Diskussionsforum
Menü

Deutliche Preiserhöhungen bei United Mobile!


22.12.2008 16:44 - Gestartet von anc
Hallo,

zum 01.01.09 werden zwar die einmaligen Verbindungskosten um 6 cent pro Anruf gesenkt, es scheint aber zeitgleich auch eine komplett neue Tarifstruktur eingeführt zu werden.

Ein Beispiel:

Ich habe mir die Karte zur Nutzung in der Dominikanischen Republik zugelegt, da hier ankommende Gespräche kostenfrei sind.

Ab dem 01.01.09 gruppiert der Anbieter das Land aber um, so dass ankommende Gespräche 1,10 Euro pro Minute kosten.

Es ist also nicht alles Gold was glänzt. Ich habe dann keinen Verwendungszweck mehr für united Mobile und werde für meine Urlaube auf eine lokale Anbieterkarte ausweichen. Die einmaligen Anschaffungskosten habe ich nach 10 Minuten wieder drin.

Gruß

anc
Menü
[1] Heldenolli antwortet auf anc
23.12.2008 02:55
Ab dem 01.01.09 gruppiert der Anbieter das Land aber um, so dass ankommende Gespräche 1,10 Euro pro Minute kosten.

Das wäre dann auch für mich ein Grund die Karte nicht mehr zu nutzen. Gerade bei außereuropäischen Urlaubsländern war die UM Karte bislang immer sehr sinnvoll, gerade wegen des kostenfreien Roamings.

Woher haben Sie denn diese Information. Gibt es eventuelle schon eine Liste in der ich die für mich relevanten Länder nachschauen kann?

Danke!
Menü
[1.1] anc antwortet auf Heldenolli
01.01.2009 09:35
Benutzer Heldenolli schrieb:
Gibt es eventuelle
schon eine Liste in der ich die für mich relevanten Länder nachschauen kann?

Danke!

Die Liste ist jetzt direkt auf der Anbieterhomepage veröffentlicht.

Schade ist nur, dass man offensichtlich als Kunde jegliche Preiserhöhung widerspruchslos hinnehmen muss. Für mich ist die Karte damit über Nacht "wertlos" geworden, da sie deutlich zu teuer ist.

Nutzte die Karte eben nur für die DomRep, muss mir dann jetzt wohl eine Alternative suchen.

Gruß

anc
Menü
[1.1.1] hrgajek antwortet auf anc
10.01.2009 14:06
Hallo,

Benutzer anc schrieb:

Schade ist nur, dass man offensichtlich als Kunde jegliche Preiserhöhung widerspruchslos hinnehmen muss. Für mich ist die Karte damit über Nacht "wertlos" geworden, da sie deutlich zu teuer ist.

Verständlich.

Nutzte die Karte eben nur für die DomRep, muss mir dann jetzt wohl eine Alternative suchen.

Hm. Mit UM+ scheint es nicht zu gehen, mit UM 423 stehen jetzt 69 Cent/Minute in der Preiseliste (plus 19 Cent einmalig)

Globalsim würde 1,29 euro berechnen.

Frage: Ist es in der DomRep nicht generell üblich, daß der Mobilteilnehmer ankommende Anrufe zu zahlen hat (auch mit lokalen Karten?) Aus der Preisliste bei orange.com.do werde ich nicht ganz schlau.

Vom Interconnect kann sich "kostenlos" für UM gar nicht rechnen. Das hätten sie vielleicht mit vielen abgehenden Anrufen vielleicht kompensieren können, aber dafür wirst Du die Karte weniger benutzt haben nehm ich mal an? :-)



Menü
[1.1.1.1] Lars antwortet auf hrgajek
10.01.2009 15:25
Benutzer hrgajek schrieb:
Hm. Mit UM+ scheint es nicht zu gehen, mit UM 423 stehen jetzt 69 Cent/Minute in der Preiseliste (plus 19 Cent einmalig)

Globalsim würde 1,29 euro berechnen.

