Diskussionsforum
Menü

Online-Betrug


20.05.2010 09:36 - Gestartet von schwarze_dame
einmal geändert am 20.05.2010 09:37
...und wenn man Onlinebetrüger anzeigt,bringt es fast immer nichts,nur Aufwand,Aufwand,Aufwand.Diese leidige Erfahrung habe ich schon gemacht.Der arme Betrüger, der kann ja auch nichts dafür,dass er seine Ware nicht bekommen hat(Sowas bekommt man dann von der Staatsanwaltschaft).Und mein Geld?!Das interessiert keinen...Und derjenige hat eine Menge Leute übers Ohr gehauen.
Wofür zahle ich dann bitte fleissig meine Steuern?!Dass Betrüger in diesem Land machen können,was sie wollen?
Ich muss mir dann eine teure Rechtsschutz zulegen,damit ich dann halbwegs abgesichert bin,weil sich inzwischen Unmengen solcher Verbrecher im Netz tummeln.
Da brauch sich keiner wundern, dass sich die Leute diesen leidigen Weg der Anzeige und des Aufwands sparen,weil es ja eh nichts bringt.
Vielleicht sollte sich da mal jemand Gedanken drüber machen.
Menü
[1] ger1294 antwortet auf schwarze_dame
07.08.2010 21:51
Benutzer schwarze_dame schrieb:
...und wenn man Onlinebetrüger anzeigt,bringt es fast immer nichts,nur Aufwand,Aufwand,Aufwand.Diese leidige Erfahrung habe ich schon gemacht.Der arme Betrüger, der kann ja auch nichts dafür,dass er seine Ware nicht bekommen hat(Sowas bekommt man dann von der Staatsanwaltschaft).Und mein Geld?!Das interessiert keinen...Und derjenige hat eine Menge Leute übers Ohr gehauen.
Wofür zahle ich dann bitte fleissig meine Steuern?!Dass Betrüger in diesem Land machen können,was sie wollen? Ich muss mir dann eine teure Rechtsschutz zulegen,damit ich dann halbwegs abgesichert bin,weil sich inzwischen Unmengen solcher Verbrecher im Netz tummeln.
Da brauch sich keiner wundern, dass sich die Leute diesen leidigen Weg der Anzeige und des Aufwands sparen,weil es ja eh nichts bringt.
Vielleicht sollte sich da mal jemand Gedanken drüber machen.

Da gebe ich dir voll und ganz Recht, dieselben Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Von strafrechtlicher Seite passiert grundsätzlich nichts, und die "von der Einstellung unberührten zivilrechtlichen Ansprüche" sind Müll, da ein Vollstreckungsbescheid nur Geld kostet, bei Leuten mit EV aber genausogut zum Toilettenwandtapezieren geeignet ist.