Diskussionsforum
  • 04.02.2009 11:41
    RobbieG schreibt

    Bravo o2

    Bravo o2. Ihr habt es endlich begriffen. Mal sehen, wie lange die andern dafür brauchen.

    Wenn ein Kunde bei Euch telefonieren will und es geht nicht, dann muß die Hotline kostenlos sein. Ein Kunde, der dafür "doppelt bestraft" wird, weil er ein Problem hat, ist kein Kunde mehr.

    Hoffentlich sind an der Hotline auch Leute, die sich auskennen und helfen können. Hoffentlich.
  • 04.02.2009 11:56
    Gnarfy antwortet auf RobbieG
    Ist schon skurril, dass Prepaid-Kunden gerade perfekt umsorgt werden, während Vertragskunden mehr zahlen und bei o2 als Online-Kunde auch noch viel Geld für die Hotline bezahlen müssen.

    So langsam frage ich mich echt, warum man noch einen Laufzeitvertrag (= bessere Kundenbindung, kalkulierbare Einnahmen für den Netzbetreiber) anschließen sollte...
  • 04.02.2009 11:58
    john-vogel antwortet auf Gnarfy
    Benutzer Gnarfy schrieb:
    > Ist schon skurril, dass Prepaid-Kunden gerade perfekt umsorgt
    >
    werden, während Vertragskunden mehr zahlen und bei o2 als
    >
    Online-Kunde auch noch viel Geld für die Hotline bezahlen
    >
    müssen.

    Kostenlosen Support erhalten Online-Kunden aber über den O2-Chat!

    https://login.o2online.de/loginRegistration/loginAction.do?_flowId=login&mode=2&o2_type=asp&o2_label=login/popup-login&scheme=http&server=ffm2.o2online.de&url=/o2/CustomerLiveChat/startChat.jsp

    Grüße
    John
  • 04.02.2009 12:03
    Gnarfy antwortet auf john-vogel
    Benutzer john-vogel schrieb:

    > Kostenlosen Support erhalten Online-Kunden aber über den
    >
    O2-Chat!

    ...allerdings nur, wenn gerade Internet in der Nähe ist ;)

    Ist der Chat auf der o2-Homepage eigentlich irgendwo verlinkt? Ich bin noch nie darüber gestolpert, unter "Kontakt" findet man ihn jedenfalls nicht.
  • 04.02.2009 12:04
    meinbubba antwortet auf Gnarfy
    Benutzer Gnarfy schrieb:
    > Ist schon skurril, dass Prepaid-Kunden gerade perfekt umsorgt
    >
    werden, während Vertragskunden mehr zahlen und bei o2 als
    >
    Online-Kunde auch noch viel Geld für die Hotline bezahlen
    >
    müssen.

    In der Regel bekommt der Vertragskunde auch Frei SMS dafür!Das wird gerne übersehen.
    >
    >
  • 04.02.2009 12:05
    namorico antwortet auf Gnarfy
    Niemand hat einen Kunden dazu gezwungen, einen online Vertrag abzuschließen. Dafür bekommt man auch einen online Vorteil. Ich nehme lieber die 150 frei-SMS und zahle dafür für ein Gespräch mit der Hotline.
  • 04.02.2009 12:19
    DSLonly antwortet auf namorico
    Benutzer namorico schrieb:
    > Niemand hat einen Kunden dazu gezwungen, einen online Vertrag
    >
    abzuschließen. Dafür bekommt man auch einen online Vorteil. Ich
    >
    nehme lieber die 150 frei-SMS und zahle dafür für ein Gespräch
    >
    mit der Hotline.
    Wenn man aber einen Partygänger nimmt, dann hat man auch Frei SMS und eine kostenlose Hotline, es geht also doch kostenlos, trotz Frei SMS.
    gruß dslonly
  • 04.02.2009 13:23
    DSLonly antwortet auf 7VAMPIR
    Benutzer 7VAMPIR schrieb:
    > Was meinst Du mit "Partygänger"?
    >
    > CU
    > oI7ß³²Sq³²4 @LDI
    Es gibt den Partygänger Rahmenvertrag, ob man den noch bekommt weiss ich nicht, da ich ihn in letzter Zeit nicht gebraucht habe.
    Du kannst ja mal in ein o2 Laden gehen und fragen, ob sie auch Verträge mit dem Partygänger Rahmenvertrag noch schalten, das machen am meisten die Shops, die nicht direkt von o2 betrieben werden, sondern die Partnershops, versuch es einfach, gibt imho 100 Frei SMS und kostenlose Hotline oder auch 15 Prozent Rabatt und kostenlose Hotline, also wie onlinevorteil, nur mit offlinevorteil(kostenlose Hotline;-)).
    gruß dslonly
  • 04.02.2009 12:44
    koelli antwortet auf RobbieG
    Benutzer RobbieG schrieb:
    > Bravo o2. Ihr habt es endlich begriffen. Mal sehen, wie lange
    >
    die andern dafür brauchen.

