Diskussionsforum
  • 24.01.2011 13:27
    Beschder schreibt

    was ein bullshit

    hauptsache verwaltungsaufwand generiert.

    solange der kunde anfangs völlig aufgeklärt wird ist nichts einzuwenden.

    mal sehen wann dieses "modell" baden geht...

    gruss
    beschder
  • 24.01.2011 18:56
    Stepbauer72 antwortet auf Beschder
    Februar 2013 geht das Teil baden :-). Die vergessen wieder die Zusagen.

    Orginal E-Plus lohnt nicht mehr, da vereiern die Service Provider weniger als der Netzbetreiber
  • 25.01.2011 11:59
    arndt1972 antwortet auf Stepbauer72
    Benutzer Stepbauer72 schrieb:
    > Februar 2013 geht das Teil baden :-). Die vergessen wieder die
    >
    Zusagen.
    >
    Naja, nicht ganz, wenn man wie im Text geschrieben was Schriftliches hat, ist das kein Problem mehr! Nicht alles schlecht reden! Wenn sie das wirklich so umsetzen wie beschrieben, ist das besser als jeder Handykauf, genau weil man eben nicht beim Kauf Ersatz, Reparatur etc. bekommt (im Zuge der Garantie schon, aber ohne Ersatzgerät!).

    > Orginal E-Plus lohnt nicht mehr, da vereiern die Service
    >
    Provider weniger als der Netzbetreiber

    Das ist z.B. völliger Blödsinn!!!!!!!
    Ich habe gerade letzte Woche meine Zehnsation classic WEB (60/1-Taktung, mtl. 50 Frei-SMS, Family- & Partner-Option und Top3-Internet-Flat, die mir völlig ausreicht und aufgrund Treuerabatt 8,- € mtl. Mindestumsatz) um zwei Jahre verlängert. Dafür bekomme ich einen 320,- € Gutschein von Maxcoice, den ich in beliebig viele kleinere Gutscheine bei über 90 Partnern einsetzen kann. Bei meinem Telefonieverhalten komme ich im Schnitt auf knapp 3 Cent pro Minute. Und wenn ich mir meine letzen Rechnungen so anschaue, bedeutet das für mich, daß ich die nächsten zwei Jahre wahrscheinlich mehr oder weniger umsonst telefonieren werde!
    Du kannst aber gerne nachrechnen und mir einen Discounter nennen, der auch "nur" insgesamt gesehen um weniger als hundert Euro tuerer wäre. Den wirst Du aber nicht finden...
  • 25.01.2011 13:08
    padrino antwortet auf arndt1972
    Hi,

    dass Du mit dem Tarif zufrieden bist, dass kann ich glauben, das bin ich auch. ;)
    Aber, dass Du für das Verlängern eines(?) Vertrages 320 EUR in Form des Gutscheins bekommen hast, das schon weniger. ;)
    Wie haste das denn hin bekommen?
    Mir erscheint dieser Bonus schon *sehr* hoch. Wenn ich sehe, dass ich mit der Verlängerung von 2 Verträgen nicht annähernd an die Werte komme. Bin ich zu blöd? :D ;)
    320EUR in Gutscheinen plus Leistungserbringung bei unter 200EUR Einnahmen... hmm.

    CU,
    Mario
  • 25.01.2011 13:20
    peso antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:
    > Hi,
    cht annähernd
    > an die Werte komme. Bin ich zu blöd? :D ;)
    >
    320EUR in Gutscheinen plus Leistungserbringung bei unter 200EUR
    >
    Einnahmen... hmm.
    >
    > CU,
    > Mario

    Im Businessbereich haben Kunden, ohne entsprechenden Umsatz schon über 800 Euro pro Karte erhalten.

    Dort gibt es auch V-Angebote mit 2 Euro Grundgebühr und einem Subventionsausgleich von über 100 Euro.

    Der Privatkunde und der Mittelstandskunde muss das alles subventionieren.

    peso
  • 25.01.2011 15:35
    arndt1972 antwortet auf peso
    > Im Businessbereich haben Kunden, ohne entsprechenden Umsatz
    >
    schon über 800 Euro pro Karte erhalten.
    >
    > Dort gibt es auch V-Angebote mit 2 Euro Grundgebühr und einem
    >
    Subventionsausgleich von über 100 Euro.
    >
    > Der Privatkunde und der Mittelstandskunde muss das alles
    >
    subventionieren.
    >
    Einfach nur mal der Hinweis (obwohl es mir egal ist warum ich die Kohle bekomme): ich bin Privatkunde bei Eplus...
  • 25.01.2011 16:12
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Einfach nur mal der Hinweis (obwohl es mir egal ist warum ich
    >
    die Kohle bekomme): ich bin Privatkunde bei Eplus...

    Dein Satz sah so aus:

    "Diese geht bei mir aufs Handy und dadurch gehen alle Anrufe meiner Kunden auf mein Handy. Somit nimmt Eplus dadurch jede Menge Kohle ein und ich bin ............"

    Wer bezahlt den Part zu Deinem Handy?

    peso
  • 25.01.2011 18:20
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > > Einfach nur mal der Hinweis (obwohl es mir egal ist warum ich
    > >
    die Kohle bekomme): ich bin Privatkunde bei Eplus...
    >
    > Dein Satz sah so aus:
    >
    > "Diese geht bei mir aufs Handy und dadurch gehen alle
    >
    Anrufe meiner Kunden auf mein Handy. Somit nimmt Eplus dadurch
    >
    jede Menge Kohle ein und ich bin ............"
    >
    > Wer bezahlt den Part zu Deinem Handy?
    >
    We ich gerade in der anderen Antwort geschrieben habe: mich kostet es nichts, es wird durch die Bank für die ich arbeite bezahlt und der Kunde hat natürlich nur Festnetzkosten wenn er mich anruft.
  • 25.01.2011 18:42
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > > Wer bezahlt den Part zu Deinem Handy?
    > >
    > We ich gerade in der anderen Antwort geschrieben habe: mich
    >
    kostet es nichts, es wird durch die Bank für die ich arbeite
    >
    bezahlt und der Kunde hat natürlich nur Festnetzkosten wenn er
    >
    mich anruft.

    Aus Sicht der Bank würde ich Dir dann einen richtigen Anbieter empfehlen. Diese haben nämlich Flats aus dem Festnetz zu den eigenen bzw. eingebundenen Mobilfunkanschlüssen.

    Da Eplus im Festnetz nichts hat, haben die auch kein vernünftiges Angebot.

    peso
  • 26.01.2011 20:18
    padrino antwortet auf arndt1972
    Hi,

    da kann ich Dir nur Glückwunsch sagen, dass das bei dir mit eplus so gut klappt. Ich hab schon mit viel "kleineren Deals" Probleme. Da bekommt man am Telefon etwas versprochen, dann bekommt man per Post ein Angebot, das weniger "schenkt" und mehr kostet. Ruft man an, bekommt man einen noch schlechteren Deal...
    Also was eplus sich da bei mir grad leistet, da will ich mich nach 10 Jahren als Kunde wohl doch nach etwas Anderem umsehen... :-/

    CU,
    Mario
  • 26.01.2011 21:54
    peso antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:

    > Also was eplus sich da bei mir grad leistet, da will ich mich
    >
    nach 10 Jahren als Kunde wohl doch nach etwas Anderem
    >
    umsehen... :-/
    >
    > CU,
    > Mario

    Das Serviceproblem wirst Du als Privatkunde überall haben.

    peso
  • 25.01.2011 13:44
    arndt1972 antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:
    > Hi,
    >
    > dass Du mit dem Tarif zufrieden bist, dass kann ich glauben,
    >
    das bin ich auch. ;)

    Da kommt auch keiner mit...

    > Aber, dass Du für das Verlängern eines(?) Vertrages 320 EUR in
    >
    Form des Gutscheins bekommen hast, das schon weniger. ;)
    >
    Wie haste das denn hin bekommen?
    > Mir erscheint dieser Bonus schon *sehr* hoch. Wenn ich sehe,
    >
    dass ich mit der Verlängerung von 2 Verträgen nicht annähernd
    >
    an die Werte komme. Bin ich zu blöd? :D ;)
    > 320EUR in Gutscheinen plus Leistungserbringung bei unter 200EUR
    >
    Einnahmen... hmm.
    >
    Ja, das kann ich nachvollziehen. Ich kann Dir aber auch erklären warum das so ist. Durch meine Arbeit habe ich eine sogenannte virtuelle Festnetznummer, die ich auf jeden Anschluß weiterleiten lassen kann. Diese geht bei mir aufs Handy und dadurch gehen alle Anrufe meiner Kunden auf mein Handy. Somit nimmt Eplus dadurch jede Menge Kohle ein und ich bin für sie (wie mir eine Mitarbeiterin mal verraten hat) ein sehr guter und ertragreicher Kunde, obwohl meine Mobilfunkrechnung nicht besonders hoch ist. Meine Frau dagegen hat die etwas höhere Rechnung, wird aber in deren internen Gruppen nicht so hoch eingestuft. Jedoch hat man mir auch dort bereits (ihr Vertrag läuft aber erst Ende August aus) angeboten, eine Gutschrift über 240,- € bei Verlängerung um zwei Jahre. Ich weiß aber auch, daß da etwas mehr geht wenn ich noch etwas warte...
    Und wichtig ist auch, daß man die Verträge gekündigt hat (wurde mir gesagt) und dann konnte ich natürlich damit argumentieren, daß die IC-Entgelte stark gesunken sind und somit die Discounter billiger werden und sie ja jetzt teilweise bereits Minutenpreise für unter 8 Cent anbieten.
    Von daher mien Tipp: kündigen, sich gut informieren und bis ca. 2 Monate vor Ende warten.
  • 25.01.2011 14:56
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Ja, das kann ich nachvollziehen. Ich kann Dir aber auch
    >
    erklären warum das so ist. Durch meine Arbeit habe ich eine
    >
    sogenannte virtuelle Festnetznummer, die ich auf jeden Anschluß
    >
    weiterleiten lassen kann. Diese geht bei mir aufs Handy und
    >
    dadurch gehen alle Anrufe meiner Kunden auf mein Handy. Somit
    >
    nimmt Eplus dadurch jede Menge Kohle ein und ich bin für sie
    >
    (wie mir eine Mitarbeiterin mal verraten hat) ein sehr guter
    >
    und ertragreicher Kunde, obwohl meine Mobilfunkrechnung nicht
    >
    besonders hoch ist.


