Diskussionsforum
Menü

dsl light = welche Bitstream Speed?


01.07.2008 18:05 - Gestartet von cabal
Hallo,

welche Geschwindigkeit könnte/würde Alice bei verfügbaren t-dsl light zur Verfügung stellen?

vlt. gar kein dsl?

Menü
[1] szaki antwortet auf cabal
04.10.2008 18:54
Benutzer cabal schrieb:
Hallo,

welche Geschwindigkeit könnte/würde Alice bei verfügbaren t-dsl light zur Verfügung stellen?

vlt. gar kein dsl?


Da die Telefonie per VoIP realisiert wird wird (analog zu Arcor) sicher erst ab 1,5Mbit geschaltet. Alles drunter ermöglicht keine störungsfreie Telefonie!
Menü
[1.1] myselfme antwortet auf szaki
04.10.2008 20:14
Nicht ganz richtig. Um die DSL-Ltg zum plaudern zu nutzen braucht es ca 90 kbit Speed in JEDE Richtung. Theoretisch wäre ein Bitstream also technisch ab mindestens 768 kbit (128 up / 768 down) möglich - in einigen Fällen bietet sogar eine 384er Leitung einen Upload Richtung 128 kbit (Regel = 64 kbit).
So weit ich infomiert bin, schaltet die DTAG Bitstream aber erst ab 1536 kbit down. Ob das echte technische Gründe oder eher unternehmenspolitische sind überlasse ich der Wertung des Lesers.
Allerdings, wer die Vorteile von VoIP und Internet umfassend nutzen will (mehrere Gespräche parallel, zügige Downloads) sollte allerdings wissen, dass hierfür 512 up und 6000 down nicht hinderlich sind. Für Kunden unter einer 2000er Ltg würde ich eher raten lieber den T-Com-Analog-Anschluß zu halten und einen Resale-Anschluß mit zusätzlicher VoIP-Funktion zu suchen.
Menü
[1.1.1] spaghettimonster antwortet auf myselfme
24.10.2008 01:06
Benutzer myselfme schrieb:
So weit ich infomiert bin, schaltet die DTAG Bitstream aber erst ab 1536 kbit down.

Die Telekom muss ihren Mitbewerbern Bitstream ab 384/64 bis einschließlich DSL 16000plus anbieten. Inwieweit die Anbieter das weitervermarkten, zB weil sie meinen unbedingt soundsoviele VoIP-Leitungen mit angesichts der verbreiteten Telefone meines Erachtens lächerlichem G.711-Codec durchdrücken zu müssen, liegt an ihnen.