Du meine Güte, sowas läuft dann unter der Bezeichnung Roaming-Discounter?!

Frage: Ist es in der DomRep nicht generell üblich, daß der Mobilteilnehmer ankommende Anrufe zu zahlen hat (auch mit lokalen Karten?) Aus der Preisliste bei orange.com.do werde ich nicht ganz schlau.

Ich habe eben mal bei Solomo nachgeschaut. Im Tarif solomo pro fallen in der Dominikanischen Republik nur 5ct/Min für eingehende Gespräche ein. Da sind doch 1,29 € pure Abz....

Somit ist Solomo wohl die mit Abstand günstigste Alternative, v.a. wenn man berücksichtigt, dass die deutsche Solomo-/vistream-Rufnummer für die deutschen Anrufer mit diversen Minutenpaketen und Discounterkarten ja auch ohne besonderen Aufpreis erreichbar ist :-)

Viele Grüße
Lars
Menü
[1.1.1.1.1] hrgajek antwortet auf Lars
10.01.2009 16:05
Hallo,

Benutzer Lars schrieb:
Benutzer hrgajek schrieb:
mit UM 423 stehen jetzt 69 Cent/Minute in der Preiseliste (plus 19 Cent einmalig)

Globalsim würde 1,29 euro berechnen.

Ich habe eben mal bei Solomo nachgeschaut. Im Tarif solomo pro fallen in der Dominikanischen Republik nur 5ct/Min für eingehende Gespräche ein. Da sind doch 1,29 € pure Abz....

Moment. UM hat ja bisher auch 0 genommen. Wer sagt denn, ob Solomo nicht auch bald die Preise erhöhen muß ? :-)

Somit ist Solomo wohl die mit Abstand günstigste Alternative,

Wenn die Preise noch gelten.

Menü
[1.1.1.1.1.1] Lars antwortet auf hrgajek
10.01.2009 17:05
Benutzer hrgajek schrieb:
Moment. UM hat ja bisher auch 0 genommen. Wer sagt denn, ob Solomo nicht auch bald die Preise erhöhen muß ? :-)

Nimm als Beispiel mal Orange Dominicana S.A.
http://www.orange.com.do
http://www.gsmworld.com/cgi-bin/ni_map.pl?cc=do&net=tp

Warum sollten deren IC-Preise (und um die geht es hier doch?) denn plötzlich explosionsartig nach oben geschossen sein?

Viel wahrscheinlicher ist doch, dass UM nach Möglichkeiten und Einnahmequellen sucht. Schließlich muss irgendwo Kasse gemacht werden. Die Gehälter des United Mobile "Executive Teams" (Sven Donhuysen - President & CEO, Alois Widmann - CTO, Dr. Alexander Trommen - CMO, Cor Swart - CSO) wollen auch bezahlt werden (bitte nicht als Gemecker oder Kapitalismuskritik missverstehen).

Viele Grüße
Lars
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] Halina antwortet auf Lars
10.01.2009 17:30
ich persönlicher verstehe user nicht, die bei solchen angeboten sofort zugreifen. Das problem hat mit mir nicht zu tun, & in zukunft auch nicht.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Lars antwortet auf Halina
10.01.2009 17:37
Benutzer Halina schrieb:
ich persönlicher verstehe user nicht, die bei solchen angeboten sofort zugreifen. Das problem hat mit mir nicht zu tun, & in zukunft auch nicht.

Dann zahlst du in solchen Ländern entweder 2,99 €/Minute mit Deiner deutschen Karte oder reist nicht in Länder wie bspw. Dominikanische Republik.

