Diskussionsforum
Menü

nur Ärger mit Tele2


31.10.2008 10:39 - Gestartet von teleaerger
Also ich habe nur Ärger mit Tele2 gehabt und einen Rechtsstreit, der sich über etwa ein Jahr hinzog. Die haben dann mit Kanonen auf Spatzen geschossen, so daß ich letztendlich, um meine Nerven zu schonen gezwungen war, einzulenken. Ich habe schon mehrere Provider gehabt, aber der war mit absolutem Abstand der mieseste und fieseste. Kein Wunder, daß ihm die Kunden weglaufen. Wer nur auf das schnelle Geld aus ist und dem die Kunden doch letztendlich Wurscht sind, der bekommt eben seine Rechnung...
Menü
[1] Beschder antwortet auf teleaerger
31.10.2008 10:57
warum hast du eingelenkt wenn tele2 doch nicht im recht war?

Menü
[2] volkeru antwortet auf teleaerger
11.11.2008 19:02
Benutzer teleaerger schrieb:
Also ich habe nur Ärger mit Tele2 gehabt und einen Rechtsstreit, der sich über etwa ein Jahr hinzog. Die haben dann mit Kanonen auf Spatzen geschossen, so daß ich letztendlich, um meine Nerven zu schonen gezwungen war, einzulenken.

EXAKT das selbe bei mir! Sie hatten meine Kündigung angeblich nicht erhalten und bestanden konsequent auf der Zahlung von rund 20 Euro, die nach der Kündigung angefallen waren. Obwohl ich ein Fax-Empfangsbest­ätigungsprotokoll für die Kündigung hatte und einen Auszug aus der Telekom-Rechnung für den Fax-Anruf bei Tele2, was ja mittlerweile sogar vor Gericht als Beweis zulässig ist. Sie schickten mir dennoch Mahnungen etc. pp. Ich habe dann auch gezahlt, um meine Nerven zu schonen. Allein der umfangreiche Briefverkehr kostete viel Zeit. Wenn ich diese in Rechnung gestellt hätte, wäre Tele2 mir noch rund 200 Euro schuldig gewesen.

Ich habe schon mehrere Provider gehabt, aber der war mit absolutem Abstand der mieseste und fieseste. Kein Wunder, daß ihm die Kunden weglaufen.

Auch hier 100%ige Zustimmung! Tele2 ist wirklich der übelste Laden, den ich in meinem Leben je erlebt habe!

Gruß, Volker