Diskussionsforum
  • 23.10.2009 14:27
    koelli schreibt

    alle nehmen Bearbeitungsgebühr, oder etwa nicht

    "Mancher Hersteller berechnet Bearbeitungsentgelte"

    Manche Hersteller? Gibt es wirklich einen Anbieter, der keine Gebühren verlangt? Glaube ich nicht. Alle nehmen zwischen 20 und 30 Euro.
  • 23.10.2009 14:34
    cdg antwortet auf koelli
    vor allem: was nimmt MS direkt. Immerhin wurde von MS ja groß mit kostenfreiem Upgrade (ohne * oder Fußnoten) geworben.
    Würde ich einmal interessieren, falls es schon jemand dort gemacht hat.
  • 23.10.2009 15:03
    RTrautmann antwortet auf cdg
    Hallo cdg,

    bei Microsoft ist das Upgrade kostenlos, es werden nach Informationen des Unternehmens auch keine Versandkosten berechnet - insofern tatsächlich ein kostenfreies Upgrade.

    Schönen Gruß,

    Ralf Trautmann
  • 23.10.2009 15:58
    koelli antwortet auf RTrautmann
    Benutzer RTrautmann schrieb:
    > bei Microsoft ist das Upgrade kostenlos, es werden nach
    >
    Informationen des Unternehmens auch keine Versandkosten
    >
    berechnet - insofern tatsächlich ein kostenfreies Upgrade.

    Ich denke, solche Upgrades zu Windows 7 sind ausschließlich über den Hersteller möglich, bei dem ich den PC gekauft habe?!
    So steht es doch in allen Prospekten: Man bekommt einen Gutschein, mit dem man sich an den PC-Lieferanten wenden muss. Kann man sich alternativ auch direkt an Microsoft wenden?
  • 23.10.2009 16:41
    cdg antwortet auf koelli
    oder Käufer von Vista, die ganz ohne Hersteller eine OEM gekauft haben. Da ist die Abwicklung auch ohne Hersteller.

    Dafür hat der Käufer (incl Maschine) ja auch immer einen recht günstigesn Preis für sein OS bekommen.