Diskussionsforum
Menü

-90.000 DSL-Kunden


09.05.2008 11:26 - Gestartet von koelli
Laut onlinekosten.de hat freenet im ersten Quartal 90.000 DSL-Kunden verloren. Hauptsächlich durch die gekündigte Partnerschaft mit MediaSaturn und der Ungewissheit über die DSL-Zukunft bei freenet.
Menü
[1] -90.000 DSL-Kunden - VOLL NORMAL
kamischke antwortet auf koelli
09.05.2008 11:56
Freenet verliert im 1.Q 2008 insgesamt 90.000 DSL-Kunden

09.05.2008

...
Wie jetzt aus den veröffentlichten Geschäftszahlen des ersten Quartals 2008 hervor geht, verlor das Unternehmen in nur drei Monaten gut 90.000 DSL-Kunden.

Konkret heißt es in den Geschäftszahlen, zwischen Anfang Januar und Ende März dieses Jahres sank die Zahl der freenet-DSL-Kunden von 1,28 Millionen auf 1,19 Millionen Kunden. Trotz Akquise neuer Kunden verlor das Unternehmen damit netto 90.000 Breitbandkunden.

...

Auch im Bereich "Schmalband-Kunden" ist die Kundenzahl in den ersten drei Monaten 2008 massiv zurückgegangen. Konkret habe das Unternehmen zum Ende des Jahres 2007 noch 2,96 Millionen Schmalband-Kunden verwaltet; Ende März 2008 waren es nur noch 2,56 Millionen Kunden, also ein Rückgang von insgesamt 400.000 Kunden.

... [www.dsltarife.net]

Vollständige Meldung unter:
http://www.dsltarife.net/news/4640.html


Gruß Kamischke

PS: Das Ende des giftgrünen Providers ist eingeläutet und das ist auch gut so.