Diskussionsforum
Menü

Muss man das verstehen? 69ct...


03.07.2008 18:00 - Gestartet von Robert Beloe
69 ct ins Festnetz und sage und schreibe 15 Freiminuten am Wochenende ins Festnetz, wenn Vollmond ist - sind die eigentlich noch ganz bei Trost? Wer soll diesen Tarif denn nutzen? Der eignet sich doch nur als Vehikel, um an ein Telefon zu kommen. Aber dafür brauche ich keinen Vertrag.
Menü
[1] writetome antwortet auf Robert Beloe
03.07.2008 18:19
Clever gemacht. Alle großen Anbieter verkaufen Tarife mit Handy die schon mal 10 Euro mehr kosten nur weil ein Handy dabei ist. Bei mobilcom zahlt man nur 2,95 und hat das Handy. Der Standard Kunde im Shop schaut eher selten auf den Minutenpreis, der sieht sein neues Handy was er so "saubillig" bekommt. Die böse Überraschung kommt am Ende des Monats, da läuft dann der Vertrag aber 24 Monate lang :-)
Menü
[2] BlackSky antwortet auf Robert Beloe
03.07.2008 18:21
Nein, man muss es nicht verstehen. Man sieht nur, dass es bald keine Service Provider wie Debitel und Mobilcom geben wird. Das Telefonieren wird immer günstiger und die Umsätze sinken, wie auch der Gewinn. Es ist einfach kein Platz mehr für Unternehmen, die kein eigenes Netz haben. Die können sich nur noch durch die subventionierten Handys über Wasser halten und durch die Kunden, die keine Ahnung haben und auf so einen Vertrag reinfallen.

Menü
[2.1] namorico antwortet auf BlackSky
03.07.2008 18:36
Der monatliche Paketpreis in den ersten 24 Monaten beträgt € 2,95, danach € 5,95. Der Tarif enthält zusätzlich die mload-Option, in den ersten 3 Monaten kostenlos, ab dem 4. Monat fallen zusätzliche Kosten in Höhe von € 1,- / Monat für die load-Option an. Die mtl. 15 Inkl.-Min. werden angerechnet auf Standard-Inlandsgespräche (außer z.B. Service- und Sonderrufnummern) ins Festnetz am Wochenende. Standard-Inlandsgespräche in alle Netze kosten von € € 0,04/Min. bis € 0,79/Min. bei Buchung der T-Mobile@home-Option gegen einen monatl. Optionspreis von € 4,95/Monat. Soweit pro Abrechnungszeitraum (Vertragsmonat) kein Verbindungsumsatz entsteht, wird erstmals ab dem 2. Folgemonat, danach monatlich, jeweils nachträglich für den Abrechnungszeitraum eine monatliche Verwaltungspauschale in Höhe von € 3,49 berechnet.
Menü
[3] koelli antwortet auf Robert Beloe
03.07.2008 18:45
Benutzer Robert Beloe schrieb:
Wer soll diesen Tarif denn nutzen? Der eignet sich doch nur als Vehikel, um an ein Telefon zu kommen.

Du hast dir die ANtwort schon selbst gegeben: Der Tarif ist nur attraktiv, um auf die Art an ein günstiges Handy zu kommen.
2,95 mal 24 Monate macht 70,80 Euro. Ist doch günstig für ein Nokia mit 2 Megapixeln.
Und in das Handy kommt dann ne simyo Karte o. Ä.
Menü
[3.1] Jochen_O2 antwortet auf koelli
03.07.2008 20:19

Du hast dir die ANtwort schon selbst gegeben: Der Tarif ist nur attraktiv, um auf die Art an ein günstiges Handy zu kommen. 2,95 mal 24 Monate macht 70,80 Euro. Ist doch günstig für ein Nokia mit 2 Megapixeln.
Und in das Handy kommt dann ne simyo Karte o. Ä.


NEIN!
Es wird ein Mindestumsatz verlangt!!!
Die Karte bitte auch nutzen.
Wenn schon denn schon...
;-)

Im Klartext: Finger weg!


Menü
[3.1.1] rednaxela antwortet auf Jochen_O2
03.07.2008 20:28
Benutzer Jochen_O2 schrieb:

Du hast dir die ANtwort schon selbst gegeben: Der Tarif ist nur attraktiv, um auf die Art an ein günstiges Handy zu kommen. 2,95 mal 24 Monate macht 70,80 Euro. Ist doch günstig für ein Nokia mit 2 Megapixeln.
Und in das Handy kommt dann ne simyo Karte o. Ä.


NEIN!
Es wird ein Mindestumsatz verlangt!!!
Die Karte bitte auch nutzen.
Wenn schon denn schon...
;-)

Im Klartext: Finger weg!



Na ja, die Wahrheit ist noch ein klein wenig anders. Die "Verwaltungspauschale" von 3,49 EUR fällt nur bei "keinem Verbindungsumsatz" an. Also theoretisch könnte man jeden Monat 1 sec telefonieren o.ä. und käme in den Genuss des subventionierten Handys für knapp über 3 EUR... Aber wer's vergisst, ist fällig ;-)

Menü
[3.1.2] 1960herbert antwortet auf Jochen_O2
03.07.2008 21:36
Benutzer Jochen_O2 schrieb:

NEIN!
Es wird ein Mindestumsatz verlangt!!!
Die Karte bitte auch nutzen.
Wenn schon denn schon...
;-)

Im Klartext: Finger weg!

Sehe ich auch so!

Es wird schon seinen Grund haben, warum diese Firma auch mogel-com genannt wird.