Diskussionsforum
  • 28.06.2012 12:55
    einmal geändert am 28.06.2012 12:56
    Telly schreibt

    Flächendeckend?

    > Erklärtes Ziel von E-Plus ist allerdings, das beste Datennetz aus Kundensicht bis Ende 2012 zu bieten, das zwar keine Spitzenbandbreiten, sondern eine "flächendeckend stabil verfügbare Datengeschwindigkeit von 1-2 MBit/s" liefern soll,

    Was ist mit flächendeckend gemeint?

    Telly
  • 28.06.2012 13:41
    Telly antwortet auf danci199
    Benutzer danci199 schrieb:
    >
    > > Was ist mit flächendeckend gemeint?
    > >
    > > Telly
    >
    > Das ist nur so ein gerede, das stimmt sowieso nicht.

    Hab jetzt PC vor mir und kann daher auch bequem mehr tippen.

    Meine Frage bezieht sich darauf, ob man hier das komplette E-Plus-Netz meint? Denn nur das wäre in meinen Augen eine geradeso noch zulässige Definition von "flächendeckend".

    EDGE liefert aber keine 1 - 2 Mbit/s. Und wenn sie das komplette E-Plus-Netz auf HSPA (ich weiß die aufsteigende Reihenfolge nicht) aufrüsten würden, wäre das ja ein guter Schritt. Aber das bis Ende 2012 - ich glaub nicht dran.

    Wahrscheinlich wollen sie damit nur sagen, dass das UMTS-Netz überall die Erweiterung bekommt. Das wäre allerdings nur lachhaft und könnte man nun wirklich nicht "flächendenkend" nennen.

    Telly
  • 28.06.2012 14:09
    der_inquisitor antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Und wenn sie das
    >
    komplette E-Plus-Netz auf HSPA (ich weiß die aufsteigende
    >
    Reihenfolge nicht) aufrüsten würden, wäre das ja ein guter
    >
    Schritt. Aber das bis Ende 2012 - ich glaub nicht dran.

    Selbst wenn Sie das gesamte Netz LTE aufrüsten, fehlt ihnen immer noch die Kohle für die Anbindung. Hatte letzte Woche wieder das Vergnügen in ein paar HSPA+ fähige Zellen im Großraum Stuttgart zu surfen und die lieferten tagsüber alle < 1 MBit/s und das trotz bester Funkverbindung.
    eplus wird niemals den Wettbewerbsvorteil der anderen drei, die flächendeckende Festnetze und entsprechende Glasfasernetze betreiben, kompensieren können. eplus ist und bleibt der zahnlose Tiger im Datenbereich.
  • 28.06.2012 14:09
    mersawi antwortet auf Telly
    Ich denke die Aussage flächendeckend ist so zu verstehen wie die Aussage von Teltarif das das o2 Netz in der Fläche genauso gut ist wie die Netze von Telekom und Vodafone.
  • 29.06.2012 00:52
    Telly antwortet auf Telly
    Benutzer base station schrieb:
    > Benutzer Telly schrieb:
    >
    > > Was ist mit flächendeckend gemeint?
    >
    > Es ist flächendeckend peinlich wenn e+ erklärt das beste
    >
    Datennetz aus Kundensicht zu schaffen.

    Ich wäre sofort bei dem Netz, dass mir im gesamten Netz und entlang sämtlicher Autobahnen 1 Mbit/s liefern würde. Und zwar ohne Abbrüche und unabhängig von Tageszeiten.

    Ich teste gerade mal die Netze durch und will einfach mal Internetradio mit 64 kbit/s laufen lassen. Meine Zwischenergebnisse sind gruselig.

