Diskussionsforum
Menü

Noch einen zur gängigen Praxis


29.05.2020 19:38 - Gestartet von Azzel
Meine Meinung zur Arbeitgeberseite im Extra Kommentar

Hier zur gelebten Praxis von 1&1:


Sollte 1&1 sich nicht an den "Quasi-Standart" der Festnetz-Flat halten und weiterhin daran festhalten wollen, die Kosten berechnen zu müssen - dann sollten die dazu gezwungen werden, vor dem Verbindungsaufbau eine entsprechende Tarifinformation einspielen zu müssen.

"Der von Ihnen gewählte Anschluss ist Kostenpflichtig und wird mit xy Eurocent pro Minute berechnet. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind legen Sie jetzt auf ansonsten verbleiben Sie in der Leitung. ... Die Verbindung wird jetzt kostenpflichtig aufgebaut"



Die Tarifansage ist bei Sipgate und deren Töchter seit Jahren ein Optionales Feature (bei einigen Tarifen IMO sogar Bestandteil) und könnte vom Mitbewerber zur Orientierung verwendet werden ;)



@Teltarif.de
Bitte noch mal Nett bei 1&1 anklopfen ob sie sich dazu durchringen könnten.
Ansonsten mal bei den Verbraucherzentralen nachfragen ob die das nicht mit euch zusammen erzwingen können?!
Menü
[1] Hofrat antwortet auf Azzel
29.05.2020 19:59

einmal geändert am 29.05.2020 20:05
Benutzer Azzel schrieb:
Meine Meinung zur Arbeitgeberseite im Extra Kommentar

Hier zur gelebten Praxis von 1&1:


Sollte 1&1 sich nicht an den "Quasi-Standart" der Festnetz-Flat halten und weiterhin daran festhalten wollen, die Kosten berechnen zu müssen - dann sollten die dazu gezwungen werden, vor dem Verbindungsaufbau eine entsprechende Tarifinformation einspielen zu müssen.

"Der von Ihnen gewählte Anschluss ist Kostenpflichtig und wird mit xy Eurocent pro Minute berechnet. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind legen Sie jetzt auf ansonsten verbleiben Sie in der Leitung. ... Die Verbindung wird jetzt kostenpflichtig aufgebaut"



Die Tarifansage ist bei Sipgate und deren Töchter seit Jahren ein Optionales Feature (bei einigen Tarifen IMO sogar Bestandteil) und könnte vom Mitbewerber zur Orientierung verwendet werden ;)



@Teltarif.de
Bitte noch mal Nett bei 1&1 anklopfen ob sie sich dazu durchringen könnten.
Ansonsten mal bei den Verbraucherzentralen nachfragen ob die das nicht mit euch zusammen erzwingen können?!

Der Meinung mit der Tarif Ansage seiten 1&1 bin ich auch. Sipgate ist das richtige Beispiel, dem kann ich bei pflichten. Allerdings wäre es für Arbeitgeber meines Erachtens Vorteilhafter Sipgate Team, die Telefonanlage in der Cloud zu nutzen. Damit wäre es für den Arbeitgeber egal was 1&1 macht. Für den privaten Bereich gibt es von Sipgate Sipgate Basic Festnetznummer, Simquadrat Simkarte und Sipgate Satellite anstelle von der 1&1 Festnetz Telefonie. Alternativ der Anbieter Easybell mit Festnetz Voip Telefonie für Arbeitgeber und für privat.