Diskussionsforum
Menü

Na und ?


23.09.2000 08:46 - Gestartet von Fedra
Das genannte Gegenargument, daß damit kostenlose Ortsgespräche von anderen Anbietern unterboten werden könnten, gilt nicht: Die sind bei näherem Hisehen alle Most, da sie nur eingeschränkt für den kleinen Kundenstamm dieser Anbieter untereinander gelten. Mumpitz!

Aber die Behörde wird diesen Tarif (leider!) nicht genehmigen, denn die Behörde ist vorallem eine Anti-Telekom-Behörde. Die Mitbewerber wollen angeblich alle freien Wettbewerb, aber wenn ihnen nichts mehr einfällt schreien sie nach der (verpönten Regulierungs-)-Behörde.

Wie sieht es denn mit dem Service aus, und mit der Schnelligkeit der neuen Anbieter ? Besser wie die Telekom ?
Haben sie denn ausgerechnet hier dem Tanker Telekom Paroli geboten in all den Jahren ?

Jeder weiß, daß sie nicht besser sind. Und den Preis, ihren einzigen Trumpf, wollen sie sich auf ewig und in allen Bereichen von einer Behörde schützen lassen!
Was für erbärmliche Marktwirtschaftler!

Auf die Dauer wird es so nicht gehen und die Leute werden merken, daß es sich oft auch lohnt, geringfügig mehr auszugeben, wenn man statt der billigen Kopie auch das Original mit ausreichend freien Leitungen und Kapazitäten haben kann.

Gerade der Internet-Zugang, in welcher Form auch immer, zeigt doch immer wieder die Schwächen der Telekom-Konkurrenz, und zwar technisch wie kommerziell.

Fedra
Menü
[1] RE: Na und ? Gott sei Dank
hdontour antwortet auf Fedra
23.09.2000 10:19
Seit gestern wollte ich im Prinzip genau das schreiben, was Du jetzt getan hast. Hatte nur "Angst", dass Lexy + Co. wieder ausflippen und dieses Forum vollmuellen.

Ich bin auch kein Fan der Telekom, nur wenn die mal einen guten Tarif rasubringen schreit jeder. Warum denn? Ist doch o.k., das ist freie Marktwirtschaft, jeder Anbieter kann jeden Tarif so anbieten wie er will.

Und wenn das nur ueber bestimmte MSN geht..? Na und, jede halbwegs vernuenftige ISDN-Anlage ist so einstellbar, das ich ueber die zweite, dritte tec. MSN rein und rausrufen kann wie es mir gerade einfaellt.
Menü
[1.1] RE: Na und ? Gott sei Dank (an hdontour)
volker2 antwortet auf hdontour
23.09.2000 16:07
Benutzer hdontour schrieb:

Seit gestern wollte ich im Prinzip genau das schreiben, was Du jetzt getan hast. Hatte nur "Angst", dass Lexy + Co. wieder ausflippen und dieses Forum vollmuellen.

Ich bin auch kein Fan der Telekom, nur wenn die mal einen guten Tarif rasubringen schreit jeder. Warum denn? Ist doch o.k., das ist freie Marktwirtschaft, jeder Anbieter kann jeden Tarif so anbieten wie er will.


Das darf doch wohl nicht wahr sein. Hier spricht jemand über Marktwirtschaft der anscheinend keine Ahnung darüber hat, anderst kann ich mir diesen Kommentar nicht erklären.


Und wenn das nur ueber bestimmte MSN geht..? Na und, jede halbwegs vernuenftige ISDN-Anlage ist so einstellbar, das ich ueber die zweite, dritte tec. MSN
rein und rausrufen kann wie es mir gerade einfaellt.
Menü
[1.1.1] RE: Na und ? Gott sei Dank (an Volker2)
hdontour antwortet auf volker2
23.09.2000 18:35
Der Sinn und Zweck dieses Forum ist es mit Sicherheit
n i c h t die Meinung anderer Leute in den Dreck zu ziehen. Aber genausolche Typen wie Du versauen leider so ein Forum.
Ich werde mich nicht auf Dein Niveau herablassen und auf Deinen Unsinn noch antworten. Denke mal darüber nach.
Menü
[1.2] RE: Na und ? Gott sei Dank (Was bedeutet MSN?)
StefanN antwortet auf hdontour
23.09.2000 16:17
Benutzer hdontour schrieb:

Und wenn das nur ueber bestimmte MSN geht..? Na und, jede halbwegs vernuenftige ISDN-Anlage ist so einstellbar, das ich ueber die zweite, dritte tec. MSN rein und rausrufen kann wie es mir gerade einfaellt.