    Dann hast Du es nicht verstanden, was Eplus macht. Eplus verdient mittlerweile fast nur noch an den überhöhten Einwahlkosten. Eplus kompensiert die Verluste im Mobilfunkbereich durch die erhöhten Einwahlkosten.

    Im Endeffekt machst Du nur eine Kostenverlagerung. Da gibt es bessere und günstigere Möglichkeiten bei den richtigen Netzbetreibern.

    peso
  • 25.01.2011 15:39
    arndt1972 antwortet auf peso
    > Dann hast Du es nicht verstanden, was Eplus macht. Eplus
    >
    verdient mittlerweile fast nur noch an den überhöhten
    >
    Einwahlkosten. Eplus kompensiert die Verluste im
    >
    Mobilfunkbereich durch die erhöhten Einwahlkosten.
    >
    Das habe ich sehr wohl verstanden und habe es ja auch genau so geschrieben.

    > Im Endeffekt machst Du nur eine Kostenverlagerung. Da gibt es
    >
    bessere und günstigere Möglichkeiten bei den richtigen
    >
    Netzbetreibern.
    >
    Na da nenne mir mal ein Beispiel!!!!!
    Oder meintest Du es dahingehend, daß ich für die Weiterleitung auf meine Mobilfunknummer bezahlen muß?! Da kann ich Dir gleich sagen, daß ich für diese virtuelle Rufnummer nicht einen Cent bezahle. Von daher habe ich keine Kosten und wenn mein Telefonieverhalten nur eingermaßen so bleibt, dann werde ich wohl die nächsten beiden Jahre auch unterm Strich kostenlos mobil telefonieren...
  • 25.01.2011 16:08
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Na da nenne mir mal ein Beispiel!!!!!
    > Oder meintest Du es dahingehend, daß ich für die Weiterleitung
    >
    auf meine Mobilfunknummer bezahlen muß?! Da kann ich Dir gleich
    >
    sagen, daß ich für diese virtuelle Rufnummer nicht einen Cent
    >
    bezahle. Von daher habe ich keine Kosten und wenn mein
    >
    Telefonieverhalten nur eingermaßen so bleibt, dann werde ich
    >
    wohl die nächsten beiden Jahre auch unterm Strich kostenlos
    >
    mobil telefonieren...

    Ein wenig googlen bringt Dich weiter. Was nützt es, wenn die Rufnummer kostenlos ist, aber die Verbindungskosten zu hoch. Du benötigst einen Anbieter, der eine Flatrate ins EplusNetz anbietet. So etwas gibt es mit Sicherheit.

    Wenn Du also die Rufnummer incl. Weiterleitung auf Dein Handy kostenlos bekommst - dann einfach Klasse -. Lasse uns doch bitte daran teilhaben. Das müsste dann ja auch bei anderen Anbietern so funktionieren.

    Gerne auch PN

    peso
  • 25.01.2011 18:19
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > > Na da nenne mir mal ein Beispiel!!!!!
    > > Oder meintest Du es dahingehend, daß ich für die Weiterleitung
    > >
    auf meine Mobilfunknummer bezahlen muß?! Da kann ich Dir gleich
    > >
    sagen, daß ich für diese virtuelle Rufnummer nicht einen Cent
    > >
    bezahle. Von daher habe ich keine Kosten und wenn mein
    > >
    Telefonieverhalten nur eingermaßen so bleibt, dann werde ich
    > >
    wohl die nächsten beiden Jahre auch unterm Strich kostenlos
    > >
    mobil telefonieren...
    >
    > Ein wenig googlen bringt Dich weiter. Was nützt es, wenn die
    >
    Rufnummer kostenlos ist, aber die Verbindungskosten zu hoch. Du
    >
    benötigst einen Anbieter, der eine Flatrate ins EplusNetz
    >
    anbietet. So etwas gibt es mit Sicherheit.
    >
    ???
    So ganz scheinst Du mich immer noch nicht verstanden zu haben.
    Eine Flatrate in Eplus-Netz kostet mich doch aber deutlich mehr. Momentan ist mein Telefonieverhalten ca. 250 Min. im Monat zu meiner Frau (hier kostenlos dank Family- & Partner-Option) und ca. 100 Min. in alle Netze (da ist natürlich auch Eplus dabei). Kosten für mich ca. 8 € mtl. (dank Treuerabatt und wenn ich jetzt noch die Gutschrift anteilig verrechne, dann kommt was für mich dabei raus. Aber selbst wenn ich auf 150 Minuten (+ Telefonate zu meiner Frau) käme, bin ich immer noch günstiger als mit jedem Discounter, Kosten wären für mich dann 13,- €.

    > Wenn Du also die Rufnummer incl. Weiterleitung auf Dein Handy
    >
    kostenlos bekommst - dann einfach Klasse -. Lasse uns doch
    >
    bitte daran teilhaben. Das müsste dann ja auch bei anderen
    >
    Anbietern so funktionieren.
    >
    Ja, das ist eine Besonderheit meines Jobs, ich bin zwar Selbstständig, arbeite aber für eine große Bank, die mir solch eine Nummer für mich kostenlos zur Verfügung stellt. Daher sorry, da kann ich keine Tipps geben, habe halt einfach Glück mit der Konstellation.
  • 25.01.2011 18:39
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > > Wenn Du also die Rufnummer incl. Weiterleitung auf Dein Handy
    > >
    kostenlos bekommst - dann einfach Klasse -. Lasse uns doch
    > >
    bitte daran teilhaben. Das müsste dann ja auch bei anderen
    > >
    Anbietern so funktionieren.
    > >
    > Ja, das ist eine Besonderheit meines Jobs, ich bin zwar
    >
    Selbstständig, arbeite aber für eine große Bank, die mir solch
    >
    eine Nummer für mich kostenlos zur Verfügung stellt. Daher
    >
    sorry, da kann ich keine Tipps geben, habe halt einfach Glück
    >
    mit der Konstellation.

    Das kannst Du doch nicht als Beispiel nehmen. Also hat die Bank diese hohen Kosten und wälzt diese wieder auf den Endkunden ab.

    peso
  • 25.01.2011 18:50
    SoloSeven antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > > Ja, das ist eine Besonderheit meines Jobs, ich bin zwar
    > >
    Selbstständig, arbeite aber für eine große Bank, die mir solch
    > >
    eine Nummer für mich kostenlos zur Verfügung stellt. Daher
    > >
    sorry, da kann ich keine Tipps geben, habe halt einfach Glück
    > >
    mit der Konstellation.
    >
    > Das kannst Du doch nicht als Beispiel nehmen. Also hat die Bank
    >
    diese hohen Kosten und wälzt diese wieder auf den Endkunden ab.
    >
    > peso

    Bank, Geldvebrennung, ein "Selbständiger" mit Einbindung in die Organisation des Auftraggebers.
    Mmmh, hier wäre doch ein perfekter "garfield" Ansatzpunkt.
    ;-)
  • 25.01.2011 18:56
    arndt1972 antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Benutzer peso schrieb:
    > > > Ja, das ist eine Besonderheit meines Jobs, ich bin zwar
    > > >
    Selbstständig, arbeite aber für eine große Bank, die mir solch
    > > >
    eine Nummer für mich kostenlos zur Verfügung stellt. Daher
    > > >
    sorry, da kann ich keine Tipps geben, habe halt einfach Glück
    > > >
    mit der Konstellation.
    > >
    > > Das kannst Du doch nicht als Beispiel nehmen. Also hat die Bank
    > >
    diese hohen Kosten und wälzt diese wieder auf den Endkunden ab.
    > >
    > > peso
    >
    > Bank, Geldvebrennung, ein "Selbständiger" mit
    >
    Einbindung in die Organisation des Auftraggebers.
    > Mmmh, hier wäre doch ein perfekter "garfield"
    > Ansatzpunkt.
    > ;-)

    Na klar, das ist mir auch klar. Wobei er jetzt ja sehr ruhig geworden ist. Kein Wunder, wenn immer offensichtlicher wird, daß meine Aussagen voll zutrafen (nicht nur was seine SED-Linkspartei betrifft, ich denke nur an seine Aussagen bzgl. Geldanlange etc.)... ;-)
    Andersrum sehe ich Geldverbrennung als übertrieben an. Ich gehe davon aus, daß die Bank für so etwas sehr gute Pauschalen bekommt...
  • 26.01.2011 10:40
    SoloSeven antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    > > Bank, Geldvebrennung, ein "Selbständiger" mit
    > >
    Einbindung in die Organisation des Auftraggebers.
    > >
    Mmmh, hier wäre doch ein perfekter "garfield"
    > >
    Ansatzpunkt.
    > > ;-)
    >
    > Na klar, das ist mir auch klar. Wobei er jetzt ja sehr ruhig
    >
    geworden ist. Kein Wunder, wenn immer offensichtlicher wird,
    >
    daß meine Aussagen voll zutrafen (nicht nur was seine
    >
    SED-Linkspartei betrifft, ich denke nur an seine Aussagen bzgl.
    > Geldanlange etc.)... ;-)
    > Andersrum sehe ich Geldverbrennung als übertrieben an. Ich gehe
    >
    davon aus, daß die Bank für so etwas sehr gute Pauschalen
    >
    bekommt...

