Diskussionsforum
  • 15.03.2008 13:16
    limit up schreibt

    Vodafone Fair Flat kostet fasst 60 Euro

    Was in dem Beitrag in keinster Weise erwähnt wird, dass man zur Vodafone Fair Flat Rate (oder den Internet-Paketen) entweder:

    a) einen Datentarif benötigt (sozusagen als Grundtarif), der zwischen 8 und 10 Euro kostet. Somit bin ich dann schon bei 60 Euro.

    oder

    b) bereits einen Sprachtarif hat und darauf die Fair Flat bucht. D.h. aber, dass ich während des Surfens nicht telefonieren kann oder umgedreht. Ein entscheidender Nachteil. Denn wer will schon im Internet surfen und in diesem Moment nicht telefonisch erreichbar sein.

    Warum Teltarif derartige Fakten nicht erwähnt (z.B. mit einem Sternchen) oder es aus Inkompetenz nicht weiss, kann ich nicht nachvollziehen. Denn Fakt ist, dass ich nicht in den Vodafone Shop laufen kann und für 49 Euro ein Flat Rate bekomme. Das gibt es nicht.




  • 15.03.2008 14:37
    azubi antwortet auf limit up
    Hallo,

    wenn deine Ausführungen korrekt sind, dann ist der teltarif-Beitrag in der Tat schlecht gemacht und/oder recherchiert.

    Gruß
    azubi

    PS Danke für die Hinweise.
  • 17.03.2008 08:36
    markusweidner antwortet auf limit up
    Benutzer limit up schrieb:
    > Was in dem Beitrag in keinster Weise erwähnt wird, dass man zur
    >
    Vodafone Fair Flat Rate (oder den Internet-Paketen) entweder:
    >
    > a) einen Datentarif benötigt (sozusagen als Grundtarif), der
    >
    zwischen 8 und 10 Euro kostet. Somit bin ich dann schon bei 60
    >
    Euro.
    >
    > oder
    >
    > b) bereits einen Sprachtarif hat und darauf die Fair Flat
    >
    bucht.

    In der Tabelle steht "Vodafone-Vertrag" als Voraussetzung. Das ist dann entweder eine Sprach- oder Datenkarte, das ist richtig.

    > D.h. aber, dass ich während des Surfens nicht
    >
    telefonieren kann oder umgedreht.

    Über UMTS ist gleichzeitiger Sprach- und Datenbetrieb auf einer SIM möglich. Wenn man nun ein Smartphone als Modem einsetzt, ist es kein Problem. Komfortabler wird es mit der UltraSIM, die dieses Jahr eingeführt wird. Dann kann man auch bei Vodafone mehrere Karten der gleichen Rufnummer parallel betreiben.
  • 22.03.2008 12:36
    limit up antwortet auf markusweidner
    Wenn ich aber einen Kostenvergleich mache, sollte man nicht einen Gessamtpreis von 25 Euro (z.B. Base) mit 49 Euro von Vodafone vergleichen, ohne explizit darauf hinzuweisen, dass erhebliche Mehrkosten entstehen. Das macht bereits Vodafone als Marketing-Trick.

    Die Anmerkung "Vodafone-Vertrag" als Voraussetzung koennte auch nur bedeuten, dass ich einen Vertrag über 24 Monate mal 49 Euro abschliessen muss. Das gibt es aber nicht.


    >
    > In der Tabelle steht "Vodafone-Vertrag" als
    >
    Voraussetzung. Das ist dann entweder eine Sprach- oder
    >
    Datenkarte, das ist richtig.
    >