Diskussionsforum
  • 24.08.2015 12:49
    2x geändert, zuletzt am 24.08.2015 13:17
    Leiter Selbstverarsche schreibt

    Ironsocket

    Ich verwende selbst und finde gut Ironsocket.

    Die sitzen in Hong Kong, was schon mal besser ist als USA und alle möglchen anderen Länder, die schamlos mit den USA koooperieren.

    Das Jahr kostet 50 Dollar. Ich finde es ist ein Preis-Leistungs-Knüller.

    Review (mit 25% Discount Code gibts hier: http://dub-vm-room-04.eu.iconcr.com/eRoom/EUFAC-121-Com01/00350078-Gilead-SSU/0_101b10)

    Man bekommt 3 Zugänge, sodass man den Account auch parallel an mehreren Geräten nutzen kann.

    Server gibt es in 36 Ländern, Geschwindigkeit ist gut (je nach dem bis zu 100Mbit, gestern abend z.B. 75Mbit auf NL AMS1 (Niederlande, Amsterdam) Server)

    Verschlüsselung bis zu AES-256 RSA 2048

    In jedem Fall würde ich euch raten verschiedene Services zu testen. Manche bieten Test-Accounts an, die nach ein paar Tagen vefallen. Andere bieten ein Rücktrittsrecht an für eine Woche oder so.
    Denn egal wie die lobend die verschiedenen Reviews ausfallen. ich habe bestimmt 5 Anbieter getestet bis ich den gefunden habe, der für mich passt.
  • 28.02.2016 10:58
    Donaldfg antwortet auf Leiter Selbstverarsche
    Hallo,

    Benutzer Leiter Selbstverarsche schrieb:
    > Ich verwende selbst und finde gut Ironsocket.
    >
    > Die sitzen in Hong Kong, was schon mal besser ist als USA und
    >
    alle möglchen anderen Länder, die schamlos mit den USA
    >
    koooperieren.

    aha soweit mir bekannt gehört Hong Kong zu China .
    Wer glaubt das seine Daten dort sicher sind der ist naiv.


  • 28.02.2016 12:04
    einmal geändert am 28.02.2016 12:08
    Leiter Selbstverarsche antwortet auf Donaldfg
    Benutzer Donaldfg schrieb:
    > Hallo,
    >
    > Benutzer Leiter Selbstverarsche schrieb:
    > > Ich verwende selbst und finde gut Ironsocket.
    > >
    > > Die sitzen in Hong Kong, was schon mal besser ist als USA und
    > >
    alle möglchen anderen Länder, die schamlos mit den USA
    > >
    koooperieren.
    >
    > aha soweit mir bekannt gehört Hong Kong zu China .
    >
    Wer glaubt das seine Daten dort sicher sind der ist naiv.
    >
    >

    Hong Kong ist eine Sonderverwaltungszone und ist weitgehend autonom.
    Warum es gut ist, wenn der Sitz des VPN-Anbieters in Hong Kong ist: Es gibt dort quasi keine Vorschriften, die den VPN-Anbieter zwingen Daten von mir zu loggen:
    https://www.bestvpn.com/blog/5588/data-retention-and-vpn-logging-in-hong-kong/

    Ergänzen möchte ich noch, dass im Vergleich mit vielen anderen VPN-Anbietern die Performance bei ironsocket absolut überzeugt. Im Übrigen verwende ich eigntl. nie einen Server in hk oder cn, sondern meist was nähergelegenes. Insofern stellt sich mir jetzt spontan die Frage, wie du, donald, dir eigentlich die Funktionsweise eines VPN-Service vorstellst? Meine "Daten" bei ironsocket in hk beschränken sich auf die VErbindungsdaten. ironsocket vefügt nicht über meinen Namen, irgendwelche Kontaktdaten, oder Zahlungsdaten und angeblich speichern sie auch keine VErbindungdaten. Die beste Versicherung für mich und den Anbieter ist immer, wenn ich möglichst wenig Daten preisgebe.
  • 28.02.2016 16:21
    Donaldfg antwortet auf Leiter Selbstverarsche
    Hallo,

    Benutzer Leiter Selbstverarsche schrieb:



    > Hong Kong ist eine Sonderverwaltungszone und ist weitgehend
    >
    autonom.

    so steht es auf dem Papier.
    Tatsache ist die Zentralregierung in Peking unterwandert den Sonderstatus immer weiter, damit dürfte klar sein das China auch das Internet fest im Griff hat.
    Ich frage mich also wirklich wie man einen Server dort als sicher bezeichnen kann.




  • 28.06.2018 10:44
    Kuch antwortet auf Leiter Selbstverarsche
    Hallo,

    Benutzer Leiter Selbstverarsche schrieb:
    > Ich verwende selbst und finde gut Ironsocket.

    danke für den Tipp. Bei unserer großen Überarbeitung dieses Ratgebers in dieser Woche haben wir Ironsocket mit in die Tabelle der Anbieter aufgenommen.

    Alexander Kuch