    Irgendwie erinnert mich das an:
    "Zur Spannung noch die Gänsehaut"
    der Gespensterkrimis.
    Auf modern hiesse das:
    "Zum Rettungspaket noch sehr gute Pauschalen"

    Nichts desdo trotz bliebe die Frage:
    "Wenn garfield und telly nicht im Dschungelcamp sind, wo sind die beiden dann?
    ;-)
  • 26.01.2011 19:22
    Hohes Niveau antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Nichts desdo trotz bliebe die Frage:
    >
    "Wenn garfield und telly nicht im Dschungelcamp sind, wo
    >
    sind die beiden dann?
    > ;-)

    Da Rainer Langhans nicht mehr dabei ist, dürfte Garfield demnächst wieder auftauchen. Bei Telly bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob Peer Kusmagk oder Thomas Rupprath.
    Vielleicht ist ja einer von beiden dein Alter Ego Fanta.
    Die Welt ist klein.
    hihi
  • 04.02.2011 18:29
    garfield antwortet auf Hohes Niveau
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > Da Rainer Langhans nicht mehr dabei ist, dürfte Garfield
    >
    demnächst wieder auftauchen.
    Nur liegt Ihr betreffs Dschungelcamp aber sowas von daneben. Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen. Leider ein sehr häufig vorkommender Fehler.
  • 04.02.2011 18:46
    einmal geändert am 04.02.2011 18:48
    SoloSeven antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > Da Rainer Langhans nicht mehr dabei ist, dürfte Garfield
    > >
    demnächst wieder auftauchen.
    > Nur liegt Ihr betreffs Dschungelcamp aber sowas von daneben.
    >
    Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen. Leider
    >
    ein sehr häufig vorkommender Fehler.

    Wir könnten hier im Forum ja mal eine Abstimmung machen.

    Also so

    http://www.welt.de/multimedia/archive/01291/kami_DS_Langhans_D_1291048p.jpg

    könnte ich mir Dich nun allemal vorstellen.
    "sushiverweigerer" kann es nicht sein. Der war die ganze Zeit hier.
    ;-)
  • 04.02.2011 18:50
    garfield antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Wir könnten hier im Forum ja mal eine Abstimmung machen.
    >
    > Also so
    >
    > http://www.welt.de/multimedia/archive/01291/kami_DS_Langhans_D_1291048p.jpg
    >
    > könnte ich mir Dich nun allemal vorstellen.
    > ;-)

    Was meinst Du für eine Abstimmung? Bzgl. des Aussehens und Typs? Da solltet Du jemand anderen rauskramen. Auf der Spur, auf der Du bist, stimmt praktisch gar nichts.
  • 04.02.2011 18:56
    SoloSeven antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    >
    > > Wir könnten hier im Forum ja mal eine Abstimmung machen.
    > >
    > > Also so
    > >
    > > http://www.welt.de/multimedia/archive/01291/kami_DS_Langhans_D_1291048p.jpg
    > >
    > > könnte ich mir Dich nun allemal vorstellen.
    > >
    ;-)
    >
    > Was meinst Du für eine Abstimmung? Bzgl. des Aussehens und
    >
    Typs? Da solltet Du jemand anderen rauskramen. Auf der Spur,
    >
    auf der Du bist, stimmt praktisch gar nichts.

    Mmmmh, lass sehen.
    Dann bleibt doch nur der Einzig Wahre übrig

    http://www.tse.de/Extras/Bilder/Gysi.jpg

    Nur SO könnte es sonst sein.
    *lol*


  • 04.02.2011 19:11
    garfield antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Mmmmh, lass sehen.
    > Dann bleibt doch nur der Einzig Wahre übrig
    >
    > http://www.tse.de/Extras/Bilder/Gysi.jpg
    >
    > Nur SO könnte es sonst sein.
    > *lol*

    Und auch kein Treffer - auf die Person bezogen, diesmal: leider.
    Was mühst Du Dich ab? Bist Du etwa der Meinung, eine politische Einstellung lasse sich am Aussehen erkennen? Das mag in einer bestimmten Ecke des Spektrums wenigstens zum Teil zutreffen, aber doch nicht in meinem Umfeld.
    Du weißt doch, links ist bunt und Uniformität mögen wir schon gar nicht (ist übrigens ein weiteres Merkmal, SED und LINKE zu unterscheiden, da haben hier ja so einige Probleme damit).
  • 04.02.2011 19:26
    SoloSeven antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Und auch kein Treffer - auf die Person bezogen, diesmal:
    >
    leider.


    Ach komm, bitte, bitte


    > Was mühst Du Dich ab? Bist Du etwa der Meinung, eine
    >
    politische
    >
    Einstellung lasse sich am Aussehen erkennen?


    Gib mir noch eine Chance


    > Das mag in einer
    >
    bestimmten Ecke des Spektrums wenigstens zum Teil zutreffen,
    >
    aber doch nicht in meinem Umfeld.
    > Du weißt doch, links ist bunt und Uniformität mögen wir schon
    >
    gar nicht (ist übrigens ein weiteres Merkmal, SED und LINKE zu
    >
    unterscheiden, da haben hier ja so einige Probleme damit).


    Jetzt hab´ ich´s


    http://www.ostholstein.werwannwo.info/c28_1/images/stories/veranstaltungen/oldenburg/coco_la_fon.jpg

  • 04.02.2011 19:38
    einmal geändert am 04.02.2011 19:40
    rofada antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Jetzt hab´ ich´s

    Übles Zeug was du da rauchst - "Bullshit" ist zwar billig aber auf Dauer wirst du davon völlig wirr ;-)
  • 04.02.2011 20:04
    SoloSeven antwortet auf rofada
    Benutzer rofada schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    > > Jetzt hab´ ich´s
    >
    > Übles Zeug was du da rauchst - "Bullshit" ist zwar billig aber
    >
    auf Dauer wirst du davon völlig wirr ;-)

    Noch ein paar Pfeifchen und "garfield & arndt" erscheinen mir als
    "Cheech & Chong.
    ;-)
  • 04.02.2011 19:39
    garfield antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Jetzt hab´ ich´s
    >
    >
    > http://www.ostholstein.werwannwo.info/c28_1/images/stories/veranstaltungen/oldenburg/coco_la_fon.jpg
    >
    Ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber es wird noch kälter.
    Apropos, muss man die kennen? Oder sollte ich besser fragen: DEN?
    Und um Dich total zu verunsichern: Falls arndt seine Gesinnung nicht über die "Frisur" erahnen lässt, könntest Du mich sicher eher mit ihm als mit Deinen drei Versuchen verwechseln. Also lass es lieber ;-)
  • 04.02.2011 19:41
    2x geändert, zuletzt am 04.02.2011 19:47
    rofada antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Apropos, muss man die kennen? Oder sollte ich besser fragen:
    >
    DEN?

    "Das" ;-)


    "Privat bleibt Hubinger, was er ist: ein Mann..."

    Klar doch ;-)

    "Besonders freut sich Helmut Hubinger alias Coco auf die Begegnung mit Günther Jauch: "Ich habe ihn schon mal kennengelernt, bei verschiedenen Events. Das ist ein ganz bezaubernder und reizender Mensch, ..."

    http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/nachrichten/Duesseldorfer-Travestiekuenstler-zu-Gast-bei-Jauch_aid_835297.html

    Und bei weniger "bezaubernden und reizenden Menschen" wirft "er" mit "rosa Wattebällchen" *huch*
  • 04.02.2011 20:00
    garfield antwortet auf rofada
    Benutzer rofada schrieb:
    > http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/nachrichten/Duesseldorfer-Travestiekuenstler-zu-Gast-bei-Jauch_aid_835297.html
    >
    > Und bei weniger "bezaubernden und reizenden Menschen" wirft
    >
    "er" mit "rosa Wattebällchen" *huch*

    Vielleicht liegt SoloSeven ja doch nicht so ganz daneben. Der verlinkte ist mit Sicherheit ein ganz linker(!) Vogel. Einfach so Wowereit zu erwähnen und ihn dann noch für einen wichtigen Leut' zu halten. Wenn das man nicht verdächtig ist ...
  • 10.02.2011 23:18
    garfield antwortet auf garfield
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > Das du nicht Rainer Langhans sein kannst, liegt in erster Linie
    >
    an deinen Garfield-Lassangne Essgewohnheiten, nicht aber an
    >
    deiner politischen Couleur.
    > ;-)

    Und wie war dann Deine folgende Bemerkung zu verstehen?:
    "Da Rainer Langhans nicht mehr dabei ist, dürfte Garfield
    demnächst wieder auftauchen."
  • 11.02.2011 05:22
    Hohes Niveau antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > Das du nicht Rainer Langhans sein kannst, liegt in erster Linie
    > >
    an deinen Garfield-Lassangne Essgewohnheiten, nicht aber an
    > >
    deiner politischen Couleur.
    > > ;-)
    >
    > Und wie war dann Deine folgende Bemerkung zu verstehen?:
    >
    "Da Rainer Langhans nicht mehr dabei ist, dürfte Garfield
    >
    demnächst wieder auftauchen."

    Ich hatte dich/euch bereits ein wenig vermisst. Die Kombination aus Langhans/Dschungelcamp und die passende Zeitlücke, lockt selbst den faulsten Kater hinter dem Ofen hervor.
  • 11.02.2011 14:00
    garfield antwortet auf Hohes Niveau
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > Ich hatte dich/euch bereits ein wenig vermisst. Die
    >
    Kombination aus Langhans/Dschungelcamp und die passende
    >
    Zeitlücke, lockt selbst den faulsten Kater hinter dem Ofen
    >
    hervor.