Was bedeutet eigentlich MSN, immer wieder taucht dieses Wort hier in den Foren auf. Ich meine natürlich NICHT den Internet-Anbieter Microsoft Network (msn), der ist ja wohl auch nicht gemeint. Kann mir das mal jemand von Euch erklären??
Menü
[1.2.1] Bogumil antwortet auf StefanN
23.09.2000 16:25
Benutzer StefanN schrieb:


Was bedeutet eigentlich MSN, immer wieder taucht dieses Wort hier in den Foren auf.

Multiple Subscriber Number, eine von mehreren ISDN-Rufnummern auf demselben ISDN-Anschluß.
Sind normalerweise drei, können aber bis zu 10 sein.
Menü
[1.2.1.1] RE: Na und ? Gott sei Dank (Was bedeutet MSN?) (an Bogumil)
StefanN antwortet auf Bogumil
23.09.2000 16:30
Benutzer Bogumil schrieb:

Benutzer StefanN schrieb:


Was bedeutet eigentlich MSN, immer wieder taucht dieses Wort hier
in den
Foren auf.

Multiple Subscriber Number, eine von mehreren ISDN-Rufnummern auf demselben ISDN-Anschluß.
Sind normalerweise drei, können aber bis zu 10 sein.

Danke für Deine Erläuterung, Stefan
Menü
[2] Timo antwortet auf Fedra
23.09.2000 11:14
Benutzer Fedra schrieb:

Das genannte Gegenargument, daß damit kostenlose Ortsgespräche von anderen Anbietern unterboten werden könnten, gilt nicht: Die sind bei näherem Hisehen alle Most, da sie nur eingeschränkt für den kleinen Kundenstamm dieser Anbieter untereinander gelten. Mumpitz!

Das Talk2Friends nur zu bestimmten Uhrzeiten und nur bei bestimmten MSN und dann auch nur gilt, wenn beide den Talk2Friends Tarif haben ist also eine kleinere Einschränkung, als das beide beim selben Anbieter sein müssen (unabhängig von Zeit und Tarif)?


Aber die Behörde wird diesen Tarif (leider!) nicht genehmigen, denn die Behörde ist vorallem eine Anti-Telekom-Behörde. Die Mitbewerber wollen angeblich alle freien Wettbewerb, aber wenn ihnen nichts mehr einfällt schreien sie nach der (verpönten Regulierungs-)-Behörde.

Da wirfst du was durcheinander. Natürlich schreien alle Mitbewerber nach der RegTP, wenn sie Schwierigkeiten haben. Das kannst du aber nicht der RegTP vorwerfen. Ich finde die Regulierung meistens fair für beide Seiten. Z.B. gibt es deshalb kein Arcor Analog, weil die Anschlußmiete, die fällig wird, höher liegt, als die Grundgebühr bei einem Analoganschluss. Wenn das nicht telekomfreundlich ist...

Wie sieht es denn mit dem Service aus, und mit der Schnelligkeit der neuen Anbieter ? Besser wie die Telekom ? Haben sie denn ausgerechnet hier dem Tanker Telekom Paroli geboten in all den Jahren ?

Es gibt Bessere und Schlechtere. Ich war bei Kunde bei Teleos bis mich TDSL verführt hat, wieder zu wechseln. Da war der Service sehr gut, eigene Hotline, bei der man sofort oder sehr schnell durchkam und kompetente Ansprechpartner hatte. Der Spruch "da sind sie hier falsch" oder "ich verbinde sie" existiert bei denen nicht.
Ich habe einigen Ärger mit TDSL und weiß daher, daß der Service der Telekom sehr schlecht ist. Wenn man entstört wurde, gibt es keine Rückmeldung, selbst die Störung zu melden wird zu einem Verwirrspiel quer durch alle Hotlines. Teleos hat schnell auf Störungen reagiert und angerufen, wenn die Störung behoben war (habe ich nur einmal erlebt).



Jeder weiß, daß sie nicht besser sind. Und den Preis, ihren einzigen Trumpf, wollen sie sich auf ewig und in allen Bereichen von einer Behörde schützen lassen!
Was für erbärmliche Marktwirtschaftler!