Viele Grüße
Lars
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] Halina antwortet auf Lars
11.01.2009 16:59
wenn ich im ausland bin, hole mir im Land wo ich mich gerade befinde, eine prepaid karte und das problem ist gelöst.
wie oft bist du denn in der Dominikasche republik um hier mit solchen provider im geschäft zu bleiben?
Menü
[1.1.1.2] anc antwortet auf hrgajek
10.01.2009 18:37
Benutzer hrgajek schrieb:
Hm. Mit UM+ scheint es nicht zu gehen, mit UM 423 stehen jetzt 69 Cent/Minute in der Preiseliste (plus 19 Cent einmalig)

Globalsim würde 1,29 euro berechnen.

Frage: Ist es in der DomRep nicht generell üblich, daß der Mobilteilnehmer ankommende Anrufe zu zahlen hat (auch mit lokalen Karten?) Aus der Preisliste bei orange.com.do werde ich nicht ganz schlau.

Vom Interconnect kann sich "kostenlos" für UM gar nicht rechnen. Das hätten sie vielleicht mit vielen abgehenden Anrufen vielleicht kompensieren können, aber dafür wirst Du die Karte weniger benutzt haben nehm ich mal an? :-)

Hallo Henning,

also ich nutzte die UM-Karte seit vielen Jahren, da ich meist für 2-3 Wochen jeweils in der DomRep Urlaub mache und (leider) beruflich bedingt stets erreichbar sein muss und -so lehrt es die Erfahrung- aus diesem Grund auch im Urlaub viel angerufen werde oder auch manchmal selber anrufen muss.

Mit UM waren die ankommenden Gespräche seit vielen Jahren kostenlos. Dies galt und gilt weiterhin auch für eine lokale Prepaid-Karte von Orange, die ich sogar auch mal genutzt habe. Bei Orange ist immer nur das Problem, dass man vorher die Nummer nicht weiss, die man bekommt. Zudem ist es doch sehr aufwendig eine solche Karte zu kaufen, wenn man nicht zufällig ein Hotel direkt in der Nähe eines Dorfes o.ä. hat. Die Karte verfällt auch sehr schnell, da in der DomRep relativ kurze Nummern vergeben werden und diese dann bereits nach 3 Monaten Inaktivität gnadenlos deaktiviert und neu vergeben werden.

Und so oft kann und darf ich leider dort nicht Urlaub machen, auch wenn ich gerne würde... :-)

Solomo habe ich jetzt auch als Alternative gesehen, aber bei mir kommt noch dieses Jahr hinzu, dass ich auch eine Kreuzfahrt mache, und mir daher auch die Tarifbedingungen anderer Länder bzw. Inseln in der Karibik angesehen habe.

Für alle für mich weiter relevanten Orte spuckt der Solomo-Tarifrechner leider keine Ergebnisse aus (z. B. British Virgin Islands, Antigua, St. Lucia, St. Maarten, Puerto Rico).

Der Support hat auf meine Anfrage per Kontaktformular vom 02.01.09 leider noch nicht geantwortet.

Für die DomRep werde ich daher wohl auf eine SunSIM zurückgreifen, diese kostet 0,09 Euro pro Minute für eingehende Gespräche, abgehende Verbindungen liegen bei 0,39 Euro zzgl. 0,19 Euro einmalig. Diese Preise liegen damit auch deutlich unter dem neuen UM-Niveau.

Ich kenne die Preise von GlobalSIM nicht, haben die denn auch zum Jahreswechsel eine Erhöhung vorgenommen?

BTW: Besonders "merkwürdig" sind die Preisunterschiede der einzelnen Anbieter z. B. auf den British Virgin Islands:

Ankommende Gespräche bei
T-Mobile (weltweit): 0,69 Euro
SunSIM: 2,29 Euro
UM: kostenlos (+44 und +423)

Verstehe einer diese Roamingpreise oder deren Kalkulation - ich kann es offenbar nicht... Zwischen kostenlos und 2,29 Euro pro Minute ist doch schon sehr viel Luft.

Das ist aber noch nix gegen die GSM-Kosten auf dem Schiff von TIM Maritime. Ankommende Gespräche liegen bei günstigen 5,36 Euro pro Minute, zzgl. einmalig 0,75 Euro. Abgehende Calls liegen bei 4,47 Euro zzgl. 0,75 Euro Zuschlag. Das aber nur am Rande, man kann ja im Hafen telefonieren....

