Diskussionsforum
Menü

Waschmaschine


11.03.2008 16:44 - Gestartet von Beschder
das ist ja echt der hammer: so eine energieeffiziente waschmaschine hätte ich auch gerne.

ich glaubs einfach nicht, basta!

gruss
beschder

Menü
[1] Monika Penthouse antwortet auf Beschder
11.03.2008 16:52
Benutzer Beschder schrieb:
das ist ja echt der hammer: so eine energieeffiziente waschmaschine hätte ich auch gerne.

ich glaubs einfach nicht, basta!

gruss
beschder


Villeicht meinte der Green-IT Experte Siegfried Behrendt ja auch, daß alle Internet User Berlins, die sich eine Tageszeitung runterladen, soviel Energie verbrauchen.
Der letzte Satz seiner Ausführungen lautet doch:

"Die Einsparungen für den Einzelnen sind vermutlich nicht so hoch - aber aufs Ganze hochgerechnet lässt sich dadurch eine große Menge an Energie sparen."

Das, finde ich, ist doch mal einen Applaus wert.
Ein großartiges Ergebnis aufwendiger Studien und Recherchen.

Monika
Menü
[2] Jan78 antwortet auf Beschder
11.03.2008 16:55
Benutzer Beschder schrieb:
das ist ja echt der hammer: so eine energieeffiziente waschmaschine hätte ich auch gerne.
ich glaubs einfach nicht, basta!

Ich glaube unter`m Strich werden hier auch die Energiekosten / der Verbrauch mit eingerechnet, der unterwegs bzw. im RZ des Hosters verbraten wird.

Meine Fritzbox zieht gerade mal 10-13 Watt; da träumt meine Waschmaschine von ;)))
Menü
[2.1] koelli antwortet auf Jan78
11.03.2008 17:44
Benutzer Jan78 schrieb:
Meine Fritzbox zieht gerade mal 10-13 Watt; da träumt meine Waschmaschine von ;)))

Eine Waschmaschine vielleicht. Aber im Vergleich zu einer Sparlampe, die mit nur 7 Watt ein Licht einer 40-Watt-Birne prodziert, ist der Verbrauch der Box wohl eher ein Alptraum.
Menü
[2.2] chrschn antwortet auf Jan78
11.03.2008 18:04
Benutzer Jan78 schrieb:

Ich glaube unter`m Strich werden hier auch die Energiekosten / der Verbrauch mit eingerechnet, der unterwegs bzw. im RZ des Hosters verbraten wird.

Davon ist wohl auszugehen. Man muss schließlich immer die gesamte Kette betrachten... womit man aber auch schon beim nächsten Punkt wäre:
Wieviel Energie ist denn für die Herstellung, Vertrieb, Erwerb und die Entsorgung einer klassisch auf Papier ausgelieferten Zeitung erforderlich und wäre es folglich nicht sinvoll, dass künftig alle ihre Tageszeitung online beziehen würden?! Wenn ich allein an die CO2-Emissionen denke, die der Transport von gedruckten Zeitungen durch die halbe Republik verursacht, und dann noch die Herstellung und Transport des Rohpapiers und dann des Altpapiers, etc...

Die durch online-Zeitungen wiederum hervorgerufene negativen Effekte auf Post, Kioskbesitzer, Altpapierentsorger etc. mal außen vor gelassen ;-)
Menü
[2.2.1] koelli antwortet auf chrschn
11.03.2008 22:01
Benutzer chrschn schrieb:
Man muss schließlich immer die gesamte Kette betrachten...
Wieviel Energie ist denn für die Herstellung, Vertrieb, Erwerb und die Entsorgung einer klassisch auf Papier ausgelieferten Zeitung erforderlich und wäre es folglich nicht sinvoll, dass künftig alle ihre Tageszeitung online beziehen würden?!

Oder dieses Beispiel:
Bei Energiesparlampen wird immer mit dem geringeren Stromverbrauch im Betrieb argumentiert. Ist ja auch durchaus richtig.
Aber wie sieht die vollständige Energiebilanz einer solchen Lampe aus? Für die Herstellung fällt doch vielmehr Energie an, als für den Bau einer klassischen Glühbirne. Vom Elektronikmüll ganz zu schweigen.
Denn eigentlich ist es doch ökologisch eine "Katastrophe", dass die verbaute Elektronik beim Ableben der Neonröhre gleich mit auf dem Müll landet.
Ganz am Anfang gab es bei Conrad sogar mal Sparlampen, bei denen man den Elektronik-Schraubsockel weiter nutzen konnte und immer nur die Röhre gewechselt werden musste. Aber heute schmeißt man immer alles komplett weg, bzw. bringt es natürlich zum Sondermüll.
Menü
[2.2.1.1] rauhfaser antwortet auf koelli
12.03.2008 08:48
die meinten das anders:

wenn die leute sich nicht mehr die bild.de und co portale durchlesen bzw "runterladen" kann ich am tag 1x ohne stromkosten waschen....

aber:
1. habe ich selber gar nicht soviel dreckwäsche
2. wäre es ohnehin besser gar nicht tageszeitungen zulesen, da kommt nämlich so ein Müll raus ;-)
Menü
[3] klaussc antwortet auf Beschder
13.03.2008 08:58
Benutzer Beschder schrieb:


ich glaubs einfach nicht, basta!

Da stehst Du nicht alleine, auch ich glaube das nicht.

Gefühlsmäßig würde ich sogar glauben, dass es völliger Unsinn ist!

Gruß
Klaus