Die RegTP ist dafür da, den Wettbewerb zu sicher, indem gewisse Leistungen vom Monopolisten im Ortsnetz erzwungen werden. Außerdem werden Tarife der Telekom verboten, wenn diese als Dumpingpreise bezeichnet werden können. Ohne die RegTP würdest du für deine Internetverbindung gerade 8 Pf zahlen (im 1,5 Minutentakt) und ein Gespräch innerhalb Deutschlands würde bei über 50 Pf liegen.

Auf die Dauer wird es so nicht gehen und die Leute werden merken, daß es sich oft auch lohnt, geringfügig mehr auszugeben, wenn man statt der billigen Kopie auch das Original mit ausreichend freien Leitungen und Kapazitäten haben kann.

In die Türkei gibt es häufig besetzte Leitungen. Das kann Otelo besser.

Gerade der Internet-Zugang, in welcher Form auch immer, zeigt doch immer wieder die Schwächen der Telekom-Konkurrenz, und zwar technisch wie kommerziell.

Das ist leider richtig, aber trotzdem gut, daß es die Konkurrenz gibt. Andernfalls wären die Preise noch deutlich höher.
Menü
[2.1] RE: Na und ? (an Timo)
volker2 antwortet auf Timo
23.09.2000 16:10
Hallo Timo,

ich finde deine Kommentar ganz gut, bezweifle aber, dass diese bei den Betroffenen fruchten werden. In diesem Forum gibt es anscheinend doch einige telekomgeblendete Leute.

Gruß
Volker
Menü
[3] RE: Na und ? (an Fedra und gegen die Telekom)
volker2 antwortet auf Fedra
23.09.2000 16:03
Benutzer Fedra schrieb:

Das genannte Gegenargument, daß damit kostenlose Ortsgespräche von anderen Anbietern unterboten werden könnten, gilt nicht: Die sind bei näherem Hisehen alle Most, da sie nur eingeschränkt für den kleinen Kundenstamm dieser Anbieter untereinander gelten. Mumpitz!

Und wer ist Schuld daran, dass es nur einen so kleinen Kundenstamm bei den Wettbewerbern gibt?


Aber die Behörde wird diesen Tarif (leider!)

hoffentlich!

nicht genehmigen, denn die Behörde ist vorallem eine Anti-Telekom-Behörde.

schön wenn es so wäre

>Die Mitbewerber wollen
angeblich alle freien Wettbewerb, aber wenn ihnen nichts mehr einfällt schreien sie nach der (verpönten Regulierungs-)-Behörde.

Wie sieht es denn mit dem Service aus, und mit der Schnelligkeit der neuen Anbieter ? Besser wie die Telekom ?

Hat die Telekom einen Service? Gut dass ich das auch mal erfahre!

Haben sie denn ausgerechnet hier dem Tanker Telekom Paroli geboten in all den Jahren ?

Jeder weiß, daß sie nicht besser sind. Und den Preis, ihren einzigen Trumpf, wollen sie sich auf ewig und in allen Bereichen von einer Behörde schützen lassen!
Was für erbärmliche Marktwirtschaftler!

Die momentane Situation ist keine Marktwirtschaft und damit können auch die Marktwirtschafter nichts ausrichten.


Auf die Dauer wird es so nicht gehen und die Leute werden merken, daß es sich oft auch lohnt, geringfügig mehr auszugeben, wenn man statt der billigen Kopie auch das Original mit ausreichend freien Leitungen und Kapazitäten haben kann.

Gerade der Internet-Zugang, in welcher Form auch immer, zeigt doch immer wieder die Schwächen der Telekom-Konkurrenz, und zwar technisch wie kommerziell.


Über den Telekom-Internet-Zugang habe ich mehr Probleme als über günstigere (nicht billigsten!) Wettbewerber.

Fedra


Hat hier jemand um seinen Arbeitsplatz Angst?

Volker
Menü
[4] RAF antwortet auf Fedra
24.09.2000 22:57
Benutzer Fedra schrieb:

Gerade der Internet-Zugang, in welcher Form auch immer, zeigt doch immer wieder die Schwächen der Telekom-Konkurrenz, und zwar technisch wie kommerziell.

Na in dem Punkt bekleckert sich die Telekom aber auch nicht gerade mit Ruhm. Um besser zu sein als Telekom/T-Online im Raum Frankfurt/Main brauchts nun wirklich nicht viel.

RAF