    Womit meine Frage, wo die Verbindung von mir mit Langhans und Dschungelcamp liegt, immer noch nicht beantwortet wäre.
  • 12.02.2011 18:29
    Hohes Niveau antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > Ich hatte dich/euch bereits ein wenig vermisst. Die
    > >
    Kombination aus Langhans/Dschungelcamp und die passende
    > >
    Zeitlücke, lockt selbst den faulsten Kater hinter dem Ofen
    > >
    hervor.
    >
    > Womit meine Frage, wo die Verbindung von mir mit Langhans und
    >
    Dschungelcamp liegt, immer noch nicht beantwortet wäre.

    "Ich hatte dich vermisst"
    "Ich liebe dich"
    "Bitte, komm zurück!"

    Stellst du dich immer so blöd an, wenn deine Anwesenheit gewünscht wird?
    ;-)
  • 12.02.2011 20:22
    garfield antwortet auf Hohes Niveau
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > "Ich hatte dich vermisst"
    >
    "Ich liebe dich"
    > "Bitte, komm zurück!"
    >
    > Stellst du dich immer so blöd an, wenn deine Anwesenheit
    >
    gewünscht wird?
    > ;-)

    Womit meine Frage, wo die Verbindung von mir mit Langhans und
    Dschungelcamp liegt, immer noch nicht beantwortet wäre. Versuch's einfach nochmal!
  • 13.02.2011 17:55
    interessierter_Laie antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > "Ich hatte dich vermisst"
    > >
    "Ich liebe dich"
    > > "Bitte, komm zurück!"
    > >
    > > Stellst du dich immer so blöd an, wenn deine Anwesenheit
    > >
    gewünscht wird?
    > > ;-)
    >
    > Womit meine Frage, wo die Verbindung von mir mit Langhans und
    >
    Dschungelcamp liegt, immer noch nicht beantwortet wäre.
    >
    Versuch's einfach nochmal!

    Nu sei mal nicht so humorlos!
    Es gab halt anscheinend zeitliche Überscheidungen.
    die weiteren Ideen sind vermutlich recht weit hergeholt, aber ich fand den Ansatz amüsant und der Vergleich war nun nicht schlimm...
  • 14.02.2011 11:49
    garfield antwortet auf interessierter_Laie
    Benutzer interessierter_Laie schrieb:

    > Nu sei mal nicht so humorlos!
    >
    Es gab halt anscheinend zeitliche Überscheidungen.
    >
    die weiteren Ideen sind vermutlich recht weit hergeholt, aber
    >
    ich fand den Ansatz amüsant und der Vergleich war nun nicht
    >
    schlimm...
    Nein, überhaupt nicht schlimm und ich habe Null hard feelings deswegen.
    Worin aber nun die Verbindung von mir zu Langhans und als Gegner des "Unterschichtenfernsehens" und seiner Sender zum Dschungelcamp besteht, bleibt aber unklar. Amüsant fand ich weniger den Vergleich von "Hohes Niveau" (was jetzt nicht negativ, sondern neutral gemeint ist), dann schon eher die Links von SoloSeven mit den netten Bildchen, wo er sich an der Übertretung des Zweiten Gebotes* versuchte (nur, dass ich natürlich nicht Gott bin).

    * nach orthodoxer Zählung
  • 14.02.2011 16:09
    Hohes Niveau antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:

    > Worin aber nun die Verbindung von mir zu Langhans und als
    >
    Gegner des "Unterschichtenfernsehens" und seiner Sender zum
    >
    Dschungelcamp besteht, bleibt aber unklar.

    ..........und die zweite Maus bekommt den Käse.
  • 14.02.2011 19:01
    garfield antwortet auf Hohes Niveau
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > Benutzer garfield schrieb:
    >
    > > Worin aber nun die Verbindung von mir zu Langhans und als
    > >
    Gegner des "Unterschichtenfernsehens" und seiner Sender zum
    > >
    Dschungelcamp besteht, bleibt aber unklar.
    >
    > ..........und die zweite Maus bekommt den Käse.

    ??? Mystiker?
  • 16.02.2011 18:16
    Hohes Niveau antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > Benutzer garfield schrieb:
    > >
    > > > Worin aber nun die Verbindung von mir zu Langhans und als
    > > >
    Gegner des "Unterschichtenfernsehens" und seiner Sender zum
    > > >
    Dschungelcamp besteht, bleibt aber unklar.
    > >
    > > ..........und die zweite Maus bekommt den Käse.
    >
    > ??? Mystiker?

    Ich fühle mich eher ein wenig wie Daidalos.
    ;-)
  • 16.02.2011 18:42
    Hohes Niveau antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > > Ich fühle mich eher ein wenig wie Daidalos.
    > >
    ;-)
    >
    > So "beschwingt"?

    So weit ist es noch nicht.
    Ich meinte diesen Teil der Geschichte

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ariadnefaden

    Am Ende findet selbst Daidalos nicht mehr aus seinem eigenen Labyrinth heraus.
    "Beschwingt" könnte ich durch "berauscht" ersetzen.
    Ist ja immerhin schon Mittwoch und das Wochenende steht vor der Tür.
  • 19.02.2011 14:54
    garfield antwortet auf Hohes Niveau
    Benutzer Hohes Niveau schrieb:
    > Benutzer garfield schrieb:
    > So weit ist es noch nicht.
    > Ich meinte diesen Teil der Geschichte
    >
    > http://de.wikipedia.org/wiki/Ariadnefaden
    >
    > Am Ende findet selbst Daidalos nicht mehr aus seinem eigenen
    >
    Labyrinth heraus.
    > "Beschwingt" könnte ich durch "berauscht" ersetzen.
    >
    Ist ja immerhin schon Mittwoch und das Wochenende steht vor der
    >
    Tür.

    Prost! Jaja, ein wenig klassische Bildung ist immer gut. Wie viele können heute überhaupt noch etwas mit diesem Namen anfangen?
  • 04.02.2011 18:27
    garfield antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Na klar, das ist mir auch klar. Wobei er jetzt ja sehr ruhig
    >
    geworden ist. Kein Wunder, wenn immer offensichtlicher wird,
    >
    daß meine Aussagen voll zutrafen (nicht nur was seine
    >
    SED-Linkspartei betrifft, ich denke nur an seine Aussagen bzgl.
    >
    Geldanlange etc.)... ;-)
    Nämlich??? Welche Aussagen trafen zu?
    Juckt's Dich wieder? Ich bin immer bereit, das weißt Du.
  • 04.02.2011 19:03
    einmal geändert am 04.02.2011 19:04
    rofada antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Juckt's Dich wieder? Ich bin immer bereit, das weißt Du.

    Bist du netterweise auch bereit dich wieder dem Threadthema "Ärger um die Handymiete: E-Plus stellt sich weiter stur" zu widmen - euren persönlichen OT Disput könntet ihr ja netterweise per Mail klären, danke
  • 04.02.2011 19:13
    garfield antwortet auf rofada
    Benutzer rofada schrieb:
    > Benutzer garfield schrieb:
    > > Juckt's Dich wieder? Ich bin immer bereit, das weißt Du.
    >
    > Bist du netterweise auch bereit dich wieder dem Threadthema
    >
    "Ärger um die Handymiete: E-Plus stellt sich weiter stur" zu
    >
    widmen - euren persönlichen OT Disput könntet ihr ja
    >
    netterweise per Mail klären, danke
    Ja, Du hast recht. Da ich auch schon geraume Zeit nicht mehr E-Plus-Kunde bin, sind mir die Machenschaften der Firma und die Empfangseigenschaften dieses Netzes inzwischen Wurscht.
  • 04.02.2011 19:35
    rofada antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:

    > Ja, Du hast recht.

    Danke

    > Da ich auch schon geraume Zeit nicht mehr
    >
    E-Plus-Kunde bin, sind mir die Machenschaften der Firma und die
    >
    Empfangseigenschaften dieses Netzes inzwischen Wurscht.

    Gute Einstellung, sollte ich mir auch zu eigen machen - zumal es ohnehin nichts ändert, denn Eines habe ich inzw. lernen müssen. Kritik jeder Art, wird bei E+ einfach ignoriert, immer nach dem Motto:

    "Wir sind so billig, da finden sich schon genug Geizhälse/Sparfüchse, die gar nicht merken, dass wir dafür den Kundenservice auf kurz vor Null gefahren haben"
  • 04.02.2011 19:51
    2x geändert, zuletzt am 04.02.2011 20:46
    garfield antwortet auf rofada
    Benutzer rofada schrieb:
    > denn Eines habe ich inzw. lernen
    >
    müssen. Kritik jeder Art, wird bei E+ einfach ignoriert, immer
    >
    nach dem Motto:
    >
    > "Wir sind so billig, da finden sich schon genug
    >
    Geizhälse/Sparfüchse, die gar nicht merken, dass wir dafür den
    >
    Kundenservice auf kurz vor Null gefahren haben"
    Das Problem ist nur - sei es bei Netzanbietern, DSL- oder Telefonfirmen - da alle am Service sparen und outsourcen, wo es nur geht, sticht leider keine Firma positiv hervor - und wenn, dann nicht lange - wo man sagen könnte: da wechsle ich hin WEGEN des Service.

    Olle Ruskin
    (http://aphorismen-archiv.de/index_z.php?id=22229)
    hatte sicher recht, dass man für "billig" keine Qualität erwarten darf, nur leider gilt auch der Umkehrschluss nicht, dass ein teurerer Anbieter automatisch besser ist.
    Daher ist es immerhin verständlich, dass Kunden oft nur auf den Preis achten.
    Ich persönlich hatte den Eindruck, dass z.B. die Telekom NACH der Marktöffnung deutlich besser wurde. Früher hatte ich oft über sie geschimpft, danach gab es (für mich) praktisch keinen Grund mehr.
    Schon ihre kostenlose Hotline (in anderen Ländern eine Selbstverständlichkeit) hebt sie deutlich hervor.
    Ich rufe im Jahr vielleicht 3 mal eine 0180er Nummer an, wenn es sich partout nicht vermeiden lässt und sich hier
    http://www.0180.info/
    keine Alternative finden lässt.
  • 04.02.2011 22:23
    einmal geändert am 04.02.2011 22:25
    rofada antwortet auf garfield
    Benutzer garfield schrieb:
    > Das Problem ist nur - sei es bei Netzanbietern, DSL- oder
    >
    Telefonfirmen - da alle am Service sparen und outsourcen, wo es
    >
    nur geht,


    BASE ist da aber schon besonders "eifrig" ;-)



    > Olle Ruskin hatte sicher recht, dass man für "billig" keine Qualität
    >
    erwarten darf, nur leider gilt auch der Umkehrschluss nicht,

    Zumindest nicht immer und schon gar nicht
    > dass ein teurerer Anbieter automatisch besser ist.



