Diskussionsforum
Menü

Viel zu teuer


21.08.2008 13:51 - Gestartet von djmuzi
.. da gibt es trendigere Handys für weniger Geld (Touch Diamond) oder auch Business-Handys für noch weniger (Blachberrys, Nokia E71). So wird das nix mit PALM. Die sollen mal an ihrem neuen OS arbeiten, Windoofs ist auch so ne Sache
Menü
[1] NextLevel antwortet auf djmuzi
09.09.2008 19:38
Vodafone hat im allgemeinen viel zu teure Handypreise.
Geht mal in den Online Shop und schaut euch die Apthekenpreise an..., wahrscheinlich ist das absichtlich so gemacht, da es ja den Onlinevorteil von 5€ pro Monat gibt
Menü
[2] siegenlester antwortet auf djmuzi
10.09.2008 09:02
Benutzer djmuzi schrieb:
.. da gibt es trendigere Handys für weniger Geld (Touch Diamond) oder auch Business-Handys für noch weniger (Blachberrys, Nokia E71). So wird das nix mit PALM. Die sollen mal an ihrem neuen OS arbeiten, Windoofs ist auch so ne Sache

Ich kapier die Geschäftsstrategie von Palm eh nicht. Ich hab nach meinem Umstieg von PalmOS auf Windows Mobile vor einigen Wochen gemerkt, dass dieses Uralt-Betriebssystem von Palm selbst aus heutiger Sicht noch an vielen Stellen um Längen besser ist als WM heute in Version 6. Ich kann beim besten Willen nicht begreifen wie man als Marktführer ein so hervorragendes System seit vier Jahren einfach nicht mehr weiterentwickelt, verkommen lässt, jeden aber auch jeden software- und hardwaretechnischen Trend fast schon absichtlich verschläft, auf ein Konkurrenzsystem setzt dass dem eigenen deutlich unterlegen wäre wenn man sich mal ein bißchen mehr mühe gegeben hätte und so sehenden Augens in die Bedeutungslosigkeit verschwindet.
Menü
[2.1] Neither antwortet auf siegenlester
25.09.2008 11:12
Benutzer siegenlester schrieb:

Ich kann beim besten Willen nicht begreifen wie man als Marktführer ein so hervorragendes System seit vier Jahren einfach nicht mehr weiterentwickelt, verkommen lässt, jeden aber auch jeden software- und hardwaretechnischen Trend fast schon absichtlich verschläft, auf ein Konkurrenzsystem setzt dass dem eigenen deutlich unterlegen wäre ...

In vielen Unternehmen wird (nennen wir es mal) mobile Computing ausschließlich mit Geräten gemacht (oder erlaubt) die Windows Mobile haben. Andere Systeme haben da nicht die geringste Chance, egal ob sie besser sind oder nicht. Das sind einfach IT-strategische Entscheidungen :-(
Insoweit ist zumindest die Strategie auch eigene Geräte mit Windows Mobile anzubieten sehr sinnvoll.

Ich gebe Dir allerdings Recht, dass Palm ansonsten in den letzten Jahren so ziemlich alles verschlafen hat, was man verschlafen konnte - leider :-(
Menü
[2.1.1] niveaulos antwortet auf Neither
25.09.2008 12:09
In vielen Unternehmen wird (nennen wir es mal) mobile > Computing ausschließlich mit Geräten gemacht (oder erlaubt) die Windows Mobile haben.

Das hängt vom Zweck ab, ein Großer Teil der Unternehmen setzt weder auf Palm noch auf Windows sondern auf Blackberry. Auch ansonsten ist das Betriebsystem in vielen Fällen weniger wichtig, entscheidend ist vielmehr eine möglichst vollständige Einbindung in die vorhandenen Exchange-Server. Und das kann beileibe nicht nur Windows Mobile.