Diskussionsforum
Menü

Und keiner wird es merken...


14.11.2008 10:16 - Gestartet von pr0xyzer
Ab einem gewissen Punkt merkt der Kunde doch garnicht mehr ob nun 10.000 oder nur 10 im Support arbeiten. Schlechter Service bleibt nunmal schlechter Service mit egal wie vielen Mitarbeitern im CallCenter....
Menü
[1] omo antwortet auf pr0xyzer
14.11.2008 14:29
Benutzer pr0xyzer schrieb:
Ab einem gewissen Punkt merkt der Kunde doch garnicht mehr ob nun 10.000 oder nur 10 im Support arbeiten. Schlechter Service bleibt nunmal schlechter Service mit egal wie vielen Mitarbeitern im CallCenter....

Naja es geht im Artikel ja erstmal nicht um die Leute im CallCenter, denn ich vermute, dass die eh schon nicht mehr direkt bei Kabel Deutschland arbeiten, sondern halt im Service, d.h. der Techniker, der dir deinen kaputten Widerstand im Verteiler wieder zurechtbiegt. Also sprich sie machen es halt so, wie es andere Unternehmen (auch die Tkom) schon länger machen - durch Fluktuation wegfallende Stellen oder eben jetzt auch mal ein größerer Brocken wird an den externen Dienstleister gegeben, der ein klein wenig einen anderen Tarifvertrag oder auch gar keinen hat.