Gruß

anc
Menü
[1.1.1.2.1] hasenfuggi antwortet auf anc
10.01.2009 19:16
Free incoming calls für DomRep
http://www.09.is/ Isländische Nummer (+354)

Gruß Matz
Menü
[1.1.1.2.1.1] anc antwortet auf hasenfuggi
11.01.2009 09:58
Benutzer hasenfuggi schrieb:
Free incoming calls für DomRep http://www.09.is/ Isländische Nummer (+354)

Gruß Matz

Hallo Matz,

sieht j ganz gut aus, das Angebot. Sofern ich das richtige verstehe, sind bei 09 ankommende Gespräche grundsätzlich kostenlos, sofern sich die Karte einbucht. Derzeit wohl alle 190 Länder.

Laut Teltarif-Abfrage wäre die Nummer auch unter 15 cent pro Minute über Call-by-Call erreichbar.

Ich finde allerdings keine Online-Bestellmöglichkeit oder irgendwelche Angebote bei ebay & co..

Hast Du Erfahrungen mit der Karte und kennst evtl. eine Bezugsquelle?

Gruß

anc
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] rotella antwortet auf anc
11.01.2009 10:50
Benutzer anc schrieb:

sieht j ganz gut aus, das Angebot. Sofern ich das richtige verstehe, sind bei 09 ankommende Gespräche grundsätzlich kostenlos, sofern sich die Karte einbucht. Derzeit wohl alle 190 Länder.

Definitiv nicht. Ich habe mal als Beispiel Kuba->Deutschland genommen, ankommende Gespräche kosten 69ct/min.
Menü
[1.1.1.2.1.1.2] hasenfuggi antwortet auf anc
11.01.2009 12:30

Hallo Matz,

sieht j ganz gut aus, das Angebot. Sofern ich das richtige verstehe, sind bei 09 ankommende Gespräche grundsätzlich kostenlos, sofern sich die Karte einbucht. Derzeit wohl alle 190 Länder.

Keine Ahnung! Müsste man einzelnt prüfen.


Laut Teltarif-Abfrage wäre die Nummer auch unter 15 cent pro Minute über Call-by-Call erreichbar.

Ich finde allerdings keine Online-Bestellmöglichkeit oder irgendwelche Angebote bei ebay & co..

Hast Du Erfahrungen mit der Karte und kennst evtl. eine Bezugsquelle?

Gruß

anc

Habe keine Erfahrungen mit der Karte.
https://www.teltarif.de/arch/2006/kw28/...?...

Bestellen
https://secure.09.is/orderform.php
https://www.09sim.com/secure/shopping_area.htm (ORDER NOW ganz unten)
Menü
[1.1.1.2.1.1.2.1] MrGimlet antwortet auf hasenfuggi
03.03.2009 16:56
Bei Globalsim gibt es keine 19 Cent Aufschlag für jedes Gepräch.

ml?page=3

Bestellen
https://secure.09.is/orderform.php
https://www.09sim.com/secure/shopping_area.htm (ORDER NOW ganz
unten)
Menü
[1.1.1.2.2] rudiradler antwortet auf anc
15.01.2009 13:07
Benutzer anc schrieb:

Das ist aber noch nix gegen die GSM-Kosten auf dem Schiff von TIM Maritime. Ankommende Gespräche liegen bei günstigen 5,36 Euro pro Minute, zzgl. einmalig 0,75 Euro. Abgehende Calls liegen bei 4,47 Euro zzgl. 0,75 Euro Zuschlag. Das aber nur am Rande, man kann ja im Hafen telefonieren....

Bei solchen Preisen vergeht einem endgültig die Lust am mobilen Telefonieren! Da ist es mittelfristig deutlich billiger, man gründet eine eigene Telefongesellschaft.....