    > Daher ist es immerhin verständlich, dass Kunden oft nur auf den
    >
    Preis achten.

    Klar. mein Klopapier kaufe ich auch bei Aldi ;-)

    > Ich persönlich hatte den Eindruck, dass z.B. die Telekom NACH
    >
    der Marktöffnung deutlich besser wurde.

    Ist sie auch, aber eben doch nicht "freiwillig", da gebührt e+ bzw. Simyo schon ein gewisser Dank.


    > Ich rufe im Jahr vielleicht 3 mal eine 0180er Nummer an, wenn
    >
    es sich partout nicht vermeiden lässt


    Ich bin da echt "lästig", ich habe zu Firmen mit solch Abzockernummern (wobei es auch da andere Möglichkeiten gibt, anstelle der 0180-5 eine 0180-2 und schon passt es ) soweit möglich jeden Geschäfts- bzw. Privatkontakt abgebrochen.


    > und sich hier
    > http://www.0180.info/
    > keine Alternative finden lässt.

    Und selbst die Alternativen sind nur scheinbar eine Lösung, mein Drucker ist defekt, alternative Rufnummer des Herstellers mittels des von dir genannten Links rausgesucht - und dann von der netten Mitarbeiterin erfahren, dass "bei dieser Frage ist unsere techn. Hitline zuständigt, ich gebe ihnen gerne die Nummer.." - na und rate mal wie die lautete:
    0180-5.......

    Danke Servicewüste Deutschland ;-(
  • 25.01.2011 18:54
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > > > Wenn Du also die Rufnummer incl. Weiterleitung auf Dein Handy
    > > >
    kostenlos bekommst - dann einfach Klasse -. Lasse uns doch
    > > >
    bitte daran teilhaben. Das müsste dann ja auch bei anderen
    > > >
    Anbietern so funktionieren.
    > > >
    > > Ja, das ist eine Besonderheit meines Jobs, ich bin zwar
    > >
    Selbstständig, arbeite aber für eine große Bank, die mir solch
    > >
    eine Nummer für mich kostenlos zur Verfügung stellt. Daher
    > >
    sorry, da kann ich keine Tipps geben, habe halt einfach Glück
    > >
    mit der Konstellation.
    >
    > Das kannst Du doch nicht als Beispiel nehmen. Also hat die Bank
    >
    diese hohen Kosten und wälzt diese wieder auf den Endkunden ab.
    >
    Jein, 1. hat die Bank deutschlandweit mehr als tausend solcher Nummer, also ganz andere Konditionen und 2. schaue ich doch für mich wo ich den besten Anbieter finde und deswegen ist es für mich sehr wohl ein Beispiel. Und ne Menge Anrufe bekommen sicher einige andere auch. Deswegen finde ich den Vergleich passend. Grundaussage war Verträge bei Original-Eplus lohnen nicht und das habe ich widerlegt.
  • 25.01.2011 19:21
    einmal geändert am 25.01.2011 19:22
    rofada antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Grundaussage war Verträge bei Original-Eplus lohnen
    >
    nicht und das habe ich widerlegt.

    Wenn auch etwas OT, aber wie kommst du in deiner speziellen Situation (also als Jemand der auf ständige zuverlässige Erreichbarkeit angewiesen ist) mit dem allseits bekannten Makel der deutlich schlechteren (im Vergleich zu den D Netzen) Indoor Versorgung klar ?

    Ich war über 10 J. E+ Kunde, aber neben dem (zumindest für Privatkunden) grottenschlechtem Service, war eben genau der Umstand der schlechten Indoorversorgung für mich ein Grund wieder zu D1 (trotz höherer Kosten) zurück zu kehren ....
  • 26.01.2011 12:24
    arndt1972 antwortet auf rofada
    > Wenn auch etwas OT, aber wie kommst du in deiner speziellen
    >
    Situation (also als Jemand der auf ständige zuverlässige
    >
    Erreichbarkeit angewiesen ist) mit dem allseits bekannten Makel
    >
    der deutlich schlechteren (im Vergleich zu den D Netzen) Indoor
    >
    Versorgung klar ?

    Ganz ehrlich?! Das treibt mir ein dickes Grinsen ins Gesicht!!!!!
    Ich finde daß Eplus die, nach meinen persönlichen Erfahrungen, mit Abstand beste Indoor-Versorgung hat, aber auch unterwegs oft das beste Netz ist!
    Früher hatte ich O2, im Roaming mit D1. Dort konnte ich nie im Fahrstuhl telefonieren, das geht jetzt i.d.R. mit Eplus problemlos, übrigens nicht nur bei mir Zuhause!
    Neulich hatte ich ein Smeinar gegeben in einem Hotel nah dem Potsdamer Platz in Berlin (ca. 200 Meter Luftlinie, also direkt im Zentrum). Eplus war das einzige Netz was Indoor problemlos lief, auch im Fahrstuhl. Die anderen Netze ginge bis auf Vodafone an einigen Stellen im Haus. Vodafone nur auf der Straße...
    Durch die Festnetznummer die auf mein Handy geht, führe ich öfters mal Dauertelefonate auf der Autobahn. Hatte ich früher mit O2 und D1 auf der Strecke nach Dresden immer ca. 10-15 Gesprächsabbrüche, passiert das jetzt nie, selbst im Tunnel in Berlin nicht.
    Im Suaerland bei meiner Tante haben alles fast oder nur an bestimmten Stellen Netz, Eplus dagegen voller Empfang.
    Ich kann wirklich immer nur lachen wenn ich diese Diskussionen lese.
    Obwohl ich an einer Stelle zustimme: im Zug habe ich mit Eplus öfters mal schlechten Empfang, aber auch wirklich nur da...
    >
    > Ich war über 10 J. E+ Kunde, aber neben dem (zumindest für
    >
    Privatkunden) grottenschlechtem Service, war eben genau der
    >
    Umstand der schlechten Indoorversorgung für mich ein Grund
    >
    wieder zu D1 (trotz höherer Kosten) zurück zu kehren ....

    Gerade den Service empfinde ich bei Eplus als hervorragend, speziell als Exklusivkunde. Da können sich viele Firmen eine Scheibe abschneiden, auch Firmen aus anderen Bereichen!
  • 27.01.2011 11:01
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Dann hast Du wahrscheinlich ein anderes Eminusnetz und einen
    >
    anderen Kundendienst.
    >
    Sorry, aber das war ein ziemlich nutzloser Beitrag...
    Jeder muß das finden, mit dem er selbst am Besten klar kommt und wenn meine eigenen Erfahrungen positiv sind, was kümmert mich dann das Geschwätz der Anderen?!
    Und was den Kundendienst betrifft: vielleicht ist es manchmal auch eine Frage des eigenen Auftretens. Wie man in den Wald hineinruft.. ;-)
    Ich kann es nicht leiden, wenn mir andere Leute erzählen wollen, was meine Erfahrungen sind! Klar sind sie absolut subjektiv, aber das habe ich auch so deklariert...
  • 27.01.2011 11:45
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Ich kann es nicht leiden, wenn mir andere Leute erzählen
    >
    wollen, was meine Erfahrungen sind! Klar sind sie absolut
    >
    subjektiv, aber das habe ich auch so deklariert...

    Das Du mit Deiner Meinung einer Minderheit angehörst, ist Dir aber klar ??

    Es gibt auch Leute, die sind mit Mobilcom zufrieden, weil man nichts anderes kennt.

    peso
  • 27.01.2011 12:39
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > > Ich kann es nicht leiden, wenn mir andere Leute erzählen
    > >
    wollen, was meine Erfahrungen sind! Klar sind sie absolut
    > >
    subjektiv, aber das habe ich auch so deklariert...
    >
    > Das Du mit Deiner Meinung einer Minderheit angehörst, ist Dir
    >
    aber klar ??
    >
    1. spielt das keine Rolle, meine Meinung ist meine Meinung, egal ober Minder- oder Mehrheit.
    2. woher willst Du das wissen?! Gerade gestern oder vorgestern kam die Meldung, daß Eplus seine Kundenzahl auf über 20 Mio. gesteigert hat. Ist ungefähr jeder vierte Deutsche! Und wenn sie sooo schlecht wären, dann würden wohl mehr gehen als kommen... Klar gibt es immer Leute die unzufireden sind und nur warten bis sie gehen können, aber das Unternehmen wächst. Und klar gibt es auch Leute die dort sind, weil sie nichts Anderes kennen, aber dann sind sie zumindestens nciht unzufrieden...

    > Es gibt auch Leute, die sind mit Mobilcom zufrieden, weil man
    >
    nichts anderes kennt.
    >
    Trotzdem sind sie zufrieden und das war die Aussage.
    Aber wieich es ja ausführlich beschrieben habe, kenne ich 1. mehrere andere Anbieter und 2. habe ich auch mit ALLEN Anderen in bestimmten Situationen verglichen...
  • 27.01.2011 13:43
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > 2. woher willst Du das wissen?! Gerade gestern oder vorgestern
    >
    kam die Meldung, daß Eplus seine Kundenzahl auf über 20 Mio.
    >
    gesteigert hat. Ist ungefähr jeder vierte Deutsche! Und wenn
    >
    sie sooo schlecht wären, dann würden wohl mehr gehen als
    >
    kommen... Klar gibt es immer Leute die unzufireden sind und nur
    >
    warten bis sie gehen können, aber das Unternehmen wächst. Und
    >
    klar gibt es auch Leute die dort sind, weil sie nichts Anderes
    >
    kennen, aber dann sind sie zumindestens nciht unzufrieden...
    >
    Aha und Du glaubst den Unsinn ??? Wieviel Karteileichen sind denn dabei ??
    Wichtig ist nicht die Kundenanzahl, sondern der Umsatz pro Karte und da ist Eplus weit abgeschlagen.