    Telly
  • 29.06.2012 06:30
    danci199 antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Benutzer base station schrieb:
    > > Benutzer Telly schrieb:
    > >
    > >
    >
    > Ich wäre sofort bei dem Netz, dass mir im gesamten Netz und
    >
    entlang sämtlicher Autobahnen 1 Mbit/s liefern würde. Und zwar
    >
    ohne Abbrüche und unabhängig von Tageszeiten.
    >
    > Ich teste gerade mal die Netze durch und will einfach mal
    >
    Internetradio mit 64 kbit/s laufen lassen. Meine
    >
    Zwischenergebnisse sind gruselig.
    >
    > Telly


    Ich würde auch sofort zu e+ wechseln wenn die das hinbekommen, aber ich mach mir da keine hoffnung ich glaub ich bleib bei telekom.
  • 29.06.2012 13:17
    Telly antwortet auf Telly
    RE: Es geschehen noch Zeichen und Wunder!
    > Internetradio, vor allem über die Luftschnittstelle beim Mobilfunk ist eine Verschwendung von Ressourcen. Ich werde mein knappes Datenvolumen von 5GByte von Medion mobile nicht dafür vergeuden.

    Daten sind Daten. Und 5GB Mobilfunk brauch ich gar nicht. Ich komme nie über 500 MB. Darum geht's auch nicht. Die Netzbetreiber müssen die Daten auch anbieten, die sie verkaufen.

    Und es erschrickt, dass 64 kbit/s die Netze schon überfordert.

    Telly

  • 30.06.2012 17:50
    Telly antwortet auf Telly
    > > Und 5GB Mobilfunk brauch ich gar nicht. Ich
    > >
    komme nie über 500 MB.
    >
    > Dann brauchst Du überhaupt kein Internet über Mobilfunk.

    > Die paar apps mit dem smartphone sind doch nur Spielereien,
    >
    aber nix was man wirklich braucht.

    Das werde ich weder mit Dir noch mit einem Mobilfunknetzbetreiber diskutieren, was ich brauche und was nicht! Und wenn ich beispielsweise für 1 Stunde Internet zahle und theoretisch 1 GB ziehen darf, soll der Netzbetreiber doch froh sein, wenn ich beispielsweise nur eine Stunde Radio streamen will! Ich erwarte, dass das funktioniert!

    > > Und es erschrickt, dass 64 kbit/s die Netze schon überfordert.
    >
    > Deshalb bin ich dafür, daß wegen Leuten wie Dir die
    >
    Datenflatrates abgeschafft werden. Wenn das nämlich alle
    >
    machen, diese unnützen Spielereien wie music streaming mit dem
    >
    smartphone, werden Ressourcen vergeudet.

    Ich zahle für ein Datenvolumen in einem bestimmten Zeitraum. Egal ob nun 300 MB/Monat wie bei mir im o2-Netz oder beispielsweise 1 Stunde für max. 1 GB Internet über die ProSieben SIM im Vodafone-Netz. Dafür erwarte ich Bereitstellung! Die nötigen Ressourchen hat der Anbieter dann auch bereitzustellen. Da gibt es keine Diskussion!

    > Da könnte e+ bzw. seine discounter Vorreiter sein indem die
    >
    einen echten Volumentarif anbieten 5GB zu 15€ statt diesem
    >
    flatrate Quatsch. Wegen dieser "flatrate" kann ich die SIM dann
    >
    3 Wochen lang nicht mehr benutzen. Bei einem Volumentarif würde
    >
    ich einfach neues Volumen dazu kaufen.

    Du irrst doch komplett. Du verwechselst hier die kaufmännisch kalkulierten Pakete mit den tatsächlich nutzbaren Ressourcen. Was Du oder ich bezahlen, müssen wir auch bekommen können! Wofür spielt keine Rolle.

    Die Flatrates, die Du zurecht in Anführungszeichen setzt, lassen doch nach der Drosselung auf GPRS-Niveau eh kein Radiostreams mehr zu. Das finde ich auch vollkommen in Ordnung. Daher geht Deine Diskussion voll am Thema vorbei. Wer in der Drosselung ist, ist nicht schuld, dass die Geschwindigkeit bei Dir nicht mehr ausreicht!

    Telly
  • 01.07.2012 13:50
    Telly antwortet auf Telly
    > Das Du nicht verstehts was ich schreibe, daran habe ich mich
    >
    schon gewöhnt.

