen. da gäbe es ganz andere Parteien.
Menü
[1.1.1.1.2] Monika Penthouse antwortet auf Fanta
23.08.2009 19:19

einmal geändert am 23.08.2009 19:31
Benutzer Fanta schrieb:
Denke eher, daß das Ziel "Überspringen der 5%-Hürde" gefährdet ist weil potenzielle Wähler sich anders orientieren könnten.

Gruß F.


Da gibt es so ein Video der Piratenpartei von der betriebseigenen Bordkapelle:

"Freiheit, Gleichheit, Demokratie...
wir haben Bärte (Werte) und kämpfen für sie!"

Die recht fröhliche Interpretation eines alten Piratenliedes.
Das Ding geht mir schon seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf, so positiv, wie es rüberkommt.



1.Die potentielle Klientel käme dort vielleicht von "Die Linke"...
nun ja, solch jungen Wähler haben die nicht. Jedenfalls nicht für 5 % tauglich. Und Gysi und Lafontaine, die beiden alten Korsaren, sind kampferprobt bis in die Haarspitzen.
Die lassen sich durch dies bischen Stasi 2.0 Gedöns nicht aus dem Konzept bringen.

2. Die bisherigen Wähler der Pogo Partei?...
Die haben selber mit der "Terrorgruppe" schlichthin die Erfinder des Politpunks an Bord.

Also bleiben nur noch Idealisten, die auf pubertierende Pressesprecher in "gefährlichen" St. Pauli T-Shirts und/oder nett anzuschauende Mädels stehen.
Vielleicht dementsprechend ein paar notgeile Jüngelchen
;-)
oder Fußballfans "born to be wild" à la Atzes Fantasialandscatch.

Reicht aber alles keinesfalls über den Status des
"Aktuellen Gimmicks" hinaus.

Na ja...
ist vielleicht doch irgendwie schade...

Monika
Menü
[1.2] spaceman antwortet auf Monika Penthouse
28.08.2009 18:09
Benutzer Monika Penthouse schrieb:

... man bei Youtube veranschaulicht.
Nun ja. Wer bei youtube Niveau erwartet sucht am falschen Platze...

Jede Kritik wird von den überall präsenten Internetpropagendisten dieser Partei niedergeschmettert,
Ui, da haben die entsprechenden Poster aber schnell von unsrer Lügenministerin... ähm pardon... Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gelernt.
Wie war das mit Vorbildern? Gerade unsere werte Frau Ministerin sollte doch ein Vorbild für unsere Jugend sein? Nun ja ...

Ein kleiner Haufen von Informatikern, die es schaffen könnten, ein breites Spektrum von Jugendlichen durch Demagogie für sich zu gewinnen.
Frau von der Leyen lässt grüßen. Herr Schäuble natürlich auch.
Aktuelles CDU Plakat: "Sicher leben"
Da kommt bei mir dann der Gedanke hoch:
"Wie war das mit 4 Jahren in der Regierung und kein einziges Verfassungskonformes Gesetz zum Thema Terrorismus?"
oder
"Bundeswehr im inneren Einsetzen?"

Wehret den Anfängen!
Und gehet wählen! Aber bloß KEIN

Schwarz
Rot
Gold(gelb)

Gruß
Spaceman
Menü
[1.2.1] Monika Penthouse antwortet auf spaceman
28.08.2009 18:28

2x geändert, zuletzt am 28.08.2009 18:53
Benutzer spaceman schrieb:
Benutzer Monika Penthouse schrieb:

... man bei Youtube veranschaulicht.
Nun ja. Wer bei youtube Niveau erwartet sucht am falschen Platze...
>

Wer Heranwachsende und alberne Erwachsene auch außerhalb des Karnevals mit Piratenkostümen sehen möchte, der findet dort, wonach er sucht.

Frau von der Leyen lässt grüßen. Herr Schäuble natürlich auch. Aktuelles CDU Plakat: "Sicher leben"
Da kommt bei mir dann der Gedanke hoch:
"Wie war das mit 4 Jahren in der Regierung und kein einziges Verfassungskonformes Gesetz zum Thema Terrorismus?"
oder
"Bundeswehr im inneren Einsetzen?"


Eine Progammatik, die sehr zu wünschen übrig läßt.