    Sei zufrieden und freue Dich, dass Du bei Eplus bist. Die Anderen sind ja nur Meckerer und haben keine Ahnung.

    peso
  • 04.02.2011 14:18
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > >
    > > 2. woher willst Du das wissen?! Gerade gestern oder vorgestern
    > >
    kam die Meldung, daß Eplus seine Kundenzahl auf über 20 Mio.
    > >
    gesteigert hat. Ist ungefähr jeder vierte Deutsche! Und wenn
    > >
    sie sooo schlecht wären, dann würden wohl mehr gehen als
    > >
    kommen... Klar gibt es immer Leute die unzufireden sind und nur
    > >
    warten bis sie gehen können, aber das Unternehmen wächst. Und
    > >
    klar gibt es auch Leute die dort sind, weil sie nichts Anderes
    > >
    kennen, aber dann sind sie zumindestens nciht unzufrieden...
    > >
    > Aha und Du glaubst den Unsinn ??? Wieviel Karteileichen sind
    >
    denn dabei ??
    > Wichtig ist nicht die Kundenanzahl, sondern der Umsatz pro
    >
    Karte und da ist Eplus weit abgeschlagen.
    >
    > Sei zufrieden und freue Dich, dass Du bei Eplus bist. Die
    >
    Anderen sind ja nur Meckerer und haben keine Ahnung.
    >
    Sorry peso, aber es stimmt, Du hast keine Ahnung!
    Heute bei teltari zu lesen:
    http://www.teltarif.de/vodafone-umsatz-z...

    Zitat:
    Der durchschnittliche Umsatz pro Mobilfunk-Kunde pro Monat (ARPU) sank allerdings um 1,9 Prozent auf 15,8 Euro

    Also google ich doch mal nach wo Eplus liegt und siehe da, ich finde auf der Seite it-times Punkt de folgenden Artikel:

    E-Plus stabiles ARPU und Gewinnplus
    Dienstag, 26.10.2010 11:59
    Die Zahl der Postpaid-Kunden (Vertragskunden) erhöhte sich zum Ende des dritten Quartals um 1,4 Prozent auf 6,89 Millionen. Für deutliche Zuwächse sorgten allerdings die Prepaid-Kunden, welche E-Plus über zahlreiche Discount- und Billigmarken bedient. Hier wies E-Plus mit 13 Millionen 9,2 Prozent mehr Kunden aus als noch vor einem Jahr. Gleichzeitig blieb das ARPU für das dritte Quartal 2010 stabil. Es lag weiterhin bei 14 Euro. Anzumerken sei hier, dass das Postpaid-ARPU um 3,7 Prozent auf 26 Euro sank und Prepaid 16,7 Prozent auf sieben Euro hinzu gewonnen werden konnten.

    Nun erkläre Du uns doch bitte wo Eplus (Zitat) "weit abgeschlagen" ist...
    Natürlich sind 14,- € weniger als der Marktführer mit 15,80 €, aber das sind nur ca. 10% weniger.
  • 31.01.2011 18:35
    einmal geändert am 31.01.2011 18:39
    rofada antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > wie kommst du in deiner speziellen
    > >
    Situation (also als Jemand der auf ständige zuverlässige
    > >
    Erreichbarkeit angewiesen ist) mit dem allseits bekannten Makel
    > >
    der deutlich schlechteren (im Vergleich zu den D Netzen) Indoor
    > >
    Versorgung klar ?
    >
    > Ganz ehrlich?! Das treibt mir ein dickes Grinsen ins
    >
    Gesicht!!!!!
    > Ich finde daß Eplus die, nach meinen persönlichen Erfahrungen,
    >
    mit Abstand beste Indoor-Versorgung hat,

    Da deckt sich deine Erfahrung leider nicht mit meiner - ich habe mich in den ganzen Jahren immer wieder geärgert, wenn ich Kellern/Gewölben/Büroräumen mit Stahlbetondecken/Shoppingmals mein D1 Prepaid 3 Balken zeigte und E+/BASE null Empfang hatte...

    > Gerade den Service empfinde ich bei Eplus als hervorragend,
    >
    speziell als Exklusivkunde.

    Das mag sein, ich bezog mich auf die Situation des Privatkunden - leider habe ich bei meinen Hotlineanrufen bei BASE (als es erstmalig Probleme gab) feststellen müssen, das die Mitarbeiter weit überwiegend wenig bis sehr wenig Fachkentnisse hatten, das völlig sinnfreie Textbausteine kamen, das Zusagen nicht eingehalten wurden usw. usw.
    Anrufe zur GK Hotline brachten ein ganz anderes Bild (daher glaube ich dir sogar, dass *du* zufrieden mit dem Service bist), dort traf ich auf ebenso freundliche wie kompetente Mitarbeiter. Aber das sollte E+/BASE dann bitte auch klar so benennen:

    Als GK Kunde erhalten sie guten Service - als Privatkunde sind sie uns sche..ßegal und sie können zusehen wie sie alleine klarkommen....

    Mir ist durchaus klar, das bei allen Anbietern klare Unterschiede zw. Privat und Geschäftskunden gemacht werden - aber bei E+ ist es wirklich so, dass man (nach meiner Erfahrung) im Problemfall mit keinerlei Hilfe rechnen kann, man unsinnige Textbausteine erhält und wenn man dann (wie in meinem Fall) nach sehr viel Eigenbemühungen nachweisen (!) kann, dass der Fehler beim Anbieter lag - man außer einem lapidarem Entschuldigungsschreiben nichts erhält, keine Gutschrift nichts......

    Sorry, aber nach vielen, vielen Jahren als treuer e+ Kunde kann ich nur sagen:

    Nie wieder E+ !
  • 01.02.2011 14:24
    arndt1972 antwortet auf rofada
    > > Ganz ehrlich?! Das treibt mir ein dickes Grinsen ins
    > >
    Gesicht!!!!!
    > > Ich finde daß Eplus die, nach meinen persönlichen Erfahrungen,
    > >
    mit Abstand beste Indoor-Versorgung hat,
    >
    > Da deckt sich deine Erfahrung leider nicht mit meiner - ich
    >
    habe mich in den ganzen Jahren immer wieder geärgert, wenn ich
    >
    Kellern/Gewölben/Büroräumen mit Stahlbetondecken/Shoppingmals
    >
    mein D1 Prepaid 3 Balken zeigte und E+/BASE null Empfang
    >
    hatte...
    >
    Jetzt muß ich nachfragen: Du hattest scheinbar Base und nicht direkt Eplus, oder?! Klingt bescheuert, macht aber scheinbar einen großen Unterschied! Meine schwester war auch bei Base und sehr unzufrieden mit dem Netz, ich dagegen hatte an der gleichen Stelle vollen Empfang. Bei eplus wollte das keiner direkt zugeben oder verneinen...

    > > Gerade den Service empfinde ich bei Eplus als hervorragend,
    > >
    speziell als Exklusivkunde.
    >
    > Das mag sein, ich bezog mich auf die Situation des Privatkunden

    Ich war und bin Privatkunde...

    > - leider habe ich bei meinen Hotlineanrufen bei BASE (als es
    >
    erstmalig Probleme gab) feststellen müssen, das die Mitarbeiter
    >
    weit überwiegend wenig bis sehr wenig Fachkentnisse hatten, das
    >
    völlig sinnfreie Textbausteine kamen, das Zusagen nicht
    >
    eingehalten wurden usw. usw.

    Scheinbar gibt es auch dort Unerschiede zwischen Base und Eplus. Ich kann nur von Eplus berichten und dort war es super!
    Zusagen wurden immer eingehalten und wenn was nicht klappte gab es eigentlich immer eine Gutschrift.

    > Mir ist durchaus klar, das bei allen Anbietern klare
    >
    Unterschiede zw. Privat und Geschäftskunden gemacht werden -
    >
    aber bei E+ ist es wirklich so, dass man (nach meiner
    >
    Erfahrung) im Problemfall mit keinerlei Hilfe rechnen kann, man
    >
    unsinnige Textbausteine erhält und wenn man dann (wie in meinem
    >
    Fall) nach sehr viel Eigenbemühungen nachweisen (!) kann, dass
    >
    der Fehler beim Anbieter lag - man außer einem lapidarem
    >
    Entschuldigungsschreiben nichts erhält, keine Gutschrift
    >
    nichts......
    >
    Wie gesagt, ich kann nur das Gegenteil berichten, nämlich genau wenn was nicht klappte gab es sofort eine Gutschrift!!!!

    > Sorry, aber nach vielen, vielen Jahren als treuer e+ Kunde kann
    >
    ich nur sagen:
    >
    > Nie wieder E+ !

    Ist schade für Eplus, wobei es scheinbar echt die Unterschiede zwischen Base und Eplus sind, obwohl es die nicht geben dürfte...
  • 01.02.2011 14:57
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > Ist schade für Eplus, wobei es scheinbar echt die Unterschiede
    >
    zwischen Base und Eplus sind, obwohl es die nicht geben
    >
    dürfte...

    Es gibt auch keine Unterschiede. Bei Versorgungsproblemen liegt es alleine am Gerät.

    Bei Service ist die Verschlechterung mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das Outsourcing zurückzuführen.