    Die anderen werden sich, falls sie überhaupt nachziehen sollten, seeehr lang Zeit lassen.
    Es ist doch immer so: Verschlechtert ein Anbieter die Konditionen, ziehen die Mitbewerber sofort nach. (Bspl.: Einführung der Kreditkartengebühr bei Billigfliegern).
    Traut sich aber einer, etwas zu verbessern, zögern es die anderen so lange wie möglich heraus.

    > Wenn ein Kunde bei Euch telefonieren will und es geht nicht,
    >
    dann muß die Hotline kostenlos sein.

    So sollte es sein, ja.
    In Österreich geht man noch darüber hinaus: Da ist die nicht nur die Hotline kostenlos, sondern sogar der Wechsel in einen billigeren Tarif kostet keinerlei Wechselgebühr.
    Ist das nun Kundenfreundlichkeit oder "Dummheit" des Anbieters? Entscheidet selbst...
  • 04.02.2009 13:02
    meinbubba antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    >
    > Die anderen werden sich, falls sie überhaupt nachziehen
    >
    sollten, seeehr lang Zeit lassen.
    > Es ist doch immer so: Verschlechtert ein Anbieter die
    >
    Konditionen, ziehen die Mitbewerber sofort nach. (Bspl.:
    >
    Einführung der Kreditkartengebühr bei Billigfliegern).
    >
    Traut sich aber einer, etwas zu verbessern, zögern es die
    >
    anderen so lange wie möglich heraus.


    Ist doch auch klar.Man kann davon ausgehen,dass o2 deswegen nicht zwangsläufig mehr Kunden bekommt.
    >
  • 04.02.2009 18:25
    Eplusler antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:

    >
    >
    > Es ist doch immer so: Verschlechtert ein Anbieter die
    >
    Konditionen, ziehen die Mitbewerber sofort nach. (Bspl.:
    >
    Einführung der Kreditkartengebühr bei Billigfliegern).
    >
    Traut sich aber einer, etwas zu verbessern, zögern es die
    >
    anderen so lange wie möglich heraus.


    Eben.Siehe o2 und Cost Control:-))
    >
    > >
  • 04.02.2009 13:15
    einmal geändert am 04.02.2009 13:19
    Dancir antwortet auf RobbieG
    Weil ihr darüber spricht, wie es in Österreich ist, usw. Ich kann nur ein Beispiel aus Italien nennen. Dort sind alle Verwandte und Bekannte mit einer Prepaidkarte bewaffnet. Kaum einer hat überhaupt einen Vertrag. Ob Handy mit oder ohne Vertrag, der Preis bleibt das gleiche(es gibt keine Subvention wie in Deutschland). Die Hotline selbst (ich habe eine Prepaidkarte von Vodafon und Tim) sind bei allen Betreibern umsonst. Teilweise gibt es richtige Werbeschlachten über die Werbung. Von freiminuten bis zu mehrenmonatigen FreiSMS bzw. FreiTelefonaten ins Festnetz oder in alle Netze(natürlich begrenzt).
    Schön wäre es, wenn die Providen anfingen, sich auf solche Aktionen einzulassen. Aber dann können sie keine Verträge mehr unters Volk bringen :P.

