Diskussionsforum
Menü

Tarifmosaik - wer braucht das?


22.01.2009 02:44 - Gestartet von 7VAMPIR
Tarifmosaik - wer braucht das?

Am besten spart man das Festnetz ganz ein und sucht sich was anderes.

Wer weniger als 125 Gesprächsminuten hat, kommt mit einem Discounter wie Solomo (8c Min/SMS) gut zurecht.

Wer regelmässig mehr braucht, bucht die BASE WEBedition für 10E/Mon und hat dann eine Flat zum Festnetz und zu e+.

Eine Festnetznummer kann GENION S (online gratis) liefern. Es gibt natürlich für Internetnutzer noch andere Möglichkeiten wie etwa VOIP. Oder man spart sich die Mühe und ruft bei Bedarf mit der BASE Flat zurück.

Internet mit HSDPA gibts bei TCHIBO 30Tage, 20E, jederzeit kündbar.

Anrufbeantworter gibts bei vielen Handytarifen gratis.

Anrufe ins Ausland oder zu den beliebten Abzoggnummern (0137, 0180, 0900) kann man per Callthrough erledigen.

Natürlich gibts viele Kombinationsmöglichkeiten und jeder muss selbst wählen.

Der T€eurcom den Grundpreis einfach in den Rachen zu werfen nur damit man dann anfangen darf für die Gesprächsminuten nochmal zu zahlen owohl man bei BASE dafür die Flat fast 2x bekommt ist schon SUBOPTIMAL.

CU
oI7ß³²Sq³²4 @LDI

Menü
[1] thn antwortet auf 7VAMPIR
22.01.2009 02:56
Und warum schreibst Du das Ganze jetzt drei mal?
Menü
[1.1] Forumsadmin antwortet auf thn
22.01.2009 09:28
Hallo,

das dürfte an einem Problem mit der Forensoftware gelegen haben.

Viele Grüße
teltarif.de - Forumsadmin
Menü
[2] blubbla antwortet auf 7VAMPIR
22.01.2009 09:36
Für Singles mag das zutreffen, dass man auf das herkömmliche Festnetz verzichten kann, aber nicht für Familien oder Firmen.

Zumal der Artikel auch für diejenigen gedacht ist, welche der Telekom treu bleiben ;)
Menü
[2.1] 7VAMPIR antwortet auf blubbla
22.01.2009 20:42
Benutzer blubbla schrieb:

Zumal der Artikel auch für diejenigen gedacht ist, welche der Telekom treu bleiben ;)

Der Telekom treu sein ist doch kein Fluch. Man kann da raus wenn man nur will !-)

Für Singles mag das zutreffen, dass man auf das herkömmliche Festnetz verzichten kann, aber nicht für Familien oder Firmen.

Es mag Fälle geben in denen das Festnetz von der Telekom wirklich eine gute Lösung ist. Allerdings wüsste ich nicht wie eine solche Konstellation aussehen könnte.

Die Möglichkeiten, die ich in dem ursprünglichen Artikel
https://www.teltarif.de/forum/s32725/4-1.html
genannt habe ersetzen jede einzelne Möglichkeit eines gewöhnlichen Drahtes.
Worin besteht Deiner Meinung nach das Problem?

Übrigens habe ich Familie und fahre gut mit den Alternativen. Auch Freunde, die meinem Rat folgten, kommen gut zurecht.

Auch für Firmen ist Festnetz eventuell verzichtbar. Natürlich gehts nicht generell.
Wer eine grosse Telefonanlage betreiben will kann sicherlich nicht so leicht zu alternativem GENION wechseln.
Würde man es erzwingen wollen, ginge es sicher. Aber wir wollen ja nicht eine dogmatische Lösung sondern eine optimale.

Den besten Kompromiss zwischen Funktion und Aufwand.

CU
oI7ß³²Sq³²4 @LDI