Diskussionsforum
Menü

Push-Dienst von Vodafone


09.08.2008 12:58 - Gestartet von F_Stefan
4x geändert, zuletzt am 09.08.2008 13:15
Eine Erwähnung wert wäre auf jeden Fall (wenn auch nicht ganz kostenfrei) der Push-Dienst von Vodafone-Mobile Mail. Die Mailadresse selbst ist in den meisten Tarifen kostenlos inbegriffen.
Der Push-Dienst funktioniert zwar nur mit bestimmten Handys (etliche Nokias), dafür aber dann sehr gut. Und mit der Pauschale "Vodafone-live Flat" für 9,95 Euro im Monat - die man eigentlich für die Internetnutzung über das Handy nutzt - sind alle Kosten auch dafür abgedeckt, egal welches Datenvolumen über den Zugangspunkt wap.vodafone.de anfällt. Der Vorteil gegenüber anderen Push-Diensten ist, dass das aktive Abfragen der Postfächer in bestimmten Zeitintervallen entfällt, was ja auch kostenpflichtig ist. Gegenüber Blackberry (den nutzte ich vorher) ist der Vorteil, dass keine ständige Datenverbindung offen ist. Im UMTS-Netz von Vodafone können nämlich keine Datenverbindungen über zwei verschiedene Zugangspunkte geöffnet werden, d.h. Internetnutzung oder MMS-Empfang/Absendung ist bei gleichzeitiger Blackberrynutzung nicht möglich. Die BB-Sitzung muss dann stets unterbrochen werden. Und auch die Nutzung anderer Postfächer ist durch eine Weiterleitung auf die Vodafone-Adresse kein Problem.
Menü
[1] DenSch antwortet auf F_Stefan
09.08.2008 18:22
Die gleichzeitige NUtzung von zwei Datenzugängen ist ohne Probleme Möglich.

Vodafone Live! fürs Mailen und nebnebei ne MMS bekommen geht ohne Probleme.
Menü
[2] hafenbkl antwortet auf F_Stefan
10.08.2008 13:17
Benutzer F_Stefan schrieb:
... Der Vorteil gegenüber anderen Push-Diensten ist, dass das aktive Abfragen der Postfächer in bestimmten Zeitintervallen entfällt, ...

Ich glaube, da bringst du was ganz gehörig durcheinander:
Kennzeichen eines Push-Dienstes ist ja gerade, dass das aktive Abfragen der Postfächer in bestimmten Zeitintervallen entfällt. Es kann also überhaupt gar keinen Push-Dienst geben, wo das Postfach in bestimmten Zeitintervallen abgefragt wird.