Diskussionsforum
Menü

Vodafone der drittgrößte DSL-Anbieter?


28.01.2010 08:33 - Gestartet von hafenbkl
"Vodafone - immerhin der drittgrößte DSL-Anbieter in Deutschland"
Wer soll denn dann der zweitgrößte Anbieter nach der Telekom sein?
1&1? Die sind doch nur Reseller und haben überhaupt keine eigene Hardware/DSLAMs.
Menü
[1] DenSch antwortet auf hafenbkl
28.01.2010 09:03
Benutzer hafenbkl schrieb:
"Vodafone - immerhin der drittgrößte DSL-Anbieter in Deutschland" Wer soll denn dann der zweitgrößte Anbieter nach der Telekom sein?
1&1? Die sind doch nur Reseller und haben überhaupt keine eigene Hardware/DSLAMs.

Vodafone ist zweitgrößter mit eigenem Netz.

An Kundenzahl bin ich nicht ganbz sicher, meine aber auch zweitgrößter.
Menü
[1.1] Vodafone/Arcor doch bereits Nr.2
kamischke antwortet auf DenSch
28.01.2010 09:50

3x geändert, zuletzt am 28.01.2010 10:10
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer hafenbkl schrieb:
"Vodafone - immerhin der drittgrößte DSL-Anbieter in Deutschland" Wer soll denn dann der zweitgrößte Anbieter nach der Telekom sein?
1&1? Die sind doch nur Reseller und haben überhaupt keine eigene Hardware/DSLAMs.

Vodafone ist zweitgrößter mit eigenem Netz.

An Kundenzahl bin ich nicht ganbz sicher, meine aber auch zweitgrößter.

Guckst Du hier:

"United Internet nach Kundenzahl neue Nummer Zwei auf deutschem DSL-Markt

United Internet rückt nach der Übernahme mit etwa 3,5 Millionen Kunden zur Nummer Zwei auf dem deutschen DSL-Markt auf."
https://www.teltarif.de/united-internet-...


"Sinkende Umsätze bei Vodafone Deutschland

(...)

Die Zahl der direkten DSL-Kunden wurde um 129 000 erhöht. Das entspricht einem Marktanteil bei der Neukundengewinnung von mehr als 30 Prozent. Einschließlich des Bereichs Wholesale wuchs die Zahl der Kunden sogar um 202 000. Insgesamt nutzen mittlerweile über 3,3 Millionen direkte Kunden das Vodafone DSL-Angebot."
https://www.teltarif.de/vodafone-umsatz-gewinn-...

Wie ich gerade feststellen muß zählt Teltarif nur die Direktkunden von Vodafone/Arcor (3,277 Mio.).
Zzgl. der 241.000 Wholesale-Kunden zog Vodafone damit mit insgesamt 3,518 Mio. Breitbandkunden bereits in q3/2009 an United Internet mit nur 3,44 Mio.DSL-Kunden vorbei.

Quellen: http://www.vodafone.de/unternehmen/presse/97964_156386.html
http://tinyurl.com/United-Internet-Q3-2009


Gruß Kamischke
Menü
[1.1.1] [OT] und o2? - RE: Vodafone/Arcor doch bereits Nr.2
535 antwortet auf kamischke
28.01.2010 10:27

Vodafone ist zweitgrößter mit eigenem Netz.

Weit abgeschlagen dürfte Telefonica/o2 sein - ist bekannt wann sie womit angreifen werden? (Große Ambitionen haben sie ja.)
Menü
[1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf 535
28.01.2010 10:36
Benutzer 535 schrieb:
Weit abgeschlagen dürfte Telefonica/o2 sein ...

Wie kommst du denn darauf?
Da kommen ja die ganzen Alice/Hansenet-Anschlüsse dazu.
Telefonica macht das meiste Geschäft mit Wholesale-Anschlüssen.
Wenn ich bei mir einen freenet/1&1- oder Alice-Anschluss bestelle, kommt der von Telefonica.

- ist bekannt wann sie womit angreifen werden? (Große Ambitionen haben sie ja.)

Immerhin gibt es bei denen seit neuestem auch Verträge ohne Mindestvertragslaufzeit.
Menü
[1.1.1.1.1] 535 antwortet auf hafenbkl
28.01.2010 17:02
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer 535 schrieb:
Weit abgeschlagen dürfte Telefonica/o2 sein ...

Wie kommst du denn darauf?

Weil ich von o2 DSL weit weniger höre wie lese.


