Diskussionsforum
Menü

"versehentlich kommunizierten Regelung"


01.11.2010 10:25 - Gestartet von ronfein
zu https://www.teltarif.de/e-plus-einlenken-...

Dort wird die Behauptung einer "versehentlich kommunizierten Regelung" aufgestellt. Wo findet man das zeitnahe Dementi nach dem die "versehentlich kommunizierten Regelung" öffentlich wurde? Ein Pressesprecher sollte dazu eine Antwort haben. Gibt es nicht? Warum nicht? Evtl. hätte man den "saudumme Ausreden"-Generator besser auf die Realitäten justieren sollen.
Menü
[1] Baserin antwortet auf ronfein
01.11.2010 13:55
Auch wenn Eplus jetzt einlenkt, ist mein Vertrauen als Kunde völlig zerbrochen.
Hätte sich Teltarif nicht eingeschaltet, hätten die die Nummer durchgezogen. Damals wurde gar nichts versehentlich falsch kommuniziert. Die Äußerungen waren glasklar.

Ich hatte mal die damalige 3000er SMS-Flat, die ich zu Beginn abgeschlossen hatte. Damals ließ ich mir bestätigen, dass diese Option eine Kündigungsfrist von einem Monat hatte. Als ich diese Option 8 Monate später kündigen wollte, wollte man sich auch zunächst nicht an die zuerst gemachten Zusagen halten. Dass ich die damaligen AGBs hatte, beeindruckte die zunächst gar nicht. Die wollten mir doch erst tatsächlich verklickern, dass die sich eben geändert hätten und dass diese Zusage nicht mehr gälte.
Ich musste heftig drohen, bis die bereit waren, sich "aus Kulanz" an ihre eigenen Zusagen zu halten.

Unvergessen ist bei mir auch dieser unsägliche "Treue-Vorteil"

Alles in allem habe ich das Vertrauen zu diesem Unternehmen gänzlich verloren
Menü
[1.1] wolframcgn antwortet auf Baserin
01.11.2010 17:54
Ich bin auch noch immer vom "Handymieten-Gate" betroffen ;-)

Ich hatte schon alle Zahlungen eingestellt, meine beiden Verträge gekündigt + die SIMs zurückgeschickt (Hat man natürlich nicht erhalten. Komisch: Sämtliche Schreiben aber schon. Die scheinen also nicht nur ein Kommunikationsproblem zu haben).

Jetzt bitte ich ein letztes Mal um Klärung/REchnungszusendung (Nicht, dass die es sich nochmal anders überlegen), zahl noch meine verbleibenden Monate bis zur Kündigung + dann...

...sieht mich der gesamte KPN-Konzern nie wieder. Selbst die 100.noch so attraktive Discountmarke von denen wird mich nie, nie wiedersehen.

Och war "Jahrhunderte" Kunde bei denen, habe kurzzeitig direkt für die Arbeiten dürfen (Hach: Früher! So ganz ohne Outsourcen..) - aber die gesamte Vera****ungsaktion ging mir echt zu weit.

Und der "Kundenservice" hatte hier auch definitiv + elendig versagt.

Nie, nie wieder!