Diskussionsforum
Menü

0900-Sperre kostenpflichtig, CallByCall-Sperre kostenlos?


29.01.2009 12:01 - Gestartet von TripleNine
einmal geändert am 29.01.2009 12:16
Ich möchte meinen Unmut zu diesem Angebot äußern:

- Für den Schutz vor Verbindungen zu 0900-Nummern, sprich der Hauptgasse für Telefonbetrug, wird extra Geld verlangt. Schließlich bringen diese Verbindungen wesentliche Umsätze für die Deutsche Telekom.
Warum sind diese Rufnummerngassen nicht standardmäßig gesperrt (und nur schriftlich aktivierbar) oder wenigstens kostenlos sperrbar?

- Die Sperre von 010 (u.a. Call By Call) gibt es aber kostenlos, da dies ja die unbeliebten Mitbewerber aussperrt. (Anm. : persönliche Vermutung)

Also ist das Sperren von Rufnummern doch nicht so aufwändig, als daß man es es kostenpflichtig anbieten müßte!

Bundesnetzagentur, ist dort jemand?
Menü
[1] preisspecht antwortet auf TripleNine
29.01.2009 14:22

2x geändert, zuletzt am 29.01.2009 16:20
Benutzer TripleNine schrieb:
Ich möchte meinen Unmut zu diesem Angebot äußern:

- Für den Schutz vor Verbindungen zu 0900-Nummern, sprich der Hauptgasse für Telefonbetrug, wird extra Geld verlangt.

Nur die feste Anschluss-Sperre kostet einmalig. Wenn Du es selbst machst, und dann lässt sich sogar mehr sperren, ist das kostenlos. Man darf sich nur nicht das größere kostenpflichtige Paket aufschwätzen lassen ;-) Und ich rede hier nicht vom grünen Tisch, sondern habe eben genau dieses Paket für meinen Schwager schon vor ca. 1 1/2 Jahren bestellt und es auch problemlos erhalten:

https://www.teltarif.de/arch/2005/kw10/... (März 2005)

Auf der T-Home Startseite:
(Link bitte komplett incl. 2. Zeile in Browser kopieren)
http://www.t-home.de/Katalog-PK-N-AnschlussSperr-CCID-wfIKmCI0qhIAAAEDoR7B3F81

Kostenlose Anschluss-Sperre (wird in der Preis-Tabelle im Artikel auch erwähnt)
Abgehende Verbindungen sperren
Aus acht Sperrklassen die für Sie am Besten geeignete Version durch Selbsteingabe am Telefon aktivieren, deaktivieren oder ändern.
...
Die Anschluss-Sperre wird durch eine PIN geschützt
Sie können die Anschluss-Sperre <b>kostenfrei</b> über die Hotline 0800 3301000 oder in Ihrem Telekom Shop beauftragen.
...
Nr. 5 ist was Du suchst:

Sperrklassen (Verkehrseinsch­ränkungsklassen; VKL)
1. Alle abgehenden Verbindungen, außer zu den Notrufnummern 110/112
2. Alle abgehenden Verbindungen mit Ausnahme des City-Bereichs und Verbindungen zu den Servicenummern 0190/0900, 0800, 01801, 01802 und zu den Online-Diensten 0191 bis 0194
3. Auslandsverbindungen mit 00 beginnend
4. Interkontinentalverbindungen, die mit 0011 bis 0019, 002 sowie mit 005 bis 009 beginnen
5. Verbindungen zu den Servicerufnummern 0190/0900
6. Alle abgehenden Verbindungen einschließlich der Servicerufnummern 0190/0900; nicht gesperrt sind Verbindungen im City-Bereich und zu den Servicerufnummern 0800, 01801, 01802 sowie zu den Online-Diensten 0191 bis 0194
7. Auslandsverbindungen und Verbindungen zu den Servicerufnummern 0190/0900
8. Interkontinentalverbindungen, die mit 0011 bis 0019, 002, 005 bis 009 beginnen und Verbindungen zu den Servicerufnummern 0190/0900

Wichtig: Die korrekte Artikelnummer für das kostenlose Paket lautet 10025 - also nichts anderes andrehen lassen. Gerne wird das kostenpflichtige Paket mit erweiterten Funktionen empfohlen. Die Hotlinerin, die ich damals dran hatte, konnte es auch erst finden, nachdem ich ihr die Artikelnummer ("aha"-Effekt am anderen Ende) genannt hatte ;-)