Da kommen ja die ganzen Alice/Hansenet-Anschlüsse dazu. Telefonica macht das meiste Geschäft mit Wholesale-Anschlüssen. Wenn ich bei mir einen freenet/1&1- oder Alice-Anschluss bestelle, kommt der von Telefonica.

Das war mir bekannt, meine Frage zielte eher hin zu "o2 DSL".
Menü
[1.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf 535
28.01.2010 17:18
Benutzer 535 schrieb:
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer 535 schrieb:
Weit abgeschlagen dürfte Telefonica/o2 sein ...

Wie kommst du denn darauf?

Weil ich von o2 DSL weit weniger höre wie lese.


Da kommen ja die ganzen Alice/Hansenet-Anschlüsse dazu. Telefonica macht das meiste Geschäft mit Wholesale-Anschlüssen. Wenn ich bei mir einen freenet/1&1- oder Alice-Anschluss bestelle, kommt der von Telefonica.

Das war mir bekannt, meine Frage zielte eher hin zu "o2 DSL".

Du hast aber, wie jeder lesen kann "Telefonica/o2" geschrieben und zu Telefonica gehört nun mal die Masse von Wholesale-Anschlüssen dazu.
Kamischke hat ja entsprechende Zahlen gepostet.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] iPhone antwortet auf hafenbkl
28.01.2010 19:33
Das war mir bekannt, meine Frage zielte eher hin zu "o2 DSL".

Du hast aber, wie jeder lesen kann "Telefonica/o2" geschrieben und zu Telefonica gehört nun mal die Masse von Wholesale-Anschlüssen dazu.
Kamischke hat ja entsprechende Zahlen gepostet.

Genau. Und außerdem musst du wissen, dass o2-DSL und Vodafone-DSL sehr junge Produkte sind, die gibt´s erst seit ein paar Jahren. Erst durch die Übernahme der ehem. Kunden der Vodafone-Tochter Arcor ist der Name Vodafone-DSL einer der Top3 geworden.

Und genau so verhält es sich jetzt bei o2. Das darfst du nicht nur die o2-DSL-Kunden dazuzählen, sondern auch die der o2-Tochter Alice. DSL-Kunden von Vodafone waren früher diejenigen mit Vodafone-DSL (eher wenige) und auch Arcor-DSL.
Menü
[1.1.2] hafenbkl antwortet auf kamischke
28.01.2010 10:30
Benutzer kamischke schrieb:
"United Internet nach Kundenzahl neue Nummer Zwei auf deutschem DSL-Markt

United Internet rückt nach der Übernahme mit etwa 3,5 Millionen Kunden zur Nummer Zwei auf dem deutschen DSL-Markt auf."...

Es sind, wie du weiter unten ja schreibst, nur 3,44 Millionen.
Wieviel davon sind mit EIGENER Hardware/DSLAM?
Mehr als 0?
Vielleicht nutzt 1&1 auch Vodafone-Wholesale-Anschlüsse?
Menü
[1.1.2.1] kamischke antwortet auf hafenbkl
28.01.2010 12:21
Benutzer hafenbkl schrieb:
Es sind, wie du weiter unten ja schreibst, nur 3,44 Millionen. Wieviel davon sind mit EIGENER Hardware/DSLAM?
Mehr als 0?
Vielleicht nutzt 1&1 auch Vodafone-Wholesale-Anschlüsse?

United Internet ist ein klassischer Wholesale-Verkäufer und hat dazu Verträge mit der Telekom, Telefónica, QSC und zuletzt auch Arcor (jetzt Vodafone) abgeschlossen.
https://www.teltarif.de/arch/2008/kw11/...

Die 3,44 Mio. DSL-Kunden bei United Internet teilen sich auf in 1,70 Mio. DSL-Komplettpakete und 1,74 Resale-DSL/T-DSL-Anschlüsse.
Der größte Anteil von den Resale-Anschlüssen dürfte immer noch von der Telekom stammen, dann dürften Telefonica, QSC und Arcor folgen (in der Reihenfolge).
Allerdings gibt es keine verlässlichen Zahlen von UI dazu.

Hier mal einige Resale-Zahlen aus q3/2009 (in Tsd.):

Deutsche Telekom:

Resale/ IP-BSA 1.752
ULLs 8.914
IP-BSA SA 517

Wholesale:

Telefonica (incl. ULLs) 1.295

QSC 599

Vodafone/Arcor 241

Gruß Kamischke
Menü
[1.1.2.1.1] hafenbkl antwortet auf kamischke
28.01.2010 12:33
Benutzer kamischke schrieb:
UI ...

Kurz: UI hat keine EIGENEN DSL-Anschlüsse und liegt damit automatisch an letzter Stelle.