    Diese "Agenten" sind doch einfach nicht für Fachfragen verwendbar.

    peso
  • 01.02.2011 15:20
    arndt1972 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > >
    > > Ist schade für Eplus, wobei es scheinbar echt die Unterschiede
    > >
    zwischen Base und Eplus sind, obwohl es die nicht geben
    > >
    dürfte...
    >
    > Es gibt auch keine Unterschiede. Bei Versorgungsproblemen liegt
    >
    es alleine am Gerät.
    >
    Das ist so definitiv nicht richtig! Meine Schwester hat insgesamt drei verschiedene Geräte probiert (es waren zwei komplett neue Handys dabei) und sie hatte Netzprobleme, ich nicht...

  • 01.02.2011 15:26
    handytim antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Das ist so definitiv nicht richtig! Meine Schwester hat
    >
    insgesamt drei verschiedene Geräte probiert (es waren zwei
    >
    komplett neue Handys dabei) und sie hatte Netzprobleme, ich
    >
    nicht...

    Neue Geräte müssen nicht besser sein als alte, es ist eher andersrum.

    Es gibt nur ein E-Plus Netz, egal bei welcher Marke oder Discounter man im E-Plus Mobilfunknetz Kunde ist.
  • 01.02.2011 15:28
    arndt1972 antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > Das ist so definitiv nicht richtig! Meine Schwester hat
    > >
    insgesamt drei verschiedene Geräte probiert (es waren zwei
    > >
    komplett neue Handys dabei) und sie hatte Netzprobleme, ich
    > >
    nicht...
    >
    > Neue Geräte müssen nicht besser sein als alte, es ist eher
    >
    andersrum.
    >
    > Es gibt nur ein E-Plus Netz, egal bei welcher Marke oder
    >
    Discounter man im E-Plus Mobilfunknetz Kunde ist.

    Na dann wißt Ihr es alle besser und wir sind blöde wenn wir direkt nebeneinander stehen und es Unterschiede gibt...
    Und die Mitarbeiter die meinen daß es so sein kann, bzw. sie davon schon gehört haben, aber nicht sagen daß es so ist, sind auch blöde...
  • 01.02.2011 15:33
    handytim antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Na dann wißt Ihr es alle besser und wir sind blöde wenn wir
    >
    direkt nebeneinander stehen und es Unterschiede gibt...

    Unterschiede kann es durchaus geben, dennoch wird kein Signal künstlich verschlechtert. Es kann sein, dass die Empfangsanzeige an einem Gerät träger reagiert als bei einem anderen. Auch sagen die "Balken" überhaupt nichts aus, da jeder Hersteller frei entscheiden kann, wie er diese einteilt.

    Zudem habe ich den Eindruck, dass es immer wieder Endgeräte bzw. Firmwareversionen gibt, die mit bestimmten SIM-Karten bzw. SIM-Toolkit-Versionen nicht ganz klarkommen und auch dies Auswirkungen auf die Trägheit der Empfangsanzeige hat.


    > Und die Mitarbeiter die meinen daß es so sein kann, bzw. sie
    >
    davon schon gehört haben, aber nicht sagen daß es so ist, sind
    >
    auch blöde...

    Es gibt physikalisch nur ein Mobilfunknetz und dies kann an einer Stelle nicht unterschiedlich stark sein, je nachdem bei welcher Marke man Kunde ist.
  • 01.02.2011 17:52
    einmal geändert am 01.02.2011 17:54
    arndt1972 antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > Na dann wißt Ihr es alle besser und wir sind blöde wenn wir
    > >
    direkt nebeneinander stehen und es Unterschiede gibt...
    >
    > Unterschiede kann es durchaus geben, dennoch wird kein Signal
    >
    künstlich verschlechtert. Es kann sein, dass die
    >
    Empfangsanzeige an einem Gerät träger reagiert als bei einem
    >
    anderen. Auch sagen die "Balken" überhaupt nichts aus, da jeder
    >
    Hersteller frei entscheiden kann, wie er diese einteilt.
    >
    > Zudem habe ich den Eindruck, dass es immer wieder Endgeräte
    >
    bzw. Firmwareversionen gibt, die mit bestimmten SIM-Karten bzw.
    >
    SIM-Toolkit-Versionen nicht ganz klarkommen und auch dies
    >
    Auswirkungen auf die Trägheit der Empfangsanzeige hat.
    >
    >
    > > Und die Mitarbeiter die meinen daß es so sein kann, bzw. sie
    > >
    davon schon gehört haben, aber nicht sagen daß es so ist, sind
    > >
    auch blöde...
    >
    > Es gibt physikalisch nur ein Mobilfunknetz und dies kann an
    >
    einer Stelle nicht unterschiedlich stark sein, je nachdem bei
    >
    welcher Marke man Kunde ist

    Naja, wie soll ich es sagen, es gibt doch aber durchaus Netzprioritäten und hier denke ich könnte der Unterschied liegen. Es gab hier doch auch mal einen Artikel, daß das nicht nur im Eplus-Netz so sein soll, ich meine in dem Artikel war von Vodafone die Rede...
    Wie das genau gestaltet ist und welche Voraussetzungen es für was gibt, da habe ich keine Ahnung.
    Andererseits fände ich es normal, daß man Kunden die den meisten Umsatz verursachen dort Prioritäten eingesteht...
    Wobei ich jetzt weder sage, daß es bei mir so ist oder war. Meine Frau (ebenfalls Eplus) stand auch daneben und wir hatten super Empfang, kein Nachhallen oder Aussetzer, meine Schwester schon. Und das wie gesagt nicht nur einmal und mit verschiedenen Geräten. Also da glaube ich nicht an Zufall...
  • 01.02.2011 19:06
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:



    > Naja, wie soll ich es sagen, es gibt doch aber durchaus
    >
    Netzprioritäten und hier denke ich könnte der Unterschied
    >
    liegen.


    Netzprioritäten ist ganz was anderes. Das sind Vorrangschaltungen und hat nichts mit der Empfangsqualität zu tun. Du kommst einfach nicht rein, obwohl ein Netz vorhanden ist.

    peso
  • 01.02.2011 22:22
    handytim antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Naja, wie soll ich es sagen, es gibt doch aber durchaus
    >
    Netzprioritäten und hier denke ich könnte der Unterschied
    >
    liegen.

    Netzprioritäten haben mit dem Empfangspegel nichts zu tun.

    Netzprioritäten regeln die Verfügbarkeit eines Gesprächskanals bei einer ausgelasteten Mobilfunkzelle und mehr nicht. Alle Mobilfunknetzbetreiber müssen bestimmten berechtigten Organisationen auf Antrag eine Vorrangschaltung einrichten.


    > Meine Frau (ebenfalls Eplus) stand auch daneben und wir hatten
    >
    super Empfang, kein Nachhallen oder Aussetzer, meine Schwester
    >
    schon. Und das wie gesagt nicht nur einmal und mit
    >
    verschiedenen Geräten. Also da glaube ich nicht an Zufall...

    Dass eine Verbindung mal schlecht klingt, kommt durchaus mal vor. Habt ihr wirklich immer wieder Kreuztausche der Geräte und Karten gemacht?

    Gerade bei E-Plus scheint es auch ziemlich HLR-abhängige Probleme zu geben. Ich hatte eine Base-Karte, die laufend Probleme gemacht hat, wobei Simyos problemlos funktionierten. Das kommt vor, ist aber weder gewollt und vor allen Dingen auch nicht markenabhängig.
  • 01.02.2011 21:19
    einmal geändert am 01.02.2011 21:26
    rofada antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:
    > Es gibt physikalisch nur ein Mobilfunknetz und dies kann an
    >
    einer Stelle nicht unterschiedlich stark sein, je nachdem bei
    >
    welcher Marke man Kunde ist.

    Völlig klar, der Unterschied liegt zw. E+ und BASE und vor allem zw. den Hotline Mitarbeitern der Privatkunden und der GK Kundenhotline. Während erstere im Falle e+ solider Durchschnitt sind, bei BASE zu 90 % angelernte Studis und Rentner, sitzen bei der GK Hotline überdurchschnittlich viele Leute die sich wirklich auskennen.
    Das wird besondern "lustig" wenn man sich die Minutenpreise der BASE Hotline anschaut - dafür das man in 90 % der Fälle ne Lusche am Telefon hat, ist das verdammt teuer ;-(

    Tja, ist halt so "You get what you pay for" - was ja auch nicht verwerflich wäre - würde man es denn auch entsprechend ehrlich bewerben - "Bei BASE telefonieren sie supergünstig, dafür müssen Sie im Problemfall aber auch auf jeden qualifizierten Support/Service verzichten" ;-)

    Und jetzt sag nicht das könne man nicht erwarten, dass wäre wirtschaftlicher Selbstmord, denn:

    "Ryan Air" fährt/fliegt damit seit vielen Jahren erfolgreich.
  • 01.02.2011 16:50
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Na dann wißt Ihr es alle besser und wir sind blöde wenn wir
    >
    direkt nebeneinander stehen und es Unterschiede gibt...
    >
    Und die Mitarbeiter die meinen daß es so sein kann, bzw. sie
    >
    davon schon gehört haben, aber nicht sagen daß es so ist, sind
    >
    auch blöde...

    Du sagst es und wir sollten die Diskussion abbrechen. Es führt zu nichts.

    peso
  • 01.02.2011 21:15
    einmal geändert am 01.02.2011 21:21
    rofada antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Es gibt auch keine Unterschiede. Bei Versorgungsproblemen liegt
    >
    es alleine am Gerät.

    Deine Fachkompetenz in Ehren (keine Ironie) aber was soll das denn ?
    Ich hatte bei BASE die Probleme und habe 2 versch. Handys im Wechsel eingesetzt - die Probleme blieben. Klar nachdem BASE (nach Monaten) auch netzinterne versorgungsprobleme zugab...

    > Bei Service ist die Verschlechterung mit hoher
    >
    Wahrscheinlichkeit auf das Outsourcing zurückzuführen.