    P.S. O2 könnte mal anfangen, Genion auch auf Prepaid einzuführen, dann wäre alles Perfekt. Ohne feste Bindung. Na, O2, was hält ihr davon? (Ich kann mir folgendes Vorstellen: Viele Dank Kunde xxxx, wir werden Ihre Idee zu einem anderen Zeitpunkt würdigen.
  • 04.02.2009 14:01
    einmal geändert am 04.02.2009 14:04
    namorico antwortet auf Dancir
    Bei o2 gibt es Genion S ohne Handy, ohne Grundgebühr, ohne lange Mindestlaufzeit. Warum äußerst du deine Wünsche nicht bei Vodafone oder T-Mobile? Warum meckert man immer nur über denjenigen, der gute Angebote hat?!


    Benutzer Dancir schrieb:
    > P.S. O2 könnte mal anfangen, Genion auch auf Prepaid
    >
    einzuführen, dann wäre alles Perfekt. Ohne feste Bindung. Na,
    >
    O2, was hält ihr davon? (Ich kann mir folgendes Vorstellen:
    >
    Viele Dank Kunde xxxx, wir werden Ihre Idee zu einem anderen
    > Zeitpunkt würdigen.
  • 04.02.2009 14:34
    StevenWort antwortet auf namorico
    Benutzer namorico schrieb:
    > Bei o2 gibt es Genion S ohne Handy, ohne Grundgebühr, ohne
    >
    lange Mindestlaufzeit. Warum äußerst du deine Wünsche nicht bei
    >
    Vodafone oder T-Mobile? Warum meckert man immer nur über
    >
    denjenigen, der gute Angebote hat?!

    Du sprichst mir aus der Seele!

    Wenn man sich z.B. mal die Xtra Card anschaut.
    Da gibt es weder Datenpakete, noch SMS-Pakete, noch Flatrates.

    Oder auch bei Verträgen, der kleinste wäre der Max Flat XS der immerhin schon eine Flatrate am Wochenende hat (für 4,95€ im Monat ohne Handy).

    Ich finde es aber TOP das es nun bei Loop die kostenlose Hotline ab März gibt, und es macht Loop noch attraktiver als es sowieso schon ist.

    Gruß Steven
  • 04.02.2009 18:28
    Eplusler antwortet auf RobbieG
    Benutzer RobbieG schrieb:
    >.
    >
    > Wenn ein Kunde bei Euch telefonieren will und es geht nicht,
    >
    dann muß die Hotline kostenlos sein.


    Und da dies wohl nicht selten vorkommt,ist die HL nun kostenlos:-))
    >
    >
  • 04.02.2009 18:39
    Destino antwortet auf Eplusler
    Benutzer Eplusler schrieb:
    > Benutzer RobbieG schrieb:
    >
    >.
    > >
    > > Wenn ein Kunde bei Euch telefonieren will und es geht nicht,
    > >
    dann muß die Hotline kostenlos sein.
    >
    >
    > Und da dies wohl nicht selten vorkommt,ist die HL nun
    >
    kostenlos:-))
    > >
    > >

    hm... na bei o2 brauchte ich die Hotline bisher in 4 Jahren 1x... bei eplus in 5 weit über 10x ;)
  • 05.02.2009 01:12
    mobilfalke antwortet auf Destino
    Benutzer Destino schrieb:

    > > >
    > > >
    >
    > hm... na bei o2 brauchte ich die Hotline bisher in 4 Jahren
    >
    1x... bei eplus in 5 weit über 10x ;)


    Und ich bin im siebten Jahr bei den grünen.1 mal die HL gebraucht plus 1 mal Mailkontakt.

    Es gibt halt Freaks,die rufen,egal bei welchem Anbieter sie sind,alle paar Wochen die HL an.