Deutsche Telekom:

Resale/ IP-BSA 1.752
ULLs 8.914
IP-BSA SA 517

Wholesale:

Telefonica (incl. ULLs) 1.295 ...

Was bedeutet ULL?
TAL?
Linesharing?
Beides zusammen?
Menü
[1.1.2.1.1.1] kamischke antwortet auf hafenbkl
28.01.2010 13:12
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer kamischke schrieb:
UI ...

Kurz: UI hat keine EIGENEN DSL-Anschlüsse und liegt damit automatisch an letzter Stelle.
Nö, so würde ich das nicht sehen, denn erst das Providergeschäft hat den Markt in preislicher Hinsicht ordentlich bewegt und daher gehört UI auch auf Platz 3.

Deutsche Telekom:

Resale/ IP-BSA 1.752
ULLs 8.914
IP-BSA SA 517

Wholesale:

Telefonica (incl. ULLs) 1.295 ...

Was bedeutet ULL?
TAL?
Linesharing?
Beides zusammen?

Beides zusammen,wobei der Linesharinganteil nur eine geringe Rolle spielen dürfte.
Sorry für das Abkürzen.

"Entbündelung der Teilnehmeranschlussleitung
(englisch Local Loop Unbundling (LLU bzw. ULL), auch unbundled access)

Dies ist die Vorgabe für Festnetzanbieter mit beträchtlicher Marktmacht bei den Teilnehmeranschlussleitungen (TAL), die Anschlussleistung entkoppelt (entbündelt) von eigenen Verbindungsleistungen anzubieten. Die Wettbewerber (alternative Festnetzanbieter) ohne eigene Leitung zum Teilnehmer sollen damit die Möglichkeit haben, darüber eigene leitungsbasierte Dienste (Telefonanschluss, DSL, IPTV, Video on Demand, etc) anzubieten. Die Teilnehmeranschlussleitung wird dabei direkt an das Netz des alternativen Netzbetreibers mittels Kollokation in der Ortsvermittlungsstelle angeschlossen.

In Deutschland ist die Entbündelung im Telekommunikationsgesetz (TKG) § 84 festgelegt. Für Anschlüsse der Deutschen Telekom ist diese Form der Entbündelung durch die Telekommunikations-Regulierungsbehörde seit 1998 regulatorisch vorgegeben und mit Urteil des BVerwG vom April 2001 bestätigt. Trotz bereits seit zehn Jahren verfügbarer TAL-Entbündelung sind 2008 etwa 40 % der deutschen Haushalte noch nicht für die TAL-Miete durch alternative Anbieter erschlossen, da dieses Geschäftsmodell in ländlichen und kleinstädtischen Gebieten durch die hohen Fixkosten der Kollokation für die Wettbewerber nicht lukrativ ist."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Entb%C3%BCndelung#Entb.C3.BCndelung_der_Teilnehmeranschlussleitung

Linesharing
http://de.wikipedia.org/wiki/Entb%C3%BCndelung#Line-Sharing

Gruß Kamischke
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf kamischke
28.01.2010 17:08
Benutzer kamischke schrieb:
Nö, so würde ich das nicht sehen, denn erst das Providergeschäft hat den Markt in preislicher Hinsicht ordentlich bewegt und daher gehört UI auch auf Platz 3.

Vorschlag:
Bei der Anzahl der DSL-Kunden gehört UI auf Platz 3, bei der Anzahl von DSL-Anschlüssen zusammen mit vielen anderen auf den letzten Platz.
Einverstanden?

Sorry für das Abkürzen.

Kein Problem, ich habe ja nachgefragt.

Linesharing http://de.wikipedia.org/wiki/Entb%C3%BCndelung#Line-Sharing

Danke, danke, aber was Line-Sharing ist, weiss ich nun wirklich.
Menü
[1.1.3] hafenbkl antwortet auf kamischke
05.02.2010 12:01
Benutzer kamischke schrieb:
Wie ich gerade feststellen muß zählt Teltarif nur die Direktkunden von Vodafone/Arcor (3,277 Mio.).
Zzgl. der 241.000 Wholesale-Kunden zog Vodafone damit mit insgesamt 3,518 Mio. Breitbandkunden bereits in q3/2009 an United Internet mit nur 3,44 Mio.DSL-Kunden vorbei.

Die neuesten Zahlen von Vodafone:
http://www.vodafone.de/unternehmen/presse/pm-archiv-2010_161610.html
"Insgesamt nutzen über 3,7 Millionen Kunden das Vodafone DSL-Angebot."
Jetzt fehlen noch die neuesten Zahlen von UI.