Aber viel schlimmer finde ich, daß nun die Atomlobby durch Verlängerung der Reaktorlaufzeit gemolken werden soll......
und keiner spricht dabei von einer mehr als nötigen Investition in Gorleben oder Morsleben. Da könnte ich....
nun ja


Wehret den Anfängen!
Und gehet wählen! Aber bloß KEIN

Schwarz
Rot
Gold(gelb)

Gruß
Spaceman


Du hast rechts- und linksradikal vergessen..

https://www.teltarif.de/forum/s26830/30-2.html

Kann ja mal passieren.
;-)


Monika
Menü
[1.2.1.1] spaceman antwortet auf Monika Penthouse
28.08.2009 19:16
Benutzer Monika Penthouse schrieb:

Wer Heranwachsende und alberne Erwachsene auch außerhalb des Karnevals mit Piratenkostümen sehen möchte, der findet dort, wonach er sucht.
Irgendwie hab ich nach kurzem Kuck im youtube keine Piratenkostüme finden können...
So albern wie du das hier darstellst find ich die Partei nicht. Der Name ist albern - das ist wahr. Aber die Parteipunkte sind prinzipiell die, bei denen schon seit langem der Schuh drückt und die etablierten Parteien keinerlei Ahnung haben, sich gerne blenden lassen oder beim Mundaufmachen schon lügen, dass sich die Balken biegen.
Das die Piraten natürlich eher auf informationstechnische Dinge Wert legen ist klar - sind schließlich grösstenteils Informatiker.
Und hier könnte man auch eine Analogie zu den Grünen ziehen. Die haben auch mal nur mit grün angefangen und haben jetzt mehr oder minder erfolgreich überall etwas zu bieten.

Aber viel schlimmer finde ich, daß nun die Atomlobby durch Verlängerung der Reaktoren gemolken werden soll.....
Die freut sich doch, wenn sie täglich eine Millionen pro AKW mehr verdient? Verlängerung = Gut für die? Oder hab ich was aktuelles verpasst?

und keiner spricht dabei von einer mehr als nötigen Investition in Gorleben oder Morsleben.
Warte noch 20 Jahre, dann kommt ein gloreicher Politiker auf die Idee, das Zeug zur Sonne zu transportieren. Alle jubeln, bis dann die erste Rakete unglücklicherweise beim hochfliegen wortwörtlich in die Luft fliegt...
Da könnte ich....
Sprich dich aus, oder lässt das Filterprogramm von teltarif das nicht zu?

Du hast rechts- und linksradikal vergessen..
Oh, es tut mir sorry.

Deswegen würde ich aber noch lange keine "Piratenpartei" oder "Grüne" wählen...
Nun, jedem das seine ;) (Hauptsache net Wespenartig...)

dann schon eher "Die Linke".
Mon dieu, du hast das "böse" Wort gesagt ... jetzt fängt sicher gleich wieder der Grabenkrieg zwischen den anderen zwei Teltarifnutzern an (warum wir Linke wählen/nichtwählen können)...

Gruß
Spaceman


Menü
[1.3] Fred_EM antwortet auf Monika Penthouse
29.08.2009 00:39

Genau, darum geht es,
wehret den Anfängen.

Wenn es um simple Internet-Sperren ginge, dann hätten wir eine andere Diskussion.

Es geht jedoch um die Durchsetzung eines Internet-Überwachungs-Systemes, das sich dem demokratischen Zugriff widersetzt und entzieht. Da werden keine rechtsstaatlichen Mittel mehr zum Einsatz gebracht, das muss man leider Gottes schon ganz anders einordnen.

Unsere kompletten Konto-Daten sind für den Staat zugänglich, und unser Staat hat diese Daten darüber hinaus den USA zugänglich gemacht.

Das LKW-Maut System hat auch schon sehr interessante Fähigkeiten, die über die reine Maut-Erfassung hinaus gehen.

Und den Einsatz der Bundeswehr im Inneren findet die Regierung auch schon opportun.

Sobald das erledigt ist, wird die Bundeswehr in eine Armee von Berufssoldaten umgewandelt. Aus der Historie wissen wir, dass eine Armee nur zur Abwehr externer Gefahren eingesetzt werden darf, alles andere endet im Desaster.

"Wehret den Anfängen!"
Genau das.




Wehret den Anfängen!

Monika