Diskussionsforum
Menü

an alle Telekom-Freunde


25.09.2000 14:58 - Gestartet von volker2
Und was sagt ihr jetzt zu diesen Vorwürfen?
Bestimmt alles nicht wahr;-) Das kann ja gar nicht sein, dass die arme Telekom ihre Monopolstellung missbraucht;-)))

Vielleicht geht ja dem ein oder anderen doch noch ein Licht auf.

Grüße
Volker
Menü
[1] Wolfsblut antwortet auf volker2
25.09.2000 16:08
Benutzer volker2 schrieb:

Und was sagt ihr jetzt zu diesen Vorwürfen? Bestimmt alles nicht wahr;-) Das kann ja gar nicht sein, dass die arme Telekom ihre Monopolstellung missbraucht;-)))

Vielleicht geht ja dem ein oder anderen doch noch ein Licht auf.

Grüße
Volker

Genau, Volker!

Wie Du richtig feststellst, sind es VORWÜRFE. Und die muß man bekanntlich erst beweisen.

Gruß
Wolfsblut
Menü
[2] Davidc antwortet auf volker2
25.09.2000 19:47
Ich hoffe nur der Regulierer greift mal richtig durch. Das ist eine lächerliche Situation die sich bei uns im Ortsnetz tut ... der Wettbewerb ist praktisch zu vernachlässigen. Was interessiert mich BerliKomm und socleh Firmen ? Die MASSE der Kunden muss eine Alternative haben. Und die Kabelnetze versauern vor sich ... das ist doch glasklar dass man da den Wettbewerb ausbremsen will.
Menü
[2.1] Timo antwortet auf Davidc
26.09.2000 00:00
Benutzer Davidc schrieb:

Ich hoffe nur der Regulierer greift mal richtig durch. Das ist eine lächerliche Situation die sich bei uns im Ortsnetz tut ... der Wettbewerb ist praktisch zu vernachlässigen. Was interessiert mich BerliKomm und socleh Firmen ?

Mit der Einstellung wird es niemals einen Wettbewerb geben. In vielen Gebieten (nicht nur Großstädte) gibt es mindestens einen Wettbewerber, der Vollanschlüsse anbietet. Wenn du gegen die Telekom bist und mehr Wettbewerb forderst, dann wechsle jetzt. Dann ist es zwar vorbei mit Call-by-Call, aber das ist halt das Opfer, daß du gerne bringen solltest, wenn du damit dem Wettbewerb auf die Beine hilfst.

Die MASSE der Kunden muss eine Alternative haben. Und die Kabelnetze versauern vor sich ... das ist doch glasklar dass man da den Wettbewerb ausbremsen will.

Willst du, daß die Masse der Kunden zu einem anderen Anbieter wechselt? Also statt eines Monopols ein Duopol? Daß dabei nicht das Optimum aus den Preisen herausgeholt wird, siehst du am Mobilfunk. Da gibt es vier Anbieter und unverschämt hohe Tarife. Bei den 200 Internetanbietern bekommst du aber schon einen Internetzugang zum Selbstkostenpreis (1,9 PF). Mir sind also 200 Citycarrier lieber als nur die Wahl zwischen Telekom, Arcor und Mobilcom.
Menü
[2.1.1] tk-baby antwortet auf Timo
26.09.2000 00:33
Da hat Timo recht, allerding finde ich die Methoden der Telekom in Bezug auf TDSL nicht sehr fein. Hier wird ein Tarif angeboten (TDSL flat), der billiger ist als ein vergleichbarer mit reinem ISDN. Welcher Anbieter kann da mithalten.

Weiterhin finde ich, dass es zwar Alternativanbieter im ortsnetz gibt, diese aber (wenn überhaupt) auf Großstädte begrenzt bleiben. Das würde ich nicht mit den vier Mobilfunkanbietern sondern eher mit E2 vergleichen - und viermal E2, hmmmm, finde ich nicht so gut - hier ist Abhilfe gefragt oder wäre zumindest schön.
Menü
[3] atrejuu antwortet auf volker2
26.09.2000 00:49
Benutzer volker2 schrieb:

Und was sagt ihr jetzt zu diesen Vorwürfen? Bestimmt alles nicht wahr;-) Das kann ja gar nicht sein, dass die arme Telekom ihre Monopolstellung missbraucht;-)))

Vielleicht geht ja dem ein oder anderen doch noch ein Licht auf.

Grüße
Volker

Es soll ja Leute geben, die warten wie eine Katze
auf die Maus, damit sich letztere auch noch dankbar
fressen lässt.
Zu ersteren willst eindeutig Du zählen, volker.
Nur von letzteren gibts leider zu wenig für Dich ;-)

atrejuu