    Leider richtig ...


    > Diese "Agenten" sind doch einfach nicht für Fachfragen
    >
    verwendbar.

    Und schicken Mailantworten wie "haben wir festgestellt, dass Sie im UMTS Netz telefonieren....."

    Toll, besonders das die genutzten Geräte damals bei BASE ein Motofone F3 und ein Nokia 1600 waren - beides Geräte die lt. Datenblatt rein techn. gar nicht UMTS fähig sind....
    Soviel zum Background der "Agents" ;-(
  • 01.02.2011 22:23
    peso antwortet auf rofada
    Benutzer rofada schrieb:

    > Deine Fachkompetenz in Ehren (keine Ironie) aber was soll das
    >
    denn ?
    > Ich hatte bei BASE die Probleme und habe 2 versch. Handys im
    >
    Wechsel eingesetzt - die Probleme blieben. Klar nachdem BASE
    >
    (nach Monaten) auch netzinterne versorgungsprobleme zugab...
    >

    Ich muss Dir sagen, dass mein "Fachkompetenz" sich nicht auf Hardware erstreckt. Da sind hier viele Schreiber wesentlich besser.

    Aber ein Sendemast sendet immer mit der gleichen Stärke. Die Austrahlung kann von vielen Faktoren beeinflusst werden - lasse ich jetzt mal offen -.

    Die Mobilfunkanbieter sind, soweit mir bekannt, nur in der Lage bestimmte Rufnummern (Notruf etc.) im Festnetz zu priorisieren. Dazu kommt, dass man bestimmte Rufnummern im Mobilfunk auch so "fördern" kann (siehe Aussage Vodafone beim Unglück in Duisburg).

    peso
  • 02.02.2011 16:20
    rofada antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    > Benutzer rofada schrieb:
    >
    > > Deine Fachkompetenz in Ehren (keine Ironie) aber was soll das
    > >
    denn ?

    > Ich muss Dir sagen, dass mein "Fachkompetenz" sich nicht auf
    >
    Hardware erstreckt.

    Das ist mir bekannt, sowohl aus div. Foren, als auch aus deinen Zeitungsartikeln, ich denke wir haben einfach aneinander vorbei geredet. Ich will gar nicht auf die selbe Schiene wie arndt, denn das hier :


    > Aber ein Sendemast sendet immer mit der gleichen Stärke.


    ist völlig unbestritten.Mir ging es um deine etwas verkürzte Aussage
    "Es gibt auch keine Unterschiede. Bei Versorgungsproblemen liegt
    es alleine am Gerät."

    Der 2. Teil der Aussage suggeriert für mich etwas falsches, da Versorgungsprobleme seitens des Anbieters nicht etwas mit dem Gerät zu tun haben müssen. In meinesm Fall hatte BASE in der betreffenden Region ein anbieterseitiges Versorgungsproblem - egal welches Handy ich da nun gerade verwende. Es lag also nicht am Gerät...

    > Die Mobilfunkanbieter sind, soweit mir bekannt, nur in der Lage
    >
    bestimmte Rufnummern (Notruf etc.) im Festnetz zu priorisieren.

    Das ist auch mein Wissensstand, die hier angedeutete Priorisierung von E+ gegenüber BASE halte ich auch für unwarscheinlich...
  • 01.02.2011 21:10
    rofada antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Jetzt muß ich nachfragen: Du hattest scheinbar Base und nicht
    >
    direkt Eplus, oder?! Klingt bescheuert, macht aber scheinbar
    >
    einen großen Unterschied!



    Sowohl als auch - ca. 5-6 J E+ (zugegeben ohne Probleme, außer der erwähnten mangelnden Indoorversorgung), danach die letzten 3-4 J. bei BASE - und auch dort gab es im Grunde nur 1 Problem.
    Aber genau das ist es ja - da hat man nach Jahren das Gefühl beim "richtigen" Anbieter zu sein, hat dann als langjähriger Kunde erst/und einmalig ein wirkliches Problem - und wird komplett im Regen stehen gelassen. Schlimmer noch, es werden Fehler erst nach Monaten voller Briefe und Mail zugegeben - außer einer faden Entschuldigung kommt aber nichts rüber. Die Zeit die man damit zugebracht hat BASE nach zu weisen, dass sie sleber schuld sind zahlt Niemand, ganz zu schweigen vom Ärger.
    Aber um deine Frage noch mal auf zu greifen - es waren Erfahrungen mit BASE...

    > > > Gerade den Service empfinde ich bei Eplus als hervorragend,
    > > >
    speziell als Exklusivkunde.
    > >
    > > Das mag sein, ich bezog mich auf die Situation des Privatkunden
    >
    > Ich war und bin Privatkunde...

    Privatkunde/Exklusivkunde - wie soll ich das verstehen, machts du *privat* sooo dolle Umsätze ;-)


    > Ist schade für Eplus, wobei es scheinbar echt die Unterschiede
    >
    zwischen Base und Eplus sind, obwohl es die nicht geben
    >
    dürfte...

    Eben - und wenn sollte man das ehrlich so öffentlich darstellen - ansonsten fällt es auf das Gesamtunternehmen zurück ;-(
  • 02.02.2011 14:49
    arndt1972 antwortet auf rofada
    > > > > Gerade den Service empfinde ich bei Eplus als hervorragend,
    > > > >
    speziell als Exklusivkunde.
    > > >
    > > > Das mag sein, ich bezog mich auf die Situation des Privatkunden
    > >
    > > Ich war und bin Privatkunde...
    >
    > Privatkunde/Exklusivkunde - wie soll ich das verstehen, machts
    >
    du *privat* sooo dolle Umsätze ;-)
    >
    Es gibt bei Eplus den Fall, daß Kunden fortan als Exklusivkunden geführt werden, die genauen Kriterien warum sagt man Dir nicht. Bei mir war es so, daß ich plötzlich ein Schreiben erhielt und man mir sagte, daß es ab jetzt so ist. Vorteile für mich waren zum einen ein kostenlose Hotlinenummer, ein Handyreparyturservice und Rabatt im Eplus-Shop und auf neue Handys. Dazu wohl ab und an spezielle Aktionen oder so.
    Meine Umsätze waren nicht so doll, aber ich habe ja später erfahren, daß man Eplus ja offensichtlich auch darauf schaut, wie oft man angerufen wird, weil sie damit auch Geld verdienen.
    Die genauen Voraussetzungen Exklusivkunde zu werden nennt Dir keiner, aber wie gesagt alleine beim Service waren Welten dazwischen, sowohl bei den Kosten, als auch Wartezeiten, Kulanz etc.!
    >
    > > Ist schade für Eplus, wobei es scheinbar echt die Unterschiede
    > >
    zwischen Base und Eplus sind, obwohl es die nicht geben
    > >
    dürfte...
    >
    > Eben - und wenn sollte man das ehrlich so öffentlich darstellen
    > - ansonsten fällt es auf das Gesamtunternehmen zurück ;-(
  • 25.01.2011 19:35
    peso antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > > Das kannst Du doch nicht als Beispiel nehmen. Also hat die Bank
    > >
    diese hohen Kosten und wälzt diese wieder auf den Endkunden ab.
    > >
    > Jein, 1. hat die Bank deutschlandweit mehr als tausend solcher
    >
    Nummer, also ganz andere Konditionen und 2. schaue ich doch für
    >
    mich wo ich den besten Anbieter finde und deswegen ist es für
    >
    mich sehr wohl ein Beispiel. Und ne Menge Anrufe bekommen
    >
    sicher einige andere auch. Deswegen finde ich den Vergleich
    >
    passend. Grundaussage war Verträge bei Original-Eplus lohnen
    >
    nicht und das habe ich widerlegt.

    Fakt ist doch, dass jemand die überhöhten Verbindungskosten ins EminusNetz bezahlen muss.

    Du erinnerst mich an den, der sich freut, dass sein Haus nicht brennt, sondern das des Nachbarn.

    peso
  • 26.01.2011 10:22
    arndt1972 antwortet auf peso
    > Fakt ist doch, dass jemand die überhöhten Verbindungskosten ins
    >
    EminusNetz bezahlen muss.
    >
    > Du erinnerst mich an den, der sich freut, dass sein Haus nicht
    >
    brennt, sondern das des Nachbarn.
    >
    Sorry, aber das paßt ja wohl überhaupt nicht!
    Für mich geht es bei der Wahl meines Mobilfunkanbieters darum, daß für mich beste Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen. Das ist hier eindeutig Eplus, weit, weit, weit vor allen Discountern oder anderen Anbietern.
    Wie hoch IC-Entgelte sind oder nicht, darauf habe weder ich, noch andere "normale Leute" (sprich solche die nicht an einer entsprechenden Stelle sitzen) einen Einfluß. Also kann ich dieses bei meiner Entscheidung außen vor lassen, bzw. ist es ein völlig unrelevanter Punkt!
    Du willst mir doch nicht erzählen, daß Du Deinen Netzanbieter nach den IC-Entgelten auswählst, oder?!
  • 04.02.2011 23:05
    unze antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:
    >
    > Fakt ist doch, dass jemand die überhöhten Verbindungskosten ins
    >
    EminusNetz bezahlen muss.
    >
    > Du erinnerst mich an den, der sich freut, dass sein Haus nicht
    >
    brennt, sondern das des Nachbarn.
    >
    > peso

    Hallo peso,

    bin gerade über Deinen Beitrag gestolpert und etwas verwundert, auch wenn er schon einige Tage alt ist. Wieso sprichst Du von überhöhten Verbindungskosten ins EminusNetz? Seit 01.12.2010 liegen die 4 NB nahezu gleich auf, im Gegenteil, O2 und T-Mobile dürfen sogar ein wenig mehr (0,3 Cent/Min) als Vodafone und E-Plus kassieren.

    Gruß
    unze