    Wir verstehen uns hier leider gegenseitig nicht. :-( Ob nun der Sender oder der Empfänger schuld ist, vermag ich jetzt nicht zu beurteilen. :-)

    Aber lies weiter; ich glaube, es wird jetzt besser: :-)

    > Außer Netzausbau sollte e+ eine andere Preisstruktur einführen,
    >
    weg von den flatrates für "smartphones" hin zu Volumentarifen.
    >
    Man sollte verschieden große Volumina kaufen können die dann
    >
    auch länger als 30 Tage gültig sind, so wie das mit
    >
    Gesprächsguthaben schon immer ist.

    Zugegeben: Es klingt polemisch jetzt. Aber es soll nur zur Erklärung und Verständlichkeit beitragen!

    Es gibt diesen Volumentarif. Das Volumen: 1 MB. Der Preis: 24 cent.

    Dein Vorschlag ist herrlich! Würde sicher auch allen Kunden gefallen, wenn sie künftig keine zeitliche Begrenzung mehr hätten. Das garantiert den Anbietern aber keine Einnahmen je Monat. Daher bieten sie eben "by call" oder eben Volumentarife auf Zeit an.

    > Leider irre ich mich nicht, denn nach Verbrauch von 5GB ist die
    >
    SIM für restlichen Tage der 30 Tagesfrist gesperrt. Deshalb muß
    >
    ich mehrere SIM zum surfen nehmen.

    Gesperrt oder eine Drosselung?

    Ansonsten bin ich bei Dir! Wenn ich beispielsweise mein 300 MB-Paket im Monat verbraucht habe, sollte ich ein weiteres Paket buchen können, mit dem die Drosselung für weitere 300 MB aufgehoben wird. Gleiches bei Deinen 5 GB. Denn wers wirklich will, beansprucht die Netze eh, indem er mehrere SIMs hat.

    Gleichzeitig bin ich aber für die Beibehaltung der Drosselung auf GPRS-Niveau! So sind E-Mail-Abrufe und twittern weiterhin möglich.

    Telly
  • 03.07.2012 23:24
    Telly antwortet auf Telly
    > > Es gibt diesen Volumentarif. Das Volumen: 1 MB. Der Preis: 24
    > >
    cent.
    >
    > Meine Hoffnung das Du mitdenkst waren leider unbegründet.
    >
    > Deshalb erkläre ich Dir das jetzt im Detail:

    War doch gar nicht nötig - diese Detailerklärung. Weiter unten hast Du doch gemerkt, dass ich das weitere Hinzubuchen bei aufgebrauchtem Datenvolumina unterstütze.

    Nur dann hättest Du oben in Deiner Antwort nochmal abändern müssen. Das kann ich natürlich nicht erwarten. :P

    > > Gesperrt oder eine Drosselung?
    >
    > Das hast Du doch selbst hier schon mal bemerkt, daß diese
    >
    Drosselung einer Sperre gleichkommt.

    > Email mit GPRS? O ha, macht das Dein mail server ohne timeout
    >
    mit?

    Ich habe gesagt, dass dann kein Radiostream mehr geht. Die Spielerei Twitter und E-Mail geht sehr wohl. Und ja... mein Mailserver macht das mit.

    Telly
  • 05.07.2012 11:18
    Forumsadmin antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Da wundert man sich doch, warum ein Thread diese Struktur hat.
    >
    > Telly antwortet Telly antwortet Telly antwortet Telly ant....
    >
    > Dann merkt man, dass die Beiträge dazwischen verschwunden sind.
    > Sie stammten ursprünglich von base station.
    >
    > Dann klickt man hier:
    >
    > http://www.teltarif.de/forum/user/base+s...
    >
    > und alle Beiträge weg. Wirklich alle?

    >
    > @ Teltarif: Was ist passiert?

    Hallo Telly,

    die Beiträge in diesem Thread hat base station selbst gelöscht.

    Die Übersicht zeigt die letzten x Beiträge an, aber x+1 rutscht hier in der Liste nicht nach.
    Es werden folglich nur die x - (Anzahl der gelöschten) angezeigt.

    Viele Grüße vom
    Forumsadmin