Diskussionsforum
Menü

Wer ist betroffen ?


02.07.2008 07:56 - Gestartet von kunde-bei-teltarif
Benutzer zink schrieb:
Hi !

Mich würde interessieren wer alles betroffen ist. Nur Genion-Nr in den grossen Städten, oder but gemixt.

but gemixt...!

:-)
Menü
[1] zink antwortet auf kunde-bei-teltarif
02.07.2008 12:05
Hi !

Lt. einer anderen Meinung sind die "Opfer" nicht bunt gemixt, sondern Besitzer einer nur durch O2 vergebenen Rufnummer, welche zu kurz war ?!

Ich bin gespannt...

Zinker

Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer zink schrieb:
Hi !

Mich würde interessieren wer alles betroffen ist. Nur Genion-Nr in den grossen Städten, oder but gemixt.

but gemixt...!

:-)
Menü
[1.1] namorico antwortet auf zink
02.07.2008 12:11
Es gibt eine gewisse Anzahl von Ortsnetzen für die 11 stellige Nummern vorgeschrieben sind. (AFAIK ca. 1000 Ortsnetze) Eine Liste dieser Netze gibt es hier:

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/3cb1f8ee4eadbb6d19ceeac2fe2e479f,0/Ortsnetze/RNB-Knappheit_1h2.html

Wenn BT/o2 nach den genannten Terminen 10 stellige Nummern vergeben hat, muß das jetzt wohl korrigiert werden.
Menü
[1.1.1] Wer ist schuld?
Robert Beloe antwortet auf namorico
02.07.2008 12:37

einmal geändert am 02.07.2008 12:37
Benutzer namorico schrieb:

Wenn BT/o2 nach den genannten Terminen 10 stellige Nummern vergeben hat, muß das jetzt wohl korrigiert werden.

Kann es sein, dass der Fehler nicht bei O2, sondern bei BT Germany liegt? So ein Versehen würde zwar in das professionelle Auftreten von BT Germany nicht passen, aber immerhin sind es doch Festnetznummern von BT, oder?
Menü
[1.1.1.1] fb antwortet auf Robert Beloe
02.07.2008 15:48
Benutzer Robert Beloe schrieb:
Benutzer namorico schrieb:

Wenn BT/o2 nach den genannten Terminen 10 stellige Nummern vergeben hat, muß das jetzt wohl korrigiert werden.

Kann es sein, dass der Fehler nicht bei O2, sondern bei BT Germany liegt? So ein Versehen würde zwar in das professionelle Auftreten von BT Germany nicht passen, aber immerhin sind es doch Festnetznummern von BT, oder?

Selbst wenn das so wäre, hat o2 eine vernünftige Qualitätskontrolle durchzuführen, die hier offensichtlich nicht erfolgt ist. Also liegt der Fehler schon (auch) bei o2. Abgesehen davon, dass BT zur damaligen Zeit bei o2 Großaktionär war, und man daher BT und o2 damals durchaus als Schwesterfirmen bezeichnen konnte.
Menü
[1.1.2] kunde-bei-teltarif antwortet auf namorico
02.07.2008 12:39
Benutzer namorico schrieb:


Wenn BT/o2 nach den genannten Terminen 10 stellige Nummern vergeben hat, muß das jetzt wohl korrigiert werden.

So ein Blödsinn,ist doch egal wie lang eine Rufnummer ist.
Der Rufnummern wechsel geht nur wieder auf Kosten der Kunden.

Warum muss denn eine Telefonnummer 11-stellig sein?
Menü
[1.1.2.1] stefanniehaus antwortet auf kunde-bei-teltarif
02.07.2008 12:40
Ganz einfach.. weil das von der BNetzA so festgelegt ist in diversen Ortsnetzen.
Menü
[1.1.2.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf stefanniehaus
02.07.2008 12:54
Benutzer stefanniehaus schrieb:
Ganz einfach.. weil das von der BNetzA so festgelegt ist in diversen Ortsnetzen.


Waarum?:-)
Menü
[1.1.2.1.1.1] stefanniehaus antwortet auf kunde-bei-teltarif
02.07.2008 12:56
Wie namorico schon gesagt hat... Rufnummerknappheit ;)
Menü
[1.1.2.2] namorico antwortet auf kunde-bei-teltarif
02.07.2008 12:42


Warum muss denn eine Telefonnummer 11-stellig sein?